Schneller Kürbis Gnocchi Auflauf

    Gericht: Alle Rezepte, Aus dem Ofen
    Küche: Alle Rezepte, Aus dem Ofen
Schnell gemacht und super saftig, mein leckerer Kürbis Gnocchi Auflauf ist so lecker und läutet perfekt den Herbst ein.

Bunter Kürbis Gnocchi Auflauf – schnell und einfach

Ein schneller Kürbis Gnocchi Auflauf gehört definitiv zu einer meiner liebsten Rezepte im Herbst, denn wenn es draußen kühler wird, kommt der knall orangene Hokkaido Kürbis wieder regelmäßig auf den Tisch.
Mit Gnocchi aus dem Kühlregal, würzigem Hackfleisch und frischem Hokkaido enthält der Kürbis Gnocchi Auflauf alle Zutaten, die meine Familie besonders liebt.
Ein saftiger Kürbis Gnocchi Hack Auflauf steht somit besonders hoch im Kurs, wenn ich meine Familie Frage, was ich am Wochenende kochen soll.
Das liegt vor allem an den extra cremigen Zutaten wie Schmand und Käse, die den Gnocchi-Auflauf Hackfleisch besonders cremig machen.
Doch auch vegetarisch schmeckt der Kürbis Gnocchi Auflauf lecker.
Weiter unten habe ich dir dafür eine köstliche veggi Alternative aufgeschrieben, mit der du den Auflauf nachkochen kannst, wenn du dich vegetarisch ernährst.
Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, den Kürbis Gnocchi Auflauf nicht zu probieren. Schnapp dir das köstliche Kürbis Rezept!

Kürbis Gnocchi Auflauf für den Herbst

Herbstzeit ist natürlich auch Kürbiszeit und so wird es wieder Zeit für meinen Kürbis Gnocchi Auflauf!
Wenn es draußen wieder kalt wird, liebe ich cremige Aufläufe, denn diese sind ein richtiges Wohlfühlessen für mich.
Da dachte ich mir, warum nicht eine Kombination aus beidem und habe frischen Kürbis und cremigem Auflauf zu einem köstlichen Kürbis Rezept verbunden.
Als ich den Auflauf das erste Mal servierte, war meine Familie sofort begeistert, denn wie alle lieben Gnocchi, Kürbis und Hackfleisch.
Die Kombination daraus hat sofort alle überzeugt und so wurde der Kürbis Gnocchi Auflauf zu einem unserer liebsten Familienrezepte im Herbst!
Hast du jetzt auch so richtig Lust auf ein herbstliches Kürbis Rezept? Na dann schwing dich aufs Rad und besorge dir einen frischen Hokkaido Kürbis, saftiges Hackfleisch und schon kann das herbstliche Kochen beginnen.

Wann hat der Hokkaido Kürbis Saison?

Der Hokkaido Kürbis ist besonders beliebt, wenn es um eine schnelle Zubereitung geht und besonders im Herbst kommt er bei uns zu Hause in verschiedenen Kürbis Rezepten regelmäßig auf den Tisch.
Das liegt vor allem daran, dass seine Hauptsaison zwischen September und Oktober liegt.
Hier bekommst du den Hokkaido besonders günstig an jeder Ecke.
Ich kaufe ihn vor allem auf dem Wochenmarkt, denn hier ist er besonders frisch.
Schnapp dir deine Einkaufstasche und mach dich auf die Suche nach dem knallorangenen Hokkaido Kürbis!

Kann man einen Kürbis mit Schale essen?

Wie du bestimmt schon weißt liebe ich schnelle und unkomplizierte Rezept, die noch dazu unglaublich gut schmecken.
Mit diesem Kürbis Auflauf Rezept habe ich dieses Ziel definitiv erreicht, denn der Hokkaido Kürbis muss nicht einmal geschält werden und seine orangene Schale kann einfach mitgegessen werden.
Ich bevorzuge jedoch eine Zubereitung ohne Schale und entferne diese meistens.
Möchtest du das Kürbis Rezept möglichst praktisch halten, kannst du die Kürbis Schale einfach mitessen.
Das klappt übrigens nicht nur beim Hokkaido Kürbis, denn auch beim Butternut Kürbis lässt sich die Schale ganz einfach mit verzehren.

Was tun mit einem angeschnittenen Kürbis?

Hast du deinen Kürbis angeschnitten und weißt nicht, was du mit dem Rest machen sollst?
Kein Problem, denn ich zeige dir, wie du deinen angeschnittenen Kürbis lagern kannst, damit er frisch bleibt.
Zuerst solltest du dafür die Schnittstelle mit Frischhaltefolie oder Alufolie abdecken, damit möglichst wenig Luft an den Kürbis kommt.
Auch die Kerne kannst du bereits entfernen und den Kürbis danach in den Kühlschrank legen.
So sollte der Kürbis mehrere Tage im Kühlschrank frisch halten.
Nach 3 Tagen solltest du ihn jedoch aufgegessen haben, doch wegwerfen ist natürlich keine Lösung, denn es gibt so viele Kürbis Gerichte zum Kochen oder Backen.
Mache doch einfach eine einfache Kürbissuppe, einen frischen Kürbissalat oder einen schnellen Kürbiskuchen!

Kürbis Gnocchi Auflauf – vegetarische Alternative

In diesem Rezept zeige ich dir einen Kürbis Gnocchi Hack Auflauf, doch auch eine vegetarische Alternative des herbstlichen Auflaufs ist kein Problem, wenn du dich fleischlos ernährst.
Hierfür kannst du das Hackfleisch schnell und einfach mit ein paar vegetarischen Alternativen ersetzen oder es sogar ganz weglassen, denn auch ohne Fleischersatzprodukte schmeckt dieser Kürbis Gnocchi Auflauf köstlich.
Die einfachste Alternative ist wohl vegetarisches Hackfleisch, denn hiermit lässt sich der Auflauf einfach nach Rezept zubereiten.
  • Dafür kannst du auf ein vegetarisches Hack aus der Kühltheke im Supermarkt zurückgreifen oder eine getrocknete Variante aus dem Drogeriemarkt verwenden.
  • Entscheidest du dich für ein getrocknetes Sonnenblumen-Hackfleisch, solltest du dieses jedoch zuvor nach Packungsanleitung einweichen.
So wird der Kürbisauflauf auch vegetarisch ein Genuss.
  • Entscheidest du dich gegen ein Fleischersatzprodukt, bieten Tofu oder Hülsenfrüchte wie Linsen oder Kichererbsen ebenfalls eine tolle Kombinationsmöglichkeit zum Kürbis Gnocchi Auflauf.
Damit bringst du ganz ohne Fleisch viele Proteine in den saftigen Auflauf und er hält dich noch länger satt!

Diese Zutaten brauchst du für den Kürbis Gnocchi Auflauf:

  • Rinderhackfleisch: Für den Kürbis Gnocchi Auflauf habe ich reines Rinderhackfleisch vom Metzger verwendet, da dieses am wenigsten Fett enthalten darf. Der Kürbis Gnocchi Auflauf schmeckt aber auch mit gemischtem Hackfleisch oder einer veggi Alternative mindestens genauso lecker.
  • Hokkaido Kürbis: Der Hokkaido Kürbis gehört zu den beliebtesten Kürbis Sorten in Deutschland und hat seine Hauptsaison von September bis Oktober. Zu dieser Zeit bekommst du ihn besonders günstig und ich kaufe ihn besonders häufig frisch auf dem Wochenmarkt, für köstliche Kürbis Rezepte.
  • Gnocchi: Damit der Kürbis Gnocchi Auflauf besonders schnell auf dem Tisch steht, habe ich fertige Gnocchi aus dem Supermarkt verwendet. Du findest sie in der Kühltheke und sie schmecken fast so gut wie selbst gemacht.
  • Pumpkin Spice: Das Pumpkin Spice findest du als fertige Gewürzmischung in gut sortierten Supermärkten. Du kannst auch dein eigenes Pumpkin Spice mischen, indem du Zimt, Muskat und Ingwer vermischst oder es mit einfachem Curry Pulver ersetzen.

Welche Zutaten lassen sich im Kürbis Gnocchi Auflauf ersetzen

In diesem Kürbis Gnocchi Auflauf lassen sich so einige Zutaten ersetzen.
Denn auch, wenn du dich in der Winterzeit etwas kalorienärmer ernähren möchtest oder du vegetarisch lebst, kannst du den Kürbis Gnocchi Auflauf nachkochen.
  • Für eine vegetarische Alternative des Kürbis Auflaufs kannst du das Fleisch einfach durch Tofu, Hülsenfrüchte oder ein Fleischersatzprodukt austauschen.
  • Möchtest du den Auflauf ein paar Kalorien entziehen, kannst du das Fleisch stattdessen durch Rindertartar ersetzen. Dieses enthält weniger Fett als Rinderhackfleisch und ist somit bestens geeignet.
  • Holst du das Fleisch beim Metzger deines Vertrauens, kannst du hier auch jedes andere magere Fleisch verwenden und dir ein gutes Stück Fleisch durch den Fleischwolf drehen lassen.
  • Auch beim Käse hast du die Wahl und kannst dich zwischen verschiedenen Sorten entscheiden. Für eine Variante mit wenigen Kalorien kannst du einen Light Käse verwenden. Andernfalls kannst du dich zwischen Gouda, Butterkäse, Emmentaler oder Maasdamer entscheiden. Da der Kürbis jedoch mild vom Geschmack ist, würde ich eher auf einen milden Käse wie Gouda oder Butterkäse wählen. Als Kontrast passt jedoch auch ein strenger Bergkäse, wenn du würzige Käsesorten liebst.
  • Der Star des Ganzen ist natürlich der Hokkaido Kürbis, doch ich gebe zu, dass der Butternut Kürbis mein ungeschlagener Favorit ist.
Auch mit diesem lässt sich der Gnocchi-Auflauf mit Hackfleisch nachkochen.
Probiere dich doch einfach mal durch!

Wie wird der Kürbis Gnocchi Auflauf gemacht?

Schritt 1

Im ersten Schritt kannst du eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten.
Füge im Anschluss daran das Hackfleisch hinzu und brate dieses ebenfalls scharf an.

Schritt 2

In der Zwischenzeit kannst du den Kürbis in Würfel schneiden und diese ebenfalls zu Hackfleisch und Zwiebeln in die Pfanne geben.

Schritt 3

Brate das Ganze kurz an und würze alles kräftig.

Schritt 4

Lösche im nächsten Schritt das Hackfleisch-Kürbis-Gemisch mit Brühe ab und koche alles einmal auf.
Anschließend kannst du die Hitze reduzieren und den Kürbis für ca. 12 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5

Ist der Kürbis weich, gebe im Anschluss daran den Schmand sowie die Gnocchi hinzu.

Schritt 6

Ist deine Pfanne für den Backofen geeignet, kannst du den Auflauf zum Schluss mit Käse bestreuen und ihn für 15 Minuten bei 180 Grad O/U in den Ofen geben.

Schritt 7

Andernfalls solltest du den Pfanneninhalt zuvor in eine Auflaufform umfüllen.
Ist der Käse goldbraun geworden, kannst du den Kürbis Gnocchi Auflauf aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und anschließend genießen!

Mein Kürbis Gnocchi Auflauf ist…

  • Der perfekte Auflauf für die Kürbis Saison
  • Ein herbstlicher Auflauf für die ganze Familie
  • Ein einfacher Gnocchi Auflauf mit Hokkaido Kürbis und Hackfleisch
  • Schnell und einfach auch in der veggie Alternative

Schneller Kürbis Gnocchi Auflauf

Jetzt bewerten!

5 from 8 votes
Schneller Kürbis Gnocchi Auflauf mit käse überbacken serviert in der auflaufform
  • Zeit:
    15 Minuten backen
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    553kcal

Zutaten

    • 1 Stück
      Zwiebel, feine Würfel
    • 1 EL
      Öl
    • 250 g
      Rinderhackfleisch
    • 700 g
      Hokkaido Kürbis, in Würfel
    • 300 ml
      Brühe
    • 2 EL
      Schmand
    • 500 g
      Gnocchi
    • 150 g
      Reibekäse

    Gewürze

    • 1 Prise
      Salz & Pfeffer
    • 2 TL
      Pumpkinspice, Alternativ Curry
    • 1 Prise
      Cayennepfeffer, Alternativ Chilli

Zubereitung:

  1. 1
    Brate die Zwiebeln in etwas Öl glasig.
  2. 2
    Füge nun das Hackfleisch hinzu und brate dieses scharf an.
  3. 3
    Füge die Kürbiswürfel und die Gewürze hinzu und brate auch diese kurz an.
  4. 4
    Lösche alles mit Brühe ab und lasse es nach dem Aufkochen für etwa 12 Minuten köcheln (bis der Kürbis weich ist).
  5. 5
    Nun hebe vorsichtig den Schmand unter und füge die Gnocchi hinzu.
  6. 6
    Wenn alles in einer Backofen geeigneten Pfanne ist, dann alles mit Käse bestreuen und backen. O/U, 180℃, etwa 15 Minuten.

Tipps

  •  

    Wenn du keine Backofengeeignete Pfanne hast, dann fülle alles in eine Auflaufform um.

8 Kommentare zu “Schneller Kürbis Gnocchi Auflauf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating