Snacks

Hummus selber machen (lecker und würzig)

0 comments

Hummus selber machen (lecker und würzig)

Ein klassisches Gericht der Levante Küche ist es Hummus selber zu machen . Ich habe es mit Veggiehack zubereitet. Du kannst aber auch Rinder- oder Lammhackfleisch verwenden.

Hummus selber machen

Hummus selber machen mit Hackfleisch und Pinienkernen

Mein einfaches Rezept um Hummus selber zu machen gibt dir den idealen Feinschliff für viele Rezepte. Ich habe das Hummus mit Hackfleisch und gerösteten Nüssen zubereitet. Hummus selber zu machen ist super einfach, du wirst es ohnehin gleich sehen. Probiere es doch mal aus – hast du noch andere Ideen?

Die wichtigsten Zutaten für deinen Hummus

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen

  • Kichererbsen. Ist die Grundlage für Hummus. Du kannst die Kichererbsen sowohl selbst über Nacht einweichen, aber auch Kichererbsen aus der Dose verwenden.
  • Zitronensaft. Perfektioniert geschmacklich deinen Hummus. Allerdings kannst du natürlich selbst entscheiden, ob du mehr oder weniger Saft lieber magst.
  • Tahini. Ist ein dünnflüssiges Sesammus und besteht zu 100 % aus Sesam. Kurz gesagt: Ein absolutes Muss für deinen Hummus!
  • Olivenöl. ist eines der meistverfälschten Lebensmittel. Daher solltest du beim Kauf auf ein vollmundiges und gutes Olivenöl achten.
  • Knoblauchzehen. passen doch fast zu allen Gerichten, oder was meinst du? Wenn du ein großer Knoblauchfan bist, dann kannst du natürlich auch mehrere Zehen, als im Rezept angegeben, verwenden.
  • Hackfleisch. Schmeckt dazu wunderbar. Sofern du kein Fleisch isst, kannst du das Hackfleisch natürlich auch durch eine pflanzliche Alternative ersetzen.
  • Paprikapulver. gibt dem Hackfleisch den typisch pikanten Geschmack. Hier kannst du zwischen scharfen und milden Paprikapulver wählen.
  • Zimt. Passt nicht nur zu weihnachtlichen Gerichten. Probiere es mal aus!
  • Petersilie. Je nachdem, ob du das intensive Aroma von Petersilie magst, nimm die glatte oder krause Petersilie. Und zwar hat die krause Petersilie ein deutlich geringeres Aroma als die Glatte.
  • Geröstete Nüsse. Geben deinem Hummus den letzten Feinschliff. Die leicht nussige Note in Verbindung mit dem nussigen Geschmack der Kichererbsen und dem Sesam ist einfach nur lecker!

Was über Hummus selber machen wissen solltest!

Nachdem du dieses leckere Hummus Rezept von mir ausprobiert hast, kannst du fertig gekauften Hummus vergessen. Stattdessen bekommst du hier deinen perfekt cremigen und fluffigen Hummus, sodass du nicht mehr zum Supermarkt laufen musst. Du wirst selbst sehen, dass es viel einfacher ist Hummus selbst zu machen, als du denkst.

Deshalb: Probiere dich aus und schreib mir, welche Variante du gerne magst.

Das Hummus Rezept ist original arabisch. Gibt es das?

Ich tue mich schwer ein Gericht wie dieses leckere Hummus Rezept einem Land zuzuordnen. Wie es häufig bei original Rezepten ist, hat jede jedes Land, jede Region, jede Stadt und jede Hausfrau ihre Geheimnisse und Besonderheiten. Aber wichtig sind, gekochte Kichererbsen, Zitronensaft, Tahini, also Sesampaste, Cumin, und als Topping etwas gutes Olivenöl

Dein Hummus zum selber machen in wenigen Schritten

  1. Zuerst kochst du die Kichererbsen gar, damit sie schön weich sind.
  2. Danach mixt du die Kichererbsen, den Zitronensaft, das Tahini, Salz, Olivenöl, die Knoblauchzehen und das Wasser mit einem Mixer zu einer cremigen Masse.
  3. Dann röstest du die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett.
  4. Nun brätst du das Hackfleisch mit den restlichen Gewürzen scharf an.

Mein Hummus selber machen passt…

  • Als Belag auf einem Brot.
  • Als Dip für Nachos.
  • Für ein schnelles Mittagessen mit Hackfleisch getoppt.
  • Mit einem frischen grünen Salat.


  • Schwierigkeit:
    Leicht

  • Portion(en):
    2 +

  • Kalorien p.P
    682 kcal

ZUTATEN

  • HUMMUS
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • HACKFLEISCH
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Mixe alle Zutaten für das HUMMUS für wenige Minuten, bis es cremig ist.

  • 2

    Röste die „Nüsse“ in einer Pfanne ohne Fett.

  • 3

    Brate nun das Hackfleisch für wenige Minuten scharf an und würze es kräftig.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*