Aus dem Ofen, Lowcarb, Snacks

Spinat Feta Köfte – selber gemacht

0 comments

Spinat Feta Köfte – selber gemacht

Meine Spinat Feta Köfte sind einfach selber gemacht. es ist ein sehr leckeres Hackfleischbällchen Rezept nach orientalisch – türkischer Art.

Spinat – Feta – Köfte

Dieses deftige und dennoch leichte Gericht ist ein absolutes Multitalent. Egal ob als Mitbringsel für ein Picknick oder eine Party, als Snack in der Mittagspause, Vorspeise oder Teil eines Hauptgerichts, türkische Köfte passen in nahezu jedes Setting.

Als praktisches Fingerfood können sie einfach in einer Frischhaltedose transportiert werden, sodass sich die leckeren türkischen Bouletten unkompliziert überall hin mitnehmen lassen. Sie schmecken nämlich warm und kalt richtig lecker. Mein Rezept kommt ohne Knoblauch aus, ist dafür aber mit frischer Minze verfeinert. Es riecht also unglaublich aromatisch!

Ich habe die hausgemachten Bouletten vor nicht allzu langer Zeit bei einem türkischen Abend, den ich für ein paar Freunde ausgerichtet habe, serviert. Habt ihr schon mal etwas von Meze gehört? Das funktioniert im Prinzip genau wie das Konzept spanischer Tapas. Viele kleine Teller mit verschiedenen Köstlichkeiten, werden auf dem Tisch verteilt. Jeder kann sich von allem nehmen. Es ist eine besonders schöne und interaktive Art des Essens. Ihr solltet das unbedingt mal ausprobieren!¹

Eine besondere Note erhält meine Interpretation von Köfte durch die Zugabe von cremigem Feta und Spinat. Ich gare die Köfte im Backofen, aber der Grill ist sicher auch eine gute Alternative, die ich noch ausprobieren werde.

Was sind Köfte?

Üblicherweise bestehen Köfte aus Rinder- oder Lammhackfleisch. Dieses wird kräftig gewürzt und zu Bouletten geformt. Hier bei uns in Deutschland kennt man diese Form der Hackfleischzubereitung auch unter dem Namen Frikadelle. In der Türkei nennt man die aromatischen Happen Köfte. Es sind etliche Variationen in der Zubereitung dieses Essens möglich und das macht es so vielfältig und beliebt. Allein in der Türkei gibt es hunderte verschiedene Arten von Köfte. Einige sehen aus wie Fladen oder Rollen, andere sind eher rund. Aber die Form ist nur eine von zahlreichen Aspekten der Vielfalt. Auch in anderen Ländern ist dieses Essen beliebt. So schätzen zum Beispiel die Griechen und Griechinnen ihren Kefte und die rumänische Bevölkerung ihr Chiftele.

Ist Feta aus Ziegenmilch?

Feta ist die geschützte Ursprungsbezeichnung für einen griechischen Käse, der in Salzlake gereift wurde. Das heißt, dass die Herstellung und Bestandteile nicht einfach verändert werden können. In Feta sind bis zu 30 % Ziegenmilch enthalten. Den restlichen Teil macht Schafsmilch aus. Die Tiere, deren Milch zur Herstellung des Käses benötigt wird, dürfen ausschließlich auf Flächen des griechischen Festlandes oder auf Lesbos beweidet werden.

Warum Brot / Semmelbrösel in Bouletten /Köfte?

Durch die Beimengung von trockenem Brot oder Semmelbröseln wird sichergestellt dass die türkischen Frikadellen im Backofen nicht auseinander fallen. Sie verbinden alle Zutaten miteinander und sorgen dafür, dass sie saftig bleiben.

Für meine Köfte benötigst du:

• Frischen Spinat und frische Minze

• Hackfleisch

• Feta

• Semmelbrösel

• Ei

• Sonnenblumenöl

• Rote Zwiebel

• Salz und Pfeffer

Vegetarische und Vegane Alternative

Für eine vegetarische Variante, kannst du ganz einfach das Hackfleisch mit einer pflanzlichen Alternative zum Beispiel aus Soja ersetzen. Mittlerweile kannst du solche Ersatzprodukte in nahezu jedem Supermarkt finden. Für eine vegane Alternative kann auch unkompliziert Feta und Ei ausgetauscht werden, sodass das Rezept ohne tierische Produkte umgesetzt werden kann. Auch dafür gibt es entsprechende Ersatzprodukte in Bioläden. Du kannst veganen Feta aber auch selbst herstellen. Online gibt es viele tolle Rezepte zum Beispiel auf Basis von Mandelmilch oder Cashewnüssen. Das Ei dient als Bindemittel. Du kannst stattdessen einfach 1-2 Esslöffel Tomatenmark nehmen.

Wenn du die Bouletten aus Gemüse und Hülsenfrüchten herstellen möchtest, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Schick mir gerne deine Rezepte für einfache Gemüsefrikadellen oder schreib sie in die Kommentare.

Gesund und körperbewusst essen

Meine Spinat Feta Köfte sind Low Carb, kommen also mit wenig Kohlenhydraten aus. Dafür gibt es aber die Extraportion Proteine. Der Spinat liefert außerdem Vitamin B,C E und K, sowie Mineralstoffe und Eisen. Spinat enthält sogenannte Thylakoide, die Heißhunger vorbeugen können. Es kann also guten Gewissens geschlemmt werden.

Serviertipp.

Besonders lecker schmecken die türkischen Bouletten mit einem frischen Joghurt – Knoblauch Dip. Wenn es eine vollständige Mahlzeit sein soll, kannst du dazu einen knackigen Salat oder Reis servieren.

Wie lange halten sich Köfte?

Du kannst Bouletten oder Buletten am Vortag vorbereiten und einen Tag im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag sollten sie dann verzehrt werden. Länger würden sie aber ohnehin nicht überleben. Zumindest bei mir nicht!

Empfehlung

Sollten keine frische Kräuter oder Spinat verfügbar sein, kann auf Tiefkühlprodukte zurückgegriffen werden.


  • Schwierigkeit:
    Einfach

  • Portion(en):
    18 +

  • Kalorien p.P
    105 kcal

ZUTATEN

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Vermenge alle Zutaten gut mit einander.

  • 2

    Teile kleine Kugeln ab (etwas größer als Walnüsse etwas kleiner als ein Tischtennisball)

  • 3

    Forme sie etwas länglich und lege sie auf ein Backblech mit Backpapier.

  • 4

    U, 200°C, 13 Minuten

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*