One Pot, Pasta

Spaghetti mit Lachs – in cremiger Sahne Sauce

0 Kommentare

Spaghetti mit Lachs – in cremiger Sahne Sauce

Spaghetti mit Lachs in Sahne Sauce und Parmesan – nicht grade traditionell italienisch aber wir lieben dieses schnelle und einfache Gericht. Und wenn du magst kannst du auf eine fettärmere Alternative aus Soja oder Hafer zurückgreifen.

Spaghetti mit Lachs

Schnelle Pasta-Rezepte und schnelle Rezepte mit Lachs – heute: Lachs-Sahne-Spaghetti

Aus den Rubriken „Schnelle Pasta-Rezepte“ und “Schnelle Rezepte mit Lachs” präsentiere ich dir heute eine wahre Superlative: Spaghetti mit Lachs in cremiger Sahnesauce sind superlecker, supergesund und supereinfach zuzubereiten. Außerdem kannst du das Gericht durch wenige Handgriffe abwandeln, sodass es in jede Jahreszeit, zu vielen Situationen und in verschiedene Ernährungskonzepte passt. Neugierig, wie das geht? Dann erkunde mit mir die Facts und Raffinessen von Spaghetti, Lachs & Co.

1. Sind Spaghetti mit Lachs in Sahnsesauce ein italienisches Gericht?

Natürlich liegt es durch die verwendete Pasta nahe, dass es sich um eine Speise aus Italien handelt; ganz sicher ist das aber nicht. In der Zutaten-Liste vereinen sich Komponenten aus verschiedenen Ländern, sodass dieses Gericht fast schon internationales Flair hat. Einigen wir uns darauf, dass Spaghetti mit Lachs in Sahnesauce italienisch inspiriert sind; genau so gut aber auch in anderen Breiten zu Hause sein könnten.

2. Kann ich für dieses schnelle Pasta-Rezept auch gefrorenen Lachs verwenden?

Die Zutaten für Lachs-Sahne-Spaghetti sind wandel- und austauschbar; d.h. du kannst sie nach Belieben variieren und statt Lachs auch andere Fisch- oder Fleischsorten wählen. Damit das Gericht erfüllt, was ich dir oben versprochen habe, solltest du dich an die Vorgaben halten und frischen Lachs verwenden. Er ist reich an gesunden Fettsäuren und besitzt eine feine, feste Struktur. Sie geht durch das Frosten verloren – was dazu führen kann, dass die Fischstücke beim Braten auseinanderfallen.

3. Lässt sich Spaghetti mit Lachs kalorienarm zubereiten?

Zugegeben: Durch den Lachs und die Sahnesauce ist von italienischer Leichtigkeit nicht viel zu spüren. Doch das Fett in den beiden Zutaten ist ein wichtiger Aromaträger und steuert einiges zum Wohlgeschmack des Gerichtes bei. Alternativ kannst du die Lachs-Sahne-Spaghetti aber auch mit Light-Varianten oder einem vegetarischen Produkt zubereiten.

Tipps zum Zubereiten und Abwandeln des Gerichts

Wie oben bereits erwähnt, benötigst du

  • Pasta
  • Lachs
  • Sahne
  • Parmesan
  • verschiedene Kräuter und Gewürze
  • Zitronensaft

All diese Zutaten sollten möglichst frisch sein, damit ihre natürlichen Vorzüge voll zum Tragen kommen. In einigen Fällen ist es jedoch nicht schlimm, auf Tiefkühlprodukte zurückzugreifen. So leidet durch das Frosten zwar der Fisch, nicht aber die Kräuter. Du kannst die Reste der gehackten Dill- und Petersiliensträußchen mit etwas Wasser im Eiswürfelbehälter einfrieren – und später portionsweise entnehmen.

Neben der Sahne lassen sich auch die Spaghetti und der Lachs variieren, um das Gericht abzuwandeln. Ersetzt du Eierteigwaren durch reine Hartweizen- bzw. Linsen- oder Erbsenpasta, sparst du zugleich Kalorien. Verwendest du statt Fisch Gemüse, entsteht eine vegetarische Speise. Um den Gehalt an Omega 3 im Lachs auszugleichen, kannst du gemahlene Nüsse beifügen, die der Sauce mehr Sämigkeit verleihen.

Die Verwendung der Originalzutaten macht Lachs-Sahne-Spaghetti zu einem verhältnismäßig „schweren“ Gericht, das gut in die Winterzeit passt. Durch die Zitrone erhält es jedoch einen kleinen Frischekick und wirkt dadurch um einiges leichter. Erhöhst du den Anteil des Zitrus-Saftes, bekommen die Spaghetti mit Lachs eine sommerliche Note. Ergänzt um einen knackigen Salat werden sie zum perfekten Essen für laue Abende.


  • Schwierigkeit:

  • Portion(en):
    2 +

  • Kalorien p.P
    658 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Koche die Pasta in Salzwasser al dente.

  • 2

    Brate den Lachs scharf an und füge den Abrieb einer Zitrone und den Knoblauch hinzu.

  • 3

    Lösche alles mit Pastawasser und der Sahne ab und füge Parmesan hinzu.

  • 4

    Nun füge die Spaghetti, Gewürze und die frischen Kräuter hinzu.

  • 5

    Nun lass alles für wenige Minuten ziehen und serviere mit frischen Kräutern und noch etwas Parmesan.

 

Schreib gerne einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*