Bestes Rezept für Zitronenkuchen

    Gericht: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Desserts, Kuchen
    Küche: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Desserts, Kuchen
Sommer, Sonne, Zitronenkuchen. Es gibt nichts Besseres als ein Stück vom saftigen Kuchenklassiker. Hol dir hier das Rezept!

Bester Zitronenkuchen

„Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade draus!“ – oder Zitronenkuchen! Dieser süße Klassiker im Kastenformat schmeckt nicht nur Kindern gut. Er ist saftig, süß und erfrischend sauer. Und wahrscheinlich das Beste, was man mit frischen Zitronen anstellen kann.

Einfach, schnell und gelingsicher

So lautet mein Versprechen. Den Zitronenkuchen mit Zuckerguss habe ich schon oft gebacken, und jedes Mal ist mir ein zitroniges Meisterwerk gelungen.
Grund dafür sind die einfachen Zutaten, die man immer im Haus hat, und die wenigen Zubereitungsschritte. Auch für meinen Bananen- oder Karottenkuchen in der praktischen Kastenform benötigst du nur einfache Zutaten. Versprochen, diese Kuchen gelingen immer!

Einkaufsliste für Zitronenkuchen mit Icing

Für den Teig brauchst du:

  • Butter (weich)
  • Zucker
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver
  • Zitronenschale (einer Zitrone)

Für die Zitronentränke brauchst du:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Für den Zuckerguss brauchst du:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Milch

So wird der einfache Zitronenkuchen zubereitet:

Der Teig für den Zitronenkuchen besteht aus einem herkömmlichen Rührteig. Es werden also alle Zutaten miteinander vermengt und dann direkt gebacken.
Damit der Teig im Ofen besonders fluffig wird, solltest du allerdings die weiche Butter, den Zucker und die Eier zunächst allein verrühren und luftig aufschlagen. Das dauert etwa zwei Minuten.
Danach kommen die übrigen Zutaten hinzu und werden verrührt, bis eine glatte Teigmasse entsteht. So kannst du sie in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenkuchenform geben und bei Umluft, 170°, etwa 55 Minuten backen.
Um zu schauen, ob der Kuchen fertig ist, kannst du die Stäbchenprobe anwenden. Die Oberfläche sollte goldbraun sein und der Kuchen herrlich duften.

Optional: So wird der noch heiße Kuchen getränkt:

Wenn du deinen Zitronenkuchen optimieren und noch mehr Zitrone einbringen möchtest, kannst du den Kuchen direkt nach dem Backen in selbst gemachtem Zuckersirup tränken.
Dafür rührst du etwas Puderzucker mit Zitronensaft glatt und gibst diese Mischung über den Kuchenlaib. Der Sirup durchdringt das fluffige Gebäck und schenkt quasi jeder Pore noch mehr Zitronengeschmack.

Zitronenkuchen mit Zuckerguss überziehen:

Und am Ende darf ein süßer Guss natürlich auch nicht fehlen. Damit der schön dickflüssig und weiß wird und seiner englischen Bezeichnung „Icing“ alle Ehre macht, kannst du etwas Milch hinzugeben. Damit wird der abgekühlte Kuchen dann überzogen. 
Der Vorteil von Kuchenguss ist nicht nur sein Geschmack, sondern auch seine Funktion:
Denn er schließt die Oberfläche ab und hält die Feuchtigkeit im Teig. Das schützt vor Austrocknen und macht das Gebäck länger haltbar.

Meine drei Geheimtipps für leckeren Zitronenkuchen:

  1. Stelle dir alle Zutaten bereit, dann geht die Zubereitung noch schneller.
  2. Verwende die Zutaten auf Zimmertemperatur, dann kommt der Teig besser zusammen.
  3. Tränke deinen warmen Kuchen in Sirup, um den Teig noch saftiger zu machen.

Bestes Rezept für Zitronenkuchen

Jetzt bewerten!

4 from 8 votes
Bestes Rezept für Zitronenkuchen mit leckerem Guss im Anschnitt
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 12 +
  • Kalorien p.P
    377kcal

Zutaten

    Teig (1)

    • 225 g
      Butter, weich
    • 200 g
      Zucker
    • 4 Stück
      Eier

    Teig (2)

    • 250 g
      Mehl
    • 3 TL
      Backpulver
    • 1 Prise
      Salz
    • 1 Stück
      Zitronenabrieb

    Sirup

    • 50 g
      Puderzucker
    • 50 ml
      Zitronensaft

    Icing

    • 150 g
      Puderzucker
    • 1 EL
      Zitronensaft
    • 1 EL
      Milch

Zubereitung:

  1. 1
    Vermenge alle Zutaten unter Teig (1) für 2 Minuten.
  2. 2
    Füge alle Zutaten unter Teig (2) hinzu. Und Vermenge alles wieder für 2 Minuten. Umluft, 170°, etwa 55 Minuten
  3. 3
    Vermenge alle Zutaten für den Sirup und gib ihn über den noch heißen Kuchen.
  4. 4
    Nachdem der Kuchen abgekühlt ist vermengst du alle Zutaten für das Icing und verteilst es auf dem Kuchen.

11 Kommentare zu “Bestes Rezept für Zitronenkuchen”

Ich habe hier viele schöne Rezepte gefunden und werde bestimmt einige ausprobieren , der Zitronenkuchen steht schon auf der Liste

Da unsere Familie Zitronenkuchen liebt, wird es dieses Rezept demnächst geben. Das Rezept hört sich super lecker an🤤🤤🤤

Ich habe schon ewig keinen Zitronenkuchen gemacht! 🍋🥧 Werde ich nächste Woche für den Familienbesuch backen 😍

Dieser Zitronenkuchen wird demnächst auch gebacken. Bin schon die ganze Zeit auf der Suche nach einem einfachen und schnellen Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating