Süßkartoffel Gnocchi Pfanne

    Gericht: Alle Rezepte, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Vegetarisch & Vegan
Meine Süßkartoffel Gnocchi Pfanne ist einfach nur der Knaller –ich zeige dir wie einfach du die Gnocchi selber machen kannst!

Schnelle Süßkartoffel Gnocchi Pfanne

In diesem Rezept habe ich den Klassiker Gnocchi neu gestaltet und zeige dir heute meine schnelle Süßkartoffel Gnocchi Pfanne. Für die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne habe ich die Gnocchi selbst gemacht. Das ist jedoch kein Muss, denn du kannst deine Süßkartoffel Gnocchi auch im Supermarkt oder in einem italienischen Feinkostladen kaufen.
Doch auch wenn du deine Gnocchi selber machst, ist die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne ruck zuck auf dem Tisch. Noch schneller geht es natürlich mit fertigen Gnocchi aus dem Kühlregal oder du bereitest den Gnocchi Teig bereits am Vortag zu.
Egal wie du dich entscheidest, in jedem Fall ist die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne ein echtes Wohlfühlgericht, denn mit frischen Tomaten, Pinienkernen und frischen Rosmarin lässt dich die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne so richtig entspannen. So lässt sich der Feierabend genießen!

Familienrezept: Süßkartoffel Gnocchi Pfanne

Suchst du noch nach einem leckeren und dennoch gesunden Familienrezept, kommt meine Süßkartoffel Gnocchi Pfanne genau richtig, denn sie steht unter dem Motto: frisch, lecker und selbst gemacht!
Hierbei brauchst du keine Komplizierten Zutaten, denn nur aus Süßkartoffeln, etwas Parmesan, Weizenmehl und ein wenig Hartweizengrieß hast du alle Zutaten zusammen, um deine Süßkartoffel Gnocchi selbst zu machen.
Anschließend habe ich die frischen Gnocchi mit frischen Tomaten und Pinienkernen angebraten. Fertig ist deine Süßkartoffel Gnocchi Pfanne für die ganze Familie!

Süßkartoffel Gnocchi selber machen

In diesem Rezept zeige ich dir, wie einfach du Gnocchi selber machen kannst. Hierfür benötigst du natürlich erstmal eine Süßkartoffel. Diese garst du, bis sie weich geworden ist.
Nun kannst du sie mit Mehl vermischen, bis ein zusammenhaltender Teig entsteht. Knete den Teig im Anschluss daran kurz und forme ihn zu einer Rolle.
Schneide die Rolle nun in Stücke und drücke die Gnocchi leicht mit einer Gabel ein. Jetzt kannst du sie in reichlich gesalzenem Wasser kochen, bis sie an die Oberfläche steigen.
Lasse die gekochten Gnocchi zum Schluss gut abtropfen. Fertig sind deine selbst gemachten Süßkartoffel Gnocchi!

Meine besten Tipps um Gnocchi selber zu machen

Süßkartoffel Gnocchi selber machen ist ein echtes Kinderspiel, doch mit diesen Tipps und Tricks klappt es noch besser!
Wähle eine festfleischige Süßkartoffel, wenn du die Süßkartoffel Gnocchi selber herstellen möchtest. Diese solltest du im Anschluss daran gut durchgaren, bis sie weich geworden ist. Dann ist sie perfekt, um daraus köstliche Gnocchi zuzubereiten!
Verarbeitest du die Süßkartoffel im Anschluss daran zu einem Teig, knete diesen nur kurz, bis er glatt ist. Anschließend kannst du ihn bereits schneiden und daraus köstliche Gnocchi formen
Koche die noch rohe Gnocchi zum Schluss in reichlich gesalzenem Wasser. Steigen sie an die Oberfläche, sind sie gar! Gut abgetropft kannst du sie anschließend braten oder mit Soße genießen.

Ein paar Fakts über die Süßkartoffel

Vor wenigen Jahren war die Süßkartoffel noch weitestgehend unbekannt. Das liegt vor allem daran, dass die Süßkartoffel im Gegensatz zur heimischen Kartoffel eher in wärmeren Gebieten wächst.
Ursprünglich stammt die Süßkartoffel aus den tropischen Gebieten Südamerikas. Jedoch wird sie auch hierzulande schon angebaut.
Von September bis Februar bekommst du sie regional aus heimischem Anbau. Ansonsten bekommst du sie rund ums Jahr als Importware.
Wusstest du außerdem, dass die Süßkartoffel sogar roh gegessen werden kann? Ein weiterer Vorteil der Süßkartoffel ist, dass ihre Garzeit rund 3-mal kürzer ist, als die der Kartoffel.
Also das perfekte Gemüse, wenn es um schnelle und gesunde Rezepte geht!

Köstliche Varianten der Süßkartoffel Gnocchi Pfanne        

In diesem Rezept zeige ich dir eine besonders einfache Variante der Süßkartoffel Gnocchi Pfanne mit Tomaten, Pinienkernen und Parmesan. Hier habe ich noch ein paar leckere Ideen für dich! Probiere dich doch auch mal durch diese köstlichen Varianten:
Herbstlich mit Kürbis und Walnüssen: Brate einen gewürfelten Kürbis in etwas Olivenöl an, bis er weich und goldbraun geworden ist. Füge nun gekochte Süßkartoffel-Gnocchi hinzu und brate diese für wenige Minuten mit. Streue zum Schluss geröstete Walnüsse darüber und serviere die Gnocchi Pfanne mit Zitronenschale und gehackter Petersilie.
Spinat und Ricotta: Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und brate den Spinat leicht an, bis er zusammenfällt. Gib anschließend die Süßkartoffel Gnocchi hinzu und brate sie goldbraun an. Vermische zum Schluss die Gnocchi mit Ricotta und serviere sie mit einem Hauch frisch geriebener Muskatnuss und Parmesan.
Pilze und Salbei: Brate gehackten Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Butter an, bis er duftet. Füge dann die gehackten Pilze hinzu und brate sie goldbraun an. Koche die Süßkartoffel-Gnocchi in der Zwischenzeit in leicht gesalzenem Wasser, bis sie an die Oberfläche steigen und gebe sie anschließend in die Pfanne. Füge zum Schluss frisch gehackte Salbeiblätter hinzu und schwenke alles zusammen, bis die Gnocchi leicht knusprig sind.

Was passt zu Süßkartoffel Gnocchi?

Gnocchi lassen sich ähnlich wie Pasta mit zahlreichen Soßen und frischem Gemüse genießen. Hier bekommst du ein paar Ideen, wie du deine köstlichen Süßkartoffel Gnocchi noch genießen kannst:
  • mit Butter, Salbei und Parmesan
  • mit Zwiebeln und Spinat
  • Gnocchi Auflauf mit Paprika und Zucchini
  • Auflauf mit Tomaten und Mozzarella überbacken
  • mit grünem oder rotem Pesto
  • mit Tomaten und Rucola
  • Pilz-Sahne Sauce

Das kommt in die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne:

  • Süßkartoffeln: Für meine Süßkartoffel Gnocchi Pfanne habe ich die Gnocchi aus einer frischen Süßkartoffel selbst gemacht. Du kannst aber auch zu fertigen Gnocchi aus dem Supermarkt greifen.
  • Hartweizengrieß: Hartweizengrieß sorgt für eine feste Konsistenz im Gnocchi Teig. Du findest ihn in jedem gut sortierten Supermarkt.
  • Parmesan: Ich liebe Parmesan, doch Achtung, er ist nicht immer vegetarisch. Da Parmesan häufig aus tierischem Lab hergestellt wird, solltest du darauf achten, wenn du dich vegetarisch ernährst.
  • Tomaten: Für die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne eignen sich kleine aromatische Tomaten am besten. Darum habe ich mich hier für knackige Cocktailtomaten entschieden.

So wird die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne gemacht

Schritt 1

Heize deinen Backofen im ersten Schritt auf 200 Grad O/U vor und steche deine Süßkartoffel anschließend mit einer Gabel mehrmals ein. Im Anschluss daran kannst du sie auf ein Backblech mit Backpapier legen und deine Süßkartoffel für 45 Minuten backen, bis sie weich geworden ist.

Schritt 2

Lasse die Süßkartoffel im Anschluss daran kurz auskühlen und röste in der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun.

Schritt 3

Nun kannst du die Süßkartoffeln halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen und es zerstampfen. Mische das Süßkartoffel Fruchtfleisch im Anschluss daran mit Mehl, Parmesan, Grieß, Salz, Pfeffer und Muskatnuss und knete es kurz zu einem glatten Teig.
Rolle den Teig nun zu 2 cm dicken Rollen und zerteile ihn in ca. 1 cm große Teile. Forme hieraus die Gnocchi und bringe einen großen Topf mit Salzwasser zu kochen.

Schritt 4

Gare deine Gnocchi nun für 4 Minuten im heißen Wasser bis sie an der Oberfläche schwimmen und lasse sie abtropfen. Brate in der Zwischenzeit die Kirschtomaten gemeinsam mit Rosmarin und 2 EL Olivenöl in einer Pfanne an und gebe anschließend die Gnocchi mit den restlichen 2 EL Olivenöl hinzu.
Brate alles gut von jeder Seite an und serviere die Süßkartoffel Gnocchi Pfanne mit Parmesan und Pinienkernen. Guten Appetit!

Meine Süßkartoffel Gnocchi Pfanne ist…

  • Schnell und einfach gemacht
  • Besonders lecker mit selbst gemachten Gnocchi
  • Das perfekte Mittagessen für die ganze Familie
  • Ein echtes Wohlfühlrezept

Süßkartoffel Gnocchi Pfanne

Jetzt bewerten!

No ratings yet
Süßkartoffel Gnocchi Pfanne mit kirschtomaten, pinienkernen und parmesan auf hellem teller
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    590kcal

Zutaten

    • 600 g
      Süßkartoffeln, ca. 2 Stück, geschält, in groben Stücken
    • 2 EL
      Parmesan, gerieben
    • 200 g
      Weizenmehl
    • 50 g
      Hartweizengrieß
    • 2 TL
      Salz
    • 0.5 TL
      Pfeffer
    • 0.5 TL
      Muskatnuss

    Fertigstellung

    • 400 g
      Cocktailtomaten
    • 1 EL
      Pinienkerne
    • 1 Prise
      Rosmarin, 3 Zweige
    • 4 EL
      Olivenöl
    • 1 Prise
      Salz & Pfeffer
    • 2 EL
      Parmesan, gerieben

Zubereitung:

  1. 1
    Ofen auf 200 Grad (O/U Hitze) vorheizen. Süßkartoffeln mit einer Gabel einstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 45 Min. backen, bis sie weich sind. Danach kurz abkühlen lassen.
  2. 2
    Derweil Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  3. 3
    Süßkartoffeln halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen und zerstampfen. Mit Mehl, Parmesan, Grieß, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem glatten, nicht mehr klebrigen Teig, kneten (evtl. muss man mehr Mehl dazu geben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating