One Pot, Pasta, Vegan, Vegetarisch

Brokkoli Soße – mit Pasta vegan

0 comments

Brokkoli Soße – mit Pasta vegan

Meine Brokkoli Soße besteht aus wenigen Zutaten und ist zudem unglaublich schnell zu kochen – einfach nur lecker.

Cremige Brokkoli Soße – ideal für deine nächste Pasta!

 

Meine Brokkoli Soße ist wunderbar für deine nächste Brokkoli Pasta. Diese Nudeln mit Brokkoli ist ein sehr einfaches Gericht, weshalb du dir dieses schnelle Rezept nicht entgehen lassen solltest. Zudem ist das eine vegane Soße, die du aber auch mit tierischen Produkten abwandeln kannst. Meine Kinder lieben diese Brokkoli Sahne Soße sehr – sowohl beim schnellen Mittagessen als aber auch bei dem gemeinsamen Abendessen. 

Die wichtigsten Zutaten für deine Brokkoli Soße

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen 

Brokkoli. Kannst du übrigens roh und gekocht essen. Tatsächlich benötigt der Brokkoli etwa 20 Minuten bis er richtig gar ist.

Lauch. Ist oft zwischen den Schichten sehr dreckig. Daher solltest du den Lauch gut waschen und dazu noch die obersten sieben bis acht Zentimeter abschneiden.

Knoblauchzehen. passen doch fast zu allen Gerichten, oder was meinst du? Wenn du ein großer Knoblauchfan bist, dann kannst du natürlich auch mehrere Zehen, als im Rezept angegeben, verwenden.

Sahne. verfeinert jedes Gericht. Wobei es mittlerweile viele Sorten mit verschiedenen Fett-Stufen gibt. Du kannst selbst entscheiden, welche Fett-Stufe du lieber magst, aber beachte: Fett ist ein Geschmacksträger.

Parmesan. ist nicht unbedingt immer vegetarisch. Dabei wird zur Herstellung tierisches Lab verwendet. Durch das Lab wird die Milch eingedickt und zu Käse gewonnen – kurz gesagt: Aufpassen.

Pinienkerne. Werden von Pinienbäumen geerntet. Zudem schmecken sie leicht harzig und sind sehr fettreich.

Was du über Brokkoli Soße wissen solltest!

Wenn du eine leckere Soße für zum Beispiel deine Nudeln benötigst, dann muss es nicht immer Tomatensoße sein – wobei ich auch nichts gegen eine leckere Tomatensoße sagen möchte. Jedoch lohnt es sich ebenfalls, sich diese Brokkoli Soße einmal genauer anzuschauen. Und zwar werden diese Brokkoli Nudeln durch die Sahne unglaublich cremig und durch den Lauch und den Knoblauch erhält die Brokkoli Pasta den perfekten Geschmack. Zuletzt sieht die Brokkoli Soße mit den Pinienkernen oben drüber einfach nur wunderbar aus. Kurz gesagt: Diese Soße ist innerlich und äußerlich lecker, aber auch ansprechend!

Deine Brokkoli Soße in wenigen Schritten

 

1.      Zuerst brätst du den Knoblauch und die Zwiebeln an.

2.      Danach gibst du den klein geschnittenen Brokkoli hinzu und löschst es mit der Sahne und der Brühe ab.

3.      Anschließend würzt du alles gut und lässt es etwa 10 Minuten, mit offenem Deckel, bei mittlerer Hitze köcheln.

4.      Dann pürierst du die Masse gut und gibst ggf. noch etwas Wasser hinzu, wenn die Masse zu dickflüssig wird.

5.      Inzwischen solltest du die Nudeln al dente kochen und sie zuletzt mit der Soße servieren.

6.      Serviere oben auf der Pasta zur Dekoration noch ein paar Pinienkerne.

Meine Brokkoli Soße ist …

  • Ein schnelles Gericht.
  • Ein veganes Essen.
  • Ein einfaches Rezept.
  • Unglaublich cremig und lecker. 


  • Schwierigkeit:
    Einfach

  • Portion(en):
    2 +

  • Kalorien p.P
    410 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Porree und Knoblauch anbraten den Brokkoli hinzufügen und mit der Sahne und der Brühe ablöschen und würzen.

  • 2

    10 Minuten auf mittlerer Hitze ohne Deckel kochen (mit Deckel geht auch, dann verfärbt sich der Brokkoli gräulich).

  • 3

    Mit dem Stabmixer pürieren [ Flüssigkeit dazugeben, wenn es zu dickflüssig ist].

  • 4

    Parallel dazu die Nudeln aldente kochen.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*