Überbackene gefüllte Kartoffeln

    Gericht: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse
    Küche: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse
Das Lieblingsgericht der Familie - überbackene gefüllte Kartoffeln. Einfach gemacht und ich habe dir noch weitere Ideen für die Füllung notiert! Schnapp dir das einfache Rezept:

Überbackene gefüllte Kartoffeln schnell gemacht

Überbackene gefüllte Kartoffeln sind ein echter Hit, denn in diesem Rezept zeige ich dir dein neues Kartoffel Lieblingsrezept! Dabei werden überbackene gefüllte Kartoffeln mit einer cremigen Füllung aus Sauerrahm, Speckwürfeln, Frühlingszwiebel, Cheddar, Salz, Pfeffer und Muskatnuss versehen und anschließend im Backofen gegart. So werden die kleinen Kartoffeln im Handumdrehen zum ganz großen Genuss!
Dazu brauchst du für das praktische Backofen Rezept nicht mal einen Topf, denn die gefüllten Kartoffeln werden nur mithilfe des Backofens zubereitet. Schnell vorbereitet und schon erledigt der Ofen den Rest für dich. Wirklich praktisch!
Dazu schmeckt das Kartoffel Rezept einfach jedem, denn wer kann Kartoffeln mit einer cremigen Speck-Käse-Füllung schon widerstehen?
Für uns sind die gefüllten Kartoffeln auf jeden Fall ein echter Familien-Hit, der einfach alle überzeugt! Viel Spaß beim Nachbacken!

Welche Kartoffelsorte eignen sich für überbackene gefüllte Kartoffeln?

Möchtest du überbackene gefüllte Kartoffeln zubereiten, ist die Wahl der richtigen Kartoffeln nicht zu vernachlässigen. Zwar funktioniert dieses Rezept mit jeder Art von Kartoffeln, doch mit einigen Tipps klappt das Rezept besser.
Zuerst einmal solltest du deine Kartoffeln nicht zu klein wählen. Eine mittelgroße bis große Kartoffel ist hier perfekt, denn so ist genug Platz für die cremige Füllung vorhanden!
Hat deine Kartoffel außerdem eine glatte bis feste Haut, ist sie perfekt, um überbackene gefüllte Kartoffeln herzustellen. So halten die Kartoffeln auch beim Backen zusammen und zerfallen nicht so leicht.
Dazu solltest du deine vorwiegend festkochende Sorte verwenden. Diese findest du in jedem gut sortierten Supermarkt.
Ich kaufe meine Kartoffeln am liebsten auf dem Wochenmarkt oder direkt beim Bauern. Hier wechsle ich meist zwischen den Sorten Finka, La Bonnotte, Lady Balfour, Laura und Marabel. Damit hast du die perfekten Kartoffeln gefunden!

Meine Tipps und Tricks für überbackene gefüllte Kartoffeln

Mit diesen Tipps und Tricks werden die überbackenen gefüllten Kartoffeln noch einfacher zubereitet. Pass jetzt gut auf!
  • Wenn du die Kartoffeln nicht im Backofen garen möchtest, kannst du sie auch auf dem Herd kochen bis sie weich sind. Das kannst du perfekt mit einer Gabel testen. Rutschen die Kartoffeln nach dem Einstechen von der Gabel, ist sie gar!
  • Auch in der Mikrowelle lassen sich Kartoffeln garen. Mit schmeckt es aus dem Backofen jedoch am besten.
  • Steche die Kartoffeln vor dem Backen unbedingt mehrmals mit einer Gabel ein. So verhinderst du, dass deine Kartoffeln ungewollt platzen.
  • Um die Kartoffeln noch schmackhafter zu machen, reibe sie leicht mit Öl oder Butter ein und bestreue sie mit etwas Salz. So werden sie noch aromatischer.
  • Lasse die Kartoffeln nach dem Garen eine Weile abkühlen. So kannst du das Innere der Kartoffel besser heraus löffeln und die Kartoffel zufällt nicht so leicht.
  • Höhle deine Kartoffeln weit genug aus. Damit hast du genug Platz für die köstliche Füllung!
  • Fülle die Kartoffeln nicht zu hoch. Ansonsten kann es passieren, dass die Füllung beim Backen ausläuft.
Jetzt weißt du Bescheid und es kann nichts mehr schief gehen. Also, ran an die Kartoffeln!

Welche Käsesorten eignen sich für überbackene gefüllte Kartoffeln?

Bei einem köstlichen Backofengericht darf natürlich eins nicht fehlen - Käse! Doch welcher Käse eignet sich für überbackene gefüllte Kartoffeln? Hier verrate ich dir meine liebsten Käsesorten zum Überbacken!
Meistens bevorzuge ich Käse am Stück und reibe ihn selbst, denn so schmeckt er mir am besten. Doch hier gibt es natürlich einige Sorten zur Auswahl.
Für mich sollte ein Käse zum Überbacken herrlich knusprig, aber zugleich auch cremig und saftig sein. Besonders Mozzarella ist ein absoluter Klassiker, mit dem du nichts falsch machen kannst. Er ist besonders weich und mild.
Eine andere Alternative ist Emmentaler und auch mein liebster Käse zum Überbacken. Mit seiner leicht nussigen Note zaubert er dir eine leckere Kruste.
Aber auch mit einem klassischen Gouda lassen sich Gerichte sehr gut überbacken. Er ist besonders zart und schmilzt auf der Zunge.
Ebenfalls liebe ich würzigen Parmesan! Hier solltest du aber aufpassen, wenn du dich vegetarisch ernährst, denn einige Käsehersteller nehmen tierisches Lab. Dann ist der Käse streng genommen nicht mehr vegetarisch.
In diesem Rezept habe ich mich jedoch gegen Mozzarella, Emmentaler, Gouda und Parmesan entschieden und Cheddar gewählt. Er hat die richtige Mischung aus cremig und würzig und ist für mich der Sieger, wenn es um gefüllte Kartoffeln geht.
Du hast also mehrere Möglichkeiten den richtigen Käse zum Überbacken zu finden! Suche dir einfach einen aus.

Leckere Ideen für überbackene gefüllte Kartoffeln

Überbackene gefüllte Kartoffeln lassen sich mit allerhand füllen. Hier habe ich ein paar köstliche Ideen für dich!
  • leckere gefüllte Kartoffeln Hackfleisch: Kartoffeln lassen sich auch mit einer köstlichen Hackfleischsoße füllen. Bereite hierfür einfach eine kleine Portion Bolognese zu und füllte die Kartoffeln mit dem würzigen Hackfleisch. Noch ein bisschen Käse darüber streuen und fertig ist der Kartoffel Genuss!
  • easy gefüllte Kartoffeln mediterran: Hol dir ein Stück Italien nach Hause und fülle deine Kartoffeln mit getrockneten Tomaten, Oliven, Parmesan und frischen Gewürzen. Hierzu passt ein wenig frischer Rucola perfekt!
  • einfache gefüllte Kartoffeln vegetarisch: Auch vegetarisch sind gefüllte Kartoffeln ein Hit, denn Fleisch braucht es hier gar nicht. Fülle die Kartoffeln stattdessen mit Zucchini, Paprika, Tomaten und Feta!
Ist dir das noch nicht genug, teste auch andere Gemüsesorten mit köstlichen Füllungen, wie meine gefüllte Auberginemit würzigem Hackfleisch, gefüllte Zucchini mit einer vegetarischen Bohnen-Füllung oder schnelle gefüllte Eierals perfekten Party Snack!

Aus diesen einfachen Zutaten werden überbackene gefüllte Kartoffeln gemacht:

Kartoffeln: Für überbackene gefüllte Kartoffeln eignen sich vorwiegend festkochende Kartoffelsorten am besten. Diese kaufe ich am liebsten auf dem Wochenmarkt, doch du findest sie auch in jedem Supermarkt.
Cheddar: Etwas Käse darf natürlich auch nicht fehlen. Ich habe einen würzig cremigen Cheddar verwendet, doch es gibt zahlreiche Käsesorten, die du hier nutzen kannst.
Sauerrahm: Damit die Füllung besonders frisch und cremig schmeckt, habe ich Sauerrahm verwendet. Stattdessen kannst du aber auch Schmand verwenden, wenn du keinen Sauerrahm zu Hause hast.
Speckwürfel: Mit Speckwürfeln und Sauerrahm hat die Kartoffel-Füllung fast etwas von einem Flammkuchen. Die Speckwürfel findest du in jedem Supermarktregal.

Überbackene gefüllte Kartoffeln – so geht’s

Schritt 1

Heizte den Backofen im ersten Schritt auf 200 Grad O/U vor und verteile das Salz sowie die Kartoffeln anschließend auf einem Backblech. Steche die Kartoffeln dafür mehrmals mit einer Gabel ein und schiebe das Blech im Anschluss daran für 45-60 Minuten in den Backofen.

Schritt 2

Verrühre in der Zwischenzeit Sauerrahm, Speckwürfeln, das weiße der Frühlingszwiebel, Cheddar, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Füllung und hole die Kartoffeln aus dem Backofen.
Jetzt kannst du sie der Länge nach halbieren und das Innere vorsichtig heraus löffeln.

Schritt 3

Mische das Innere der Kartoffeln nun unter die Füllung und fülle die Kartoffeln Hälften.
Nun kannst du das Salz vom Blech schütteln und die Kartoffeln erneut für 15 Minuten in den Backofen geben.

Schritt 4

Ist der Käse goldgelb, nehme die Kartoffeln aus dem Ofen und serviere sie mit dem Grün der Frühlingszwiebel. Guten Appetit!

Meine überbackenen gefüllten Kartoffeln sind…

  • Ein schnelles Rezept aus dem Backofen
  • Ein Genuss für alle Kartoffel-Liebhaber
  • Ein einfaches Rezept für die ganze Familie
  • Perfekt zum Vorbereiten 

Überbackene gefüllte Kartoffeln

Jetzt bewerten!

5 from 5 votes
Überbackene gefüllte Kartoffeln mit schinken und Frühlingszwiebeln
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    327kcal

Zutaten

    • 6 Stück
      Kartoffeln, mittelgroß, vorwiegend festkochend
    • 3 EL
      Grobes Salz

    Füllung

    • 250 g
      Sauerrahm, oder Schmand
    • 100 g
      Speckwürfel
    • 2 Stück
      Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen, grün und weiß getrennt
    • 100 g
      Cheddar , gerieben
    • 1 TL
      Salz
    • 0.5 TL
      Pfeffer
    • 0.5 TL
      Muskatnuss

Zubereitung:

  1. 1
    Für die Kartoffeln den Ofen auf 200 Grad O/U Hitze vorheizen, das Salz auf einem Backblech verteilen und die Kartoffeln mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Die Kartoffeln auf dem Blech verteilen und 45-60 Minuten im Ofen backen, bis sie weich sind (mit einer Gabel testen). Alternativ am Herd weich kochen.
  2. 2
    Der weil alle Zutaten für die Füllung (nur das Weiße der Frühlingszwiebel) gut verrühren.
  3. 3
    Kartoffeln aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und dann der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel das Innere vorsichtig herausnehmen und unter die Füllung mischen.
  4. 4
    Die Kartoffelhälften wieder auf das Blech legen (das Salz vorher entsorgen) und füllen. Zurück in den Ofen geben und nochmals ca. 15 Minuten goldgelb überbacken.
  5. 5
    Mit dem Grün der Frühlingszwiebeln garniert servieren.

7 Kommentare zu “Überbackene gefüllte Kartoffeln”

Die gefüllten Kartoffeln hören sich total lecker an und wenn man einen Vegetarier in der Familie hat kann man einen Teil der Kartoffeln entsprechend anders füllen.
Tolle Idee für eine tolle Knolle.
Freu mich jetzt schon aufs probieren

Da läuft einem beim Lesen schon das Wasser im Mund zusammen – muss ich unbedingt demnächst ausprobieren! Klingt so lecker. 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating