Big Mac Wrap – der leckere Foodtrend

    Gericht: Alle Rezepte, Snacks
    Küche: Alle Rezepte, Snacks
Nicht alle Foodtrends taugen etwas – aber dieser leckere Big Mac Wrap als Tacos sind der KNALLER!

Mein einfaches Big Mac Wrap Rezept

Es gibt immer wieder zahlreiche Food Trends auf Instagram und Co., doch der Big Mac Wrap hat mich wirklich überzeugt.
Deswegen möchte ich dir heute zeigen, wie du das einfache Big Mac Wrap Rezept zu Hause nachmachen kannst.
Ich weis, viele Foodtrends halten oft nicht, was sie versprechen, doch der Big Mac Wrap schmeckt einfach unglaublich gut.
Dabei ist der Food-Klassiker noch nicht einmal eine Kalorienbombe, sondern sogar Low Carb.
Möchtest du den Big Mac Wrap Low Carb jetzt auch einmal zu Hause nachkochen?
Dann schnapp dir dieses Rezept und überzeuge dich selbst von diesem Food Trend Knaller!

Tipps & Tricks für deine Wraps

Fehler vermeiden
  • Ich verwende bei dem Verteilen des Hackfleisches immer einen Handschuh mit dem ich das rohe Fleisch verteile.
  • Es kann dir passieren, dass das Fleisch sich von dem Wrap löst, nimm dann einen Pfannenwender zur Hilfe.
  • Wenn zu viel Flüssigkeit aus dem Fleisch austritt, dann sauge diese mit einem Küchenkrepp auf.
  • Tomaten und anderes wässriges Gemüse erst kurz vor dem Servieren auf den Wrap geben, sonst wird alles matschig

Big Mac Wrap - gesundes Fastfood

Wenn man den Namen des Big Mac Wrap hört, denkt man natürlich an ungesundes Essen.
Doch das ist hier nicht der Fall, denn ich zeige dir in diesem Rezept einen Big Mac Wrap zu Hause gemacht.
Dabei überzeugt der Big Mac Wrap nicht nur mit einem unglaublich guten Geschmack, sondern auch mit vielen frischen Zutaten und einer schnellen Zubereitung.
Aus Rinderhackfleisch, Cheddar, Käse, Tomaten, Zwiebeln und knackigem Salat wird im Handumdrehen eine köstliche Füllung, die von einem klassischen Weizen-Wrap umhüllt wird.
Dazu darf natürlich auch eine Big Mac Sauce nicht fehlen. Diese habe ich einfach aus Mayo, Ketchup, Senf, Zwiebeln und Gewürzgurken zusammengerührt und heraus kam ein selbst gemachter Big Mac Taco, den du so bestimmt noch nie gegessen hast.
Isst du also gerne bei der bekannten Fast Food Kette und suchst du nach einer gesünderen Variante, bist du hier genau richtig.
Probiere den Big Mac Wrap am besten heute noch aus!

Warum du meinen Big Mac Wrap unbedingt probieren solltest

Ab und zu kann ich Fast Food einfach nicht widerstehen, obwohl ich weis wie ungesund es ist.
Doch ein klassischer Big Mac schmeckt einfach so gut.
Mit diesem Rezept sollte sich das jedoch ändern, denn seitdem ich das Big Mac Wrap Rezept kenne, bereite ich mein Fast Food einfach zu Hause zu.
Der Big Mac Wrap schmeckt dabei nicht nur genauso gut wie aus dem Fast Food Restaurant, sondern ist sogar Low Carb!
Denn die würzige Big Mac Sauce schmeckt wirklich wie das originale Big Mac Dressing.
Dazu eignet sich der Big Mac Wrap perfekt als schnelles Abendessen, denn in wenigen Minuten steht er schon auf dem Tisch.
So kannst du ohne eine aufwändige Zubereitung schnell und lecker in den Feierabend starten.
Sag aus Tschüss zu fettigen Burger und Co. und bereite deinen Big Mac Wrap einfach zu Hause zu!

Big Mac Wrap für die ganze Familie

Kam extrem gut an
Meine Kinder lieben Fast Food und würden Pizza, Pommes und Burger am liebsten jeden Tag essen.
Das geht natürlich nicht und so tüftle ich immer wieder an gesunden Rezepten, die trotzdem so lecker wie Fast Food schmecken.
Mit diesem Big Mac Wrap Rezept habe ich ihren Geschmack definitiv getroffen, denn sie lieben den würzigen Wrap, der fast so schmeckt wie aus der bekannten Fast Food Kette.
So wurde der Big Mac Wrap zu einem richtigen Familienessen, das wir alle ganz besonders lieben.
Mache doch auch deinen Kindern eine Freude und probiert heute alle gemeinsam den würzigen Big Mac Wrap zum Abendessen!

Was passt zum Big Mac Wrap?

Ruck zuck Beilagen
Wenn ich meine Kinder fragen würde, was sie am liebsten zum Big Mac Wraps essen, würden sie im Chor Pommes rufen.
Doch knusprige Pommes gehören auch für mich zur besten Beilage für den Big Mac Wrap.
Damit auch diese nicht ganz so fettig sind, bereite ich gerne meine Ofenpommes aus frischen Kartoffeln im Backofen zu.
Wie sie auch im Backofen so richtig knusprig werden, erfährst du in meinem Rezept.
Andernfalls kannst du den Big Mac Wrap natürlich auch mit Bratkartoffeln servieren oder du bereitest einen frischen Salat zu.
Oft serviere ich den Big Mac Wrap auch alleine als Snack am Mittag oder als leichtes Abendessen nach einem anstrengenden Arbeitstag.
Was passt für dich am besten?

Gesundes Fast Food – geht das?

Einfach zu Hause gemacht
Ja! Denn mit diesem Big Mac Wrap Rezept hast du schnell und einfach ein gesundes Abendessen auf dem Tisch.
Dabei schmeckt der Big Mac Wrap wirklich unglaublich lecker und das Dressing schmeckt genauso wie das Original.
Außerdem sparst du eine Menge Kalorien, denn der Big Mac Wrap kommt mit vielen frischen Zutaten wie Tomaten, Zwiebeln und Salat daher.
Möchtest du dieses Low Carb Soulfood auch einmal probieren?
Dann schnapp dir ein paar Wraps, frisches Gemüse, etwas Hackfleisch und ein wenig Soße und schon kann es losgehen.

Noch mehr gesundes Fast Food

Für die ganze Familie
Low Carb Soulfood-Rezepte sind einfach die besten, denn mit ihnen schmeckt gesundes Essen wie eine Kaloriensünde.
Mein Big Mac Wrap Rezept ist definitiv eines von ihnen, doch ich habe noch ein paar mehr auf Lager für dich.
Möchtest du das köstliche Big Mac Dressing zu etwas anderem genießen, kannst du es auch einzeln zusammenrühren und es zu Burger, Pommes oder Schnitzeln servieren.
Um so richtig lange satt zu bleiben, kannst du statt einem Wrap auch einen selbst gemachten Teig verwenden. Schau dafür mal in mein Rezept für die Low Carb Big Mac Rolle.
Hier wird der Mantel aus Magerquark, Käse und Eiern zubereitet und enthält noch mehr Proteine, die dich lange sättigen.
Mein Big Mac Salat hingegen, kommt hingegen ganz ohne eine Hülle aus und wird schnell und lecker zusammengerührt.
Hier erinnert das Dressing ebenfalls an den Burger Klassiker und er schmeckt so gut!
Mit diesem Low Carb Rezepten vermisst du das fettige Fast Food garantiert nicht mehr.
Probiere dich doch mal durch und erzähl mir, welches dir am besten geschmeckt hat!

Aus diesen einfachen Zutaten wird der Big Mac Wrap gemacht:

  • Wraps: Für den Big Mac Wrap habe ich klassische Weizentortillas verwendet. Du kannst stattdessen aber auch Vollkorn-Wraps verwenden oder den Teig einfach selbst aus Quark, Ei und Käse zubereiten.
  • Rinderhackfleisch: Da ein echter Big Mac auch aus saftigem Beef gemacht wird, nehme ich Rinderhackfleisch für den Big Mac Wrap. Du kannst aber auch gemischtes Hackfleisch verwenden, wenn du es lieber magst.
  • Käse: Für den Käse habe ich würzigen Cheddar genommen, doch auch andere Käsesorten passen in die Big Mac Rolle. Feiner Mozzarella, junger Gouda oder Emmentaler schmecken ebenfalls gut. Am besten verteilt sich der Käse jedoch, wenn er gerieben ist.
  • Tomaten: Frische Tomaten dürfen im Big Mac Wrap natürlich ebenfalls nicht fehlen. Hierfür kannst du die Tomaten in feine Scheiben schneiden und den Wrap mit ihnen belegen.
  • Salat: Ich habe einen Eisbergsalat für den Big Mac Wrap genommen, aber hier passt jeder Salat. Auch eine Salatmischung funktioniert hier super.

So wird der Big Mac Wrap zubereitet

Schritt 1 Dressing zubereiten

Im ersten Schritt bereiten wir das würzige Big Mac Dressing zu. Vermische hierfür Ketchup, Mayo, Senf, rote Zwiebeln und Gewürzgurken zu einer feinen Big Mac Sauce.

Schritt 2 Wrap zubreiten

Nehme anschließend die Wraps aus der Verpackung und verteile das noch rohe Hackfleisch auf dem gesamten Wrap bis an den Rand. Erhitze anschließend eine Pfanne mit etwas Öl und lege den Wrap mit der mit Hackfleisch bestrichenen Seite nach unten in die Pfanne. Brate das Hackfleisch nun für mehrere Minuten bis es gar ist und wende den Wrap anschließend vorsichtig.

Schritt 3 Wrap belegen

Nun kannst du den Wrap mit allen restlichen Zutaten wie Käse, Salat, Zwiebeln und Tomaten belegen und ihn mit der Big Mac Sauce servieren. Guten Appetit!

Mein Big Mac Wrap ist…

  • Ein Low Carb Abendessen für die ganze Familie
  • Ein köstlicher Snack zum Mittagessen
  • Schnell und einfach zubereitet
  • Ein Low Carb Soulfood Rezept

Big Mac Wrap – der leckere Foodtrend

Jetzt bewerten!

3.90 from 28 votes
Big Mac Wrap – der leckere Foodtrend
  • Zeit:
    15 Minuten auf den Tisch
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    704kcal

Zutaten

    • 2 Stück
      Wraps
    • 200 g
      Rinderhackfleisch
    • 1 Prise
      Salz & Pfeffer
    • 2 Stück
      Cheddar Scheiben
    • 1 Stück
      Tomaten, in Scheiben
    • 0.5 Stück
      Rote Zwiebeln, feine Würfel
    • 2 Stück
      Salatblätter

    Soße

    • 2 EL
      Tomatenketchup
    • 1 EL
      Mayonnaise
    • 1 TL
      Senf
    • 0.5 Stück
      Rote Zwiebeln, feine Würfel
    • 4 Stück
      Gewürzgurken, feine Würfel

Zubereitung:

  1. 1
    Vermenge alle Zutaten für die Soße.
  2. 2
    Verteile das Hackfleisch auf dem ganzen Wrap (bis an den Rand).
  3. 3
    Nun brate den Wrap mit der Hackfleisch Seite zuerst in einer heißen Pfanne an.
  4. 4
    Wende den Wrap vorsichtig und belege mit dem Käse und dem Salat.
  5. 5
    Serviere mit der Soße.

Tipps

  •  

    Wende der Wrap vorsichtig, das Fleisch schrumpft etwas.

11 Kommentare zu “Big Mac Wrap – der leckere Foodtrend”

Sehr lecker, besonders die Sauce. Wir haben sie im Sommer auf dem Grill gemacht. Hat super geklappt und man hat etwas Grillaroma.

4 Sterne
Ich mag deine Rezepte, dich dieses hat sich für mich persönlich nicht cut zum Favoriten gekrönt. Ich habe das Hackfleisch nicht fest bekommen, in der Pfanne ist dann alles abgefallen, es war nicht meine Soße. Nee nicht meins.
Da ich aber immer eine Wertung mit meinen Jungs bespreche gibt es 4 von 5 Sternen. Mein kleiner findet es lustig zu essen und mein Mann gefällt die Idee. Also gibt es von mir nur einen Stern Abzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating