Backen, Snacks, Vegetarisch

Apfeltaschen aus dem Ofen

0 comments

Apfeltaschen aus dem Ofen

Meine Apfeltaschen sind sowohl als Snack, als auch für einen spontanen Besuch wunderbar – lecker und einfach.

Schnelle Apfeltaschen für die kalten Tage als perfekter Snack

 

Meine Apfeltaschen sind eine sehr schnelle Snack Idee, weshalb du dir dieses Rezept auf jeden Fall merken solltest. Zum Beispiel, wenn du spontan Besuch bekommst, dann sind diese Taschen ruck zuck zubereitet. Wobei sie gerade lauwarm aus dem Ofen am besten schmecken, wenn du dazu noch eine Kugel Vanilleeis servierst, dann werden deine Gäste begeistert sein! Diese Blätterteig Apfeltaschen sind einfach so lecker und dazu noch ein so schnelles Rezept. Manchmal braucht der Magen auch etwas Süßes …

Die wichtigsten Zutaten für deine Apfeltaschen

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen 

Blätterteig. Ist in der Zubereitung sehr aufwändig. Deshalb verwende ich immer fertigen Blätterteig. Da der Teig ohne Zucker hergestellt wird, kannst du ihn für süße und pikante Gebäcke verwenden.

Äpfel. Gibt es in sehr vielen verschiedenen Sorten. Ohnehin solltest du hier deine liebste Apfelsorte wählen.

Brauner Zucker. Ist nicht unbedingt gesünder als weißer Zucker, jedoch hat der braune Zucker eine leichte Karamell Note und etwas eine bräunliche Färbung.

Zitronensaft. Ist in der Küche sehr vielfältig. Wobei durch die Kombination mit Apfel wir ebenfalls das Brauwerden verhindert.

Was du über Apfeltaschen wissen solltest!

 

Diese kleinen Blätterteigapfeltaschen sind ein totaler Hingucker. Obwohl die kleinen Taschen unglaublich einfach herzustellen sind, schmecken sie einfach nur lecker! Ohnehin ist Apfel und Blätterteig eine großartige Kombination. Sowohl herzhaft, als auch Süß – Blätterteig geht einfach immer! Meine Kinder lieben dieses Apfeltaschen Rezept auch sehr, weshalb wir die Apfeltaschen regelmäßig backen. Zudem ist das hier eine tolle Kochidee mit Kindern – die Kinder können die Apfeltaschen selbständig füllen und nachher direkt essen. Ein voller Erfolg für alle! 

Deine Apfeltaschen in wenigen Schritten

 

1.      Zuerst schmilzt du die Butter und karamellisierst dann die klein geschnittenen Äpfel in einem Topf.

2.      Danach gibst du den Zucker und Zimt dazu und lässt das zusammen mit dem Zitronensaft weitere 2 Minuten köcheln. Wobei du das Rühren hier nicht vergessen darfst!

3.      Anschließend löst du die Stärke in etwas Wasser auf und gibst sie ebenfalls zu der Masse hinzu.

4.      Schließlich verteilst du die Apfelmasse auf dem Blätterteig, bestreichst die Ränder mit etwas Ei und ritzt oben in den Deckel ein „X“ ein.

5.      Den Deckel bestreichst du ebenfalls mit einem Ei und zusätzlich noch mit Zimt und Zucker.

6.      Die Apfeltaschen backst du nun bei O/U 220 Grad etwa 8 – 10 Minuten.

Meine Apfeltaschen sind …

 

Eine wunderbare Kochidee mit Kindern.

Ein leckerer Snack für zwischendurch.

Perfekt für einen spontanen Besuch bei sich zuhause.

Ein schnelles Rezept für den Süßen Hunger.


  • Schwierigkeit:
    Schnell

  • Portion(en):
    8 +

  • Kalorien p.P
    202 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Butter schmelzen und Apfel karamellisieren.

  • 2

    Zucker und Zimt und den Zitronensaft dazu geben und 2 Minuten einkochen (Rühren nicht vergessen).

  • 3

    Stärke in Wasser auflösen, dazu geben, aufkochen lassen und abkühlen lassen.

  • 4

    Apfelmasse verteilen, die Ränder mit Ei bestreichen, in den „Deckel“ ein x ritzen und zuklappen.

  • 5

    Mit der Gabeln andrücken, alles mit Ei bestreichen und den Zimt und Zucker verteilen.O/U, 220, 8-10 Minuten.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*