Aus dem Ofen, Vegetarisch

Zucchini Auflauf vegetarisch – low carb Rezept

0 Kommentare

Zucchini Auflauf vegetarisch – low carb Rezept

Deine Lösung: Mein Zucchini Auflauf vegetarisch! Für diesen Auflauf brauchst du nicht viele Zutaten. Das meiste hast du wahrscheinlich schon zuhause …

Zucchini Auflauf vegetarisch
Zucchini Auflauf vegetarisch

Das Zucchini Auflauf vegetarisch – low carb Rezept ist ein beliebter Klassiker

Mein Zucchini Auflauf vegetarisch ist aus wenigen Zutaten ein leckeres und einfaches Low Carb Rezept! Jeder der Zucchinis im Garten selbst anbaut weiß, dass es später bei der Ernte eine große Ausbeute gibt. Allerdings schmecken Zucchinis pur nicht so interessant. Deine Lösung: Mein Zucchini Auflauf vegetarisch! Für diesen Auflauf brauchst du nicht viele Zutaten. Das meiste hast du wahrscheinlich schon zuhause uns o zauberst du dir im Handumdrehen ein tolles Hauptgericht – perfet für deine Sommerküche.

Die wichtigsten Zutaten für deinen Zucchini Auflauf vegetarisch

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen

  • Zucchini. Kommt ursprünglich aus Mittelamerika und ist eine Form des Gartenkürbisses. Heute ist die Zucchini vielmehr eine sehr beliebte Zutat und gehört zudem zum ganzjährigen Gemüsesortiment.
  • Parmesan. Ist ein italienischer Hartkäse. Allerdings muss der Käse in einer speziellen Region in Italien hergestellt werden, damit er Parmesan genannt werden darf.
  • Panko Paniermehl. Ist die asiatische Variante unseres Paniermehls. Im Gegensatz zu unserem Paniermehl ist das Panko Paniermehl deutlich flockiger und grober.
  • Käse. Ist ein echter Allrounder. In der gesamten Welt gibt es etwa 3.000 Sorten, während es in Deutschland etwa 600 Sorten gibt.
  • Olivenöl. Ist der Klassiker der mediterranen Küche. Je nach der Olivenart, der Form der Pressung und der Herkunftsart unterscheiden sich die Öle stark voneinander.

Was du wissen solltest!

Zucchinis sind sehr vielseitig. Du kannst einen leckeren Zucchiniauflauf zubereiten und es ist einfach das ideale Sommerrezept. Unzubereitet haben Zucchinis oft wenig Geschmack. In der Kombination als leckerer Zucchiniauflauf ist es ein tolles Sommerrezept und das ideale Low Carb Hauptgericht. mit wenigen Gewürzen und dem Pankomehl schmeckt das Essen ausgezeichnet! Gerade, wenn es mal schnell gehen muss, eignet sich dieser Auflauf perfekt. Die Zubereitung geht fix und den Rest erledigt der Ofen.

Tipps und Tricks für den Zucchini Auflauf vegetarisch

  • Der Auflauf lässt sich prima am Vortag zubereiten
  • Du kannst den Zucchini Auflauf mit Hackfleisch oder einer Alternative abwandeln und hast ein Low Carb Gericht
  • Das Panko Paniermehl bekommst du in jedem handelsüblichen Supermarkt

Deinen Zucchini Auflauf vegetarisch in wenigen Schritten

  1. Schneide die Zucchini in feine Scheiben und vermenge die Scheiben danach mit dem Salz, dem Parmesan und dem Panko Paniermehl.
  2. Verteile die erste Hälfte der Zucchini in einer Auflaufform und gib etwas Olivenöl drüber.
  3. Über die Zucchini-Hälfte verteilst du die Käsescheiben und gibst da drüber nun die andere Hälfte der Zucchini.
  4. Schließlich verteilst du über die gesamte Masse noch etwas Öl und Panko Paniermehl und backst den Zucchini Auflauf bei U/O 180 Grad etwa 40 Minuten auf der untersten Schiene.

Mein Zucchini Auflauf Vegetarisch passt…

  • Am besten schmeckt der Auflauf am nächsten Tag, wenn alles gut durchgezogen ist.
  • Eine kleine Abwandlung ist es, den Auflauf mit Hackfleisch zu variieren.
  • Die Zucchinis gibt es auch in Gelb. Probiere die gelben und grünen Zucchinis in diesem Auflauf aus. Das ist ein echter Hingucker!

Zucchini Auflauf vegetarisch

  • Schwierigkeit:

  • Portion(en):
    4 +

  • Kalorien p.P
    309 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Zucchini mit Salz, Parmesan und 4EL Panko Paniermehl vermengen.

  • 2

    Die Hälfte der Zucchini in einer Auflaufform mit etwas Öl geben.

  • 3

    Die Käsescheiben verteilen.

  • 4

    Die restlichen Zucchini verteilen.

  • 5

    Etwas Öl und Panko Paniermehl verteilen. U, 180 Grad, 40 Minuten , untere Schiene.

 

Schreib gerne einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*