Aus dem Ofen, Snacks, Vegetarisch

HERBSTBLECH

0 Kommentare

HERBSTBLECH

Rosenkohl-Rezepte magst du nicht? Dachtest du vielleicht… Perfekt passt dazu Kräuterquark oder Hüttenkäse mit Tomaten und frischen Kräutern, was würdest du dazu essen?

Die Pflanze bildet einen etwa einen Meter hohen Stamm mit kleinen, walnussgroßen Röschen in den Blattachseln. Die kleinen, grünen Kohlköpfe sind super lecker und gesund. Rosenkohl enthält viel Vitamin A und C und ist reich an Mineralstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Eine richtige Powerknolle, die uns in der kälteren Jahreszeit super mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Ja manchmal schmeckt er etwas bitter aber die im Rosenkohl enthaltenen Bitterstoffe senken den Cholesterinspiegel und helfen dem Magen-Darm-Trakt, Fett besser aufzuspalten, es setzt also nicht so leicht an. Wie gesagt ein richtiges Superfood!


  • Schwierigkeit:
    Easy

  • Portion(en):
    2 +

  • Kalorien p.P
    717 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Koche die Kartoffeln in Salzwasser für 15 Minuten gar.

  • 2

    Füge den Rosenkohl zu den Kartoffeln hinzu und koche sie für 5 Minuten mit.

  • 3

    Gieß das Wasser ab und mariniere alles.

  • 4

    BackzeitU, 190°, 20 Minuten

  • 5

    Bestreue alles mit Käse und backe alles erneut goldbraun.

  • 6

    BackzeitU, 190°, 5 bis 10 Minuten

TIPPS

  •  

    Je nach Größe der Kartoffeln verkürzt oder verlängert sich die Garzeit.

  •  

    Wenn du willst, kannst du auch noch weitere Kohl- und Wurzelgemüsesorten dazugeben.

 

Schreib gerne einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*