Kichererbsen Bratlinge │ 2 Zutaten

    Gericht: Alle Rezepte, Beilagen & Gemüse, Meal Prep, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Beilagen & Gemüse, Meal Prep, Vegetarisch & Vegan
Yummy! So schnell gemacht aus Zutaten, die viele im Vorrat haben! Der perfekte Snack, wenn es mal schnell gehen muss!

Kichererbsen Bratlinge - schnell und lecker

Mmh.. so schnell und lecker zubereitet – meine Kichererbsen Bratlinge aus 2 Zutaten! Ja, du hast richtig gelesen, für meine Kichererbsen Bratlinge benötigst du wirklich nur 2 Zutaten, denn diese bestehen lediglich aus Mehl und natürlich Kichererbsen. Wirklich super easy, oder?
Außerdem kannst du diese Zutaten einfach in deinem Vorratsschrank lagern, denn neben dem Mehl sind auch Kichererbsen lange haltbar. 
Hier hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du kaufst deine Kichererbsen in der Dose oder in getrockneter Form. In getrockneter Form sind diese jedoch aufwändiger in der Zubereitung. Zuerst musst du deine Kichererbsen 24 Stunden einweichen und anschließend kochen. Kichererbsen aus der Dose hingegen sind bereits gekocht und können sofort zubereitet werden. Darum entscheide ich mich meistens für die Dose.
Zusätzlich haben Kichererbsen einige Benefits zu bieten. Generell gehören Proteine zu den wichtigsten Nährstoffen für unseren Körper. Sie helfen nicht nur beim Muskelaufbau, sondern halten uns auch länger satt. Hier kommen die Kichererbsen ins Spiel! Sie sind eine super vegane Eiweißquelle und reich an B-Vitaminen und Eisen. Ein echtes Superfood also!
Doch nicht nur bei Veganern, sondern auch in der Levante Küche sind die lustigen Erbsen sehr beliebt. Die Küche des Nahen Ostens zeichnet sich besonders durch viel Gemüse, wenig Fleisch und eine Vielfalt an Gewürzen aus. Super lecker!

Zu den Kichererbsen Bratlingen empfehle ich dir

Was mache ich nun dazu? Wenn du dir die Frage bereits gestellt hast, habe ich hier die Antwort für dich! Die Kichererbsen Bratlinge eignen sich vor allem als gesunder Snack, wenn der Hunger ruft.
Hierzu brauchst du gar nicht viel. Ein leckerer pflanzlicher Joghurt oder Schmand runden das Ganze ab und machen das Gericht frisch und cremig. Wenn du die Kichererbsen Bratlinge als Hauptspeise essen möchtest, ist auch ein griechischer Salat eine tolle Ergänzung dazu. Aber auch zu Gemüse Currys essen wir die Bratlinge als knusprige Beilage. Egal wie du es machst, wenn etwas übrig bleibt, eignen sich die Kichererbsen Bratlinge auch für die Lunchbox am nächsten Tag. 
Du hast noch nicht genug von saftigen Bratlingen? Dann probiere auch meine Zucchini Bratlinge aus dem Ofen mal aus!

So einfach kannst du die Kichererbsen Bratlinge zubereiten

Im ersten Schritt müssen die Kichererbsen zu einer Masse werden. Zerdrücke die Kichererbsen dafür einfach mit einem Stampfer und füge anschließend Mehl und Gewürze hinzu. Danach kannst du bereits die Bratlinge formen. Forme hierfür 8 Kugel, die du im Anschluss platt drückst. Diese kannst du nun in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Parallel dazu kannst du bereits alle Zutaten für den Dip vermischen. Fertig sind deine Kichererbsen Bratlinge mit nur 2 Zutaten!

Diese Zutaten benötigst du für die Bratlinge

  • Kichererbsen: Kichererbsen solltest du nie roh essen, da sie den Giftstoff Phasin enthalten! Aus der Dose sind bereits gekocht und können deshalb unbedenklich verwendet werden. Außerdem sind sie eine super Zeitersparnis, da getrocknete Kichererbsen eine lange Einweichzeit haben.
  • Mehl: In diesem Rezept habe ich Weizenmehl verwendet. Dieses kannst du aber auch problemlos durch Dinkelmehl ersetzen.
  • Schmand: Schmeckt etwas säuerlich und sahnig. Jedoch hat Schmand weniger Fettgehalt als Creme fraiche und sollte nicht verwechselt werden.
  • Petersilie: Je nachdem, ob du das intensive Aroma von Petersilie magst, nimm die glatte oder krause Petersilie. Die krause Petersilie hat ein deutlich geringeres Aroma als die Glatte und ist daher leichter vom Geschmack.

Kichererbsen Bratlinge │ 2 Zutaten

Jetzt bewerten!

4.84 from 6 votes
Kichererbsen Bratlinge │ 2 Zutaten
  • Zeit:
    15 Minuten auf den Tisch
  • Portion(en): - 8 +
  • Kalorien p.P
    61kcal

Zutaten

    • 240 g
      Kichererbsen, Abtropfgewicht
    • 2 EL
      Weizenmehl
    • 0.5 TL
      Salz
    • 1 TL
      Paprikapulver
    • 2 EL
      Petersilie, TK

    Dip

    • 2 EL
      Schmand
    • 1 Prise
      Salz

    Topping

    • 1 Prise
      Kräuter
    • 1 Prise
      Chiliflocken
    • 1 TL
      Zitronensaft

Zubereitung:

  1. 1
    Zerdrücke die Kichererbsen mit einem Stampfer.
  2. 2
    Füge alle übrigen Zutaten hinzu und vermenge alles gut.
  3. 3
    Forme 8 kleine Kugeln und drücke sie etwas flach.
  4. 4
    Brate die kleinen Bratlinge in etwas Öl von beiden Seiten braun.
  5. 5
    Vermenge alle Zutaten für den Dip.

7 Kommentare zu “Kichererbsen Bratlinge │ 2 Zutaten”

Ich suche gerne bei dir nach schnellen und einfachen Rezepten. Dieses werde ich promt mal ausprobieren Es macht Spaß dir auf Insta zu folgen.
Danke

5 Sterne
Danke für dieses einfache Rezept. Werde es nächste Woche mal mit auf den Speiseplan setzen. Perfekt mit Joghurt, wenn es nun warm wird hier. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating