Aus dem Ofen, Backen, Vegetarisch

Zucchini Tarte mit Schmand

0 comments

Zucchini Tarte mit Schmand

Meine Zucchini Tarte ist super lecker – gerade in der Zucchini Zeit eine ideale Verwendungsmöglichkeit

Deine Zucchini Tarte für ein schnelles Abendessen mit der Familie

 

Meine Zucchini Tarte ist gerade in der Zucchini Zeit sehr praktisch, denn im Garten häufen sich die Zucchinis nur so. Währenddessen du mit dieser Gemüsetarte sofort einige Zucchinis verwenden kannst. Dazu schmeckt meine Zucchini Tarte sehr lecker. Ebenfalls als Meal Prep eignet sich die Tarte sehr gut. Na los, probiere sie schon aus!

Die wichtigsten Zutaten für deine Zucchini Tarte

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen 

  • Dinkelmehl. Enthält statt Weizenmehl mehr und ein höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine und Mineralstoffe. Zudem gilt es als verträglicher.
  • Zucchini. Gibt es in den Farben grün und gelb. Wobei sie sich geschmacklich nicht unterscheiden.
  • Feta. Ist ein besonders leckerer Käse. Übrigens muss der Käse aus Schafsmilch und/oder Ziegenmilch hergestellt werden, damit er so heißen darf.
  • Schmand. Schmeckt etwas säuerlich und sahnig. Jedoch hat Schmand etwas weniger Fettgehalt als zum Beispiel Creme fraiche. 

Was tun, wenn meine Zucchini bitter schmeckt? 

Kurz gesagt: Finger weg davon! Denn diese Bitterstoffe können giftig sein und im aller schlimmsten Fall sogar lebensgefährlich. Wenn deine Zucchini bitter schmeckt dann könnten das pflanzeneigene Inhaltsstoffe sein, also: Finger weg!

Ist rohe Zucchini giftig?

 Nein, ist sie nicht. Obwohl Zucchini oft gebraten oder gekocht wird kannst du sie auch roh essen. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Zucchini nicht bitter schmeckt (Siehe oben).

Was du über Zucchini Tarte wissen solltest!

 

Zucchini ist ein wunderbares Gemüse, dazu ist es noch sehr vielfältig. Gerade in der Zucchini Hoch-Zeit weiß ich oft nicht, was ich damit noch alles kochen oder auch backen soll. Zudem fällt meine Zucchini Ernte oft sehr großzügig aus, weshalb dieses Zucchinirezept großartig ist. Für diese leckere Zucchini Tarte kannst du direkt einige Zucchinis weiterverarbeiten – hm lecker.

Deine Zucchini Tarte in wenigen Schritten

 

1.      Zuerst stellst du den Mürbeteig her und stellst den Teig danach für etwa 15 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank.

2.      Inzwischen schneidest du die Zucchini in feine Scheiben.

3.      Danach rollst du den Mürbeteig rund aus.

4.      Dann belegst du den Teig und klappst die Seiten um.

5.      Anschließend wird die Zucchini Tarte bei O/U 210 Grad etwa 30 Minuten auf der unteren Schiene gebacken. In der ersten Hälfte kannst du die Zucchini Tarte noch etwas abdecken, damit alles gut garen kann und nicht sofort die Tarte braun wird.

Meine Zucchini Tarte ist …

  • Geschmacklich unglaublich gut.
  • Eine neue vegetarische Rezeptidee.
  • Ein schnelles Rezept für ein gemütliches Abendessen.
  • Ein leckeres Gericht für die Zucchini Hoch-Zeit.


  • Schwierigkeit:
    Einfach

  • Portion(en):
    4 +

  • Kalorien p.P
    412 kcal

ZUTATEN

  • MÜRBETEIG
  •  
  •  
  •  
  •  
  • BELAG
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ZUBEREITUNG:

  • 1

    Alle Zutaten für den MÜRBETEIG gut verkneten, mit Frischhaltefolie abdecken und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  • 2

    Den Teig rund ausrollen.

  • 3

    Den Teig belegen und einen kleinen Rand umklappen.O/U, 210°, 30 Minuten untere Schiene und / oder abgedeckt.

Um zu bestimmten Anleitungsschritten zu kommen, klicke bei „Zubereitung“ auf die Play-Buttons.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*