Grundrezept für Bananenkuchen

    Gericht: Backen, Desserts, Sweets, Vegan
    Land & Region: Backen, Desserts, Sweets, Vegan
Alle lieben Bananenkuchen! Mit meinem einfachen Rezept backst du Bananenbrot, von dem du nicht genug bekommen kannst.

Bananenkuchen

Es muss nicht immer aufwendig und teuer sein. Die leckersten Rezepte sind meist die, die ganz schnell gehen und aus einfachen Zutaten bestehen. Bestes Beispiel ist dieser Bananenkuchen – mein absolutes Lieblingsgebäck mit reifen Bananen und Schokodrops. Saftig, super lecker und sooo gesund. Ach ja, und vegan ist der Bananenkuchen auch noch!

Hat dich das Backfieber jetzt so richtig gepackt? Auch meine gesunden Brownies oder leckere Double Chocolate Muffins sind toll zum Nachbacken!

 

Zutaten für schnelles Bananenbrot

Banana Bread, Affenbrot oder Bananenkuchen – es gibt gleich mehrere Bezeichnungen für dieses leckere Rezept. Das Original aus Amerika hat sich in Windeseile über den gesamten Globus verteilt. Kein Wunder! Bananenkuchen schmeckt einfach super. Ein weiterer Grund für die extreme Beliebtheit ist aber auch die Einfachheit der Zutaten. Denn Bananenbrot braucht nur wenige Produkte. Das sind:

 

  • reife Bananen
  • Dinkelmehl
  • Backpulver
  • braunen Zucker
  • Rapsöl
  • Hafermilch
  • Schokodrops, backfest (optional)

Die richtigen Bananen

Sie sind die wichtigste Zutat im Bananenbrot: Bananen. Weich und reif sollten sie sein, denn dann schmecken Bananen besonders süß. Den perfekten Reifegrad erkennst du an der Schale, die sich mit der Zeit dunkel verfärbt. Erkennst du braune Flecken auf der Bananenschale, dann sind die Exotinnen perfekt für Bananenkuchen.

 

Brauner Zucker für Bananenkuchen

Während du jede helle Mehlsorte zum Backen von Bananenbrot verwenden kannst (ich empfehle Dinkelmehl), solltest du bei der Süße auf braunen Zucker setzen. Davon brauchen wir nur 90 Gramm, da die Bananen bereits viel natürliche Süße ins Gebäck bringen. Der braune Zucker hat im Vergleich zum weißen Haushaltszucker den Vorteil, dass er den Kuchen karamellisiert und den Geschmack damit intensiviert.

 

Bananenkuchen backen – so geht’s

Du brauchst keine Küchenmaschine und kaum Geschirr. Eine einzige Schüssel, ein Löffel und zwei gesunde Hände reichen aus, um den leckeren Bananenkuchen herzustellen. Denn alle Zutaten kommen in einem Schritt in die Schüssel und werden nur kurz verrührt. Es dauert also keine fünf Minuten, ehe der Teig fertig ist. Hier nur ein paar Tipps zur Zubereitung:

 

  • Zerdrücke die reifen Bananen mit einer Gabel. Fein oder grob – das kommt darauf an, ob du Bananenstücke im Kuchen haben möchtest.
  • Verwende Dinkelmehl. Das bringt eine natürliche Süße und ein mildes, nussiges Aroma mit, das super zu Bananen passt.
  • Achte auf backfeste Chocolate Chips, denn die zerlaufen beim Backen nicht.

 

Sobald der Teig zusammen gekommen ist, kannst du ihn in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und 50 bis 60 Minuten backen. Tipp: Backe den Kuchen nicht zu kurz, denn der Teig ist relativ feucht. Am besten machst du die Stäbchenprobe. 

Leckeres Bananenbrot servieren

Pur oder mit Schokoladencreme, Honig, Ahornsirup oder fruchtiger Marmelade – Bananenkuchen ist immer ein Genuss. Und da wir nur recht wenig Zucker verwenden, eignet sich das Gebäck sogar als Frühstück oder Snack für Groß und Klein.

Auch zusammen mit einer erfrischenden Zitronenbuttermilch oder einem schnellen Mango Lassi schmeckt das Bananenbrot fantastisch.

Grundrezept für Bananenkuchen

No ratings yet
Grundrezept für Bananenkuchen
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 6 +
  • Kalorien p.P
    301kcal

Zutaten

    • 2 Stück
      sehr reife Bananen (zerdrückt)
    • 140 g
      Dinkelmehl
    • 1.5 TL
      Backpulver
    • 90 g
      brauner Zucker
    • 80 ml
      Rapsöl
    • 40 ml
      Hafermilch
    • 1 Prise
      Schokodrops, backfest

Zubereitung:

  1. 1
    Alle Zutaten vermengen. (Es reicht mit einem Kochlöffel alles gut vermengen).
  2. 2
    Umluft, 170°, 50 bis 60 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating