Bunter Kartoffelgratin mit Gemüse

    Gericht: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
Total lecker ist dieser bunte Kartoffelgratin mit Gemüse: Ich hab e Süßkartoffeln und Rote Bete verwendet – ein Traum!

Kartoffelgratin mit Gemüse - bunt, schnell und lecker

Heute zeige ich dir den Klassiker mal anders, denn in meinem Kartoffelgratin mit Gemüse kommen nicht nur Kartoffeln zum Einsatz.
Das Kartoffelgratin mit Gemüse besteht stattdessen aus einer leckeren Kombination aus Kartoffeln, Süßkartoffeln und Roter Bete.
Dazu sorgen Kräuter wie Thymian und Petersilie für einen richtigen frische Kick und einen würzigen Geschmack.
Außerdem besteht das Kartoffelgratin mit Gemüse nur aus einer Schicht und wird dadurch besonders knusprig.
Schnell das Gemüse geschnippelt, eine würzige Marinade aus einfachen Zutaten zusammengemischt und ab in den Ofen.
So wird das bunte Kartoffelgratin mit Gemüse zum Hit!

Praktisches Ofengericht: Kartoffelgratin mit Gemüse

Mit meinem Rezept für Kartoffelgratin mit Gemüse habe ich dir wieder ein praktisches Ofengericht mitgebracht.
Hierfür kannst du dein Gemüse einfach in feine Scheiben schneiden oder einen Gemüsehobel verwenden.
Die Kartoffel kannst du dabei sogar einfach mit Schale verwerten.
Anschließend übergießt du das Gemüse mit einer Marinade aus Öl, Parmesan und Gewürzen und schon kann das Kartoffelgratin mit Gemüse in den Ofen wandern.
Natürlich darf am Ende eine dicke Schicht Käse nicht fehlen.
Hier habe ich würzigen Emmentaler verwendet.
So kannst du bereits deine Küche aufräumen oder andere Dinge erledigen, während das Kartoffelgratin im Ofen gart.
Praktisch, oder?
Außerdem lässt sich das Kartoffelgratin mit Gemüse perfekt vorbereiten, denn das Gemüse kannst du bereits fertig schneiden.
Wenn dann der Hunger ruft, gibst du einfach die Marinade darüber und den Rest erledigt der Ofen für dich.
Schnapp dir mein Kartoffelgratin Rezept und koche ein leckeres Abendessen mit viel Gemüse für die ganze Familie!

Kartoffelgratin mit Gemüse zur Resteverwertung

Mein Kartoffelgratin mit Gemüse ist nicht nur ein praktisches Ofengericht, das schnell und einfach auf dem Tisch steht, sondern auch zur Resteverwertung bestens geeignet.
So habe ich das Kartoffelgratin schon mit Kohlrabi, Zucchini, Brokkoli oder Paprika probiert und musste feststellen, es schmeckt immer fantastisch.
Hast du also noch ein paar Gemüsereste im Kühlschrank, schneide sie einfach klein und ab damit ins Kartoffelgratin.
Jedoch solltest du beim Schneiden die Garzeit des Gemüses im Auge haben.
Die Kartoffeln sollten in jedem Fall am dünnsten geschnitten sein.
Süßkartoffeln garen ein wenig schneller, daher kannst du sie in etwas dickere Scheiben zerteilen.
Auch die Rote Bete schneide ich meistens dünn, denn alle Gemüsesorten haben eine unterschiedliche Garzeit.
So vermeidest du, dass das eine noch hart und das andere zu weich ist.
Möchtest du dich hingegen auf ein Gemüse festlegen ist mein Kohlrabiauflauf oder mein einfaches Kartoffelgratin Rezept vielleicht genau das Richtige für dich.

Was passt zu Kartoffelgratin mit Gemüse?

Du kannst mein buntes Kartoffelgratin mit Gemüse sowohl pur als auch mit verschiedenen Beilagen genießen.
Wenn ich das Kartoffelgratin mit Gemüse als Abendessen serviert, wünscht sich mein Mann oft etwas Fleisch dazu.
Hier passt mein knuspriges Ofenschnitzel oder schnelle Hähnchenspieße besonders gut.
Möchtest du lieber eine vegetarische Beilage, kann ich dir mein Kohlrabischnitzel empfehlen.
Andernfalls passt natürlich immer ein grüner Salat zum Kartoffelgratin mit Gemüse.
Hier essen wir besonders gerne mein Feldsalat Rezept mit Walnüssen.

So lecker!

Ein paar Fakts über die Süßkartoffel

Vor wenigen Jahren war die Süßkartoffel noch weitestgehend unbekannt.
Das liegt vor allem daran, dass die Süßkartoffel im Gegensatz zur heimischen Kartoffel eher in wärmeren Gebieten wächst.
Ursprünglich stammt die Süßkartoffel aus den tropischen Gebieten Südamerikas.
Jedoch wird sie auch hierzulande schon angebaut.
Von September bis Februar bekommst du sie regional aus heimischem Anbau.
Ansonsten bekommst du sie rund ums Jahr als Importware.
Wusstest du außerdem, dass die Süßkartoffel sogar roh gegessen werden kann?
Ein weiterer Vorteil der Süßkartoffel ist, dass ihre Garzeit rund 3-mal kürzer ist, als die der Kartoffel.
Probiere doch auch mal mein Süßkartoffel Gratin aus, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat!

Kann man Rote Bete roh oder gekocht essen?

Rote Bete kann sowohl roh als auch gekocht gegessen werden.
Um möglichst viele Nährstoffe in der Rote Bete zu behalten, solltest du das Gemüse am besten roh essen, da beim Kochen Vitamine verloren gehen.
Jedoch ist Rote Bete gekocht oftmals verträglicher und so wird sie im Kartoffelgratin mit Kartoffeln und Süßkartoffeln im Ofen gegart.
Möchtest du die Rote Bete jedoch mal roh probieren, teste meine Rote Bete Carpaccio.

Welche Käsesorten eignen sich zum Überbacken?

Ein leckerer Käse zum Überbacken darf bei einem Auflauf natürlich nicht fehlen.
Ich bevorzuge meistens Käse am Stück und reibe ihn selbst, so schmeckt er mir am besten.
Doch welcher Käse eignet sich am besten?
Ein Käse zum Überbacken sollte herrlich knusprig, aber zugleich auch cremig und saftig sein. Besonders Mozzarella ist ein absoluter Klassiker, mit dem du nichts falsch machen kannst.
Er ist besonders weich und mild.
Eine andere Alternative ist Emmentaler und auch mein liebster Käse zum Überbacken.
Mit seiner leicht nussigen Note zaubert er dir eine leckere Kruste.
Aber auch mit einem klassischen Gouda lassen sich Gerichte sehr gut überbacken.
Er ist besonders zart und schmilzt auf der Zunge.
Ebenfalls liebe ich würzigen Parmesan! Hier solltest du aber aufpassen, wenn du dich vegetarisch ernährst, denn einige Käsehersteller nehmen tierisches Lab.
Dann ist der Käse streng genommen nicht mehr vegetarisch.
Du hast also mehrere Möglichkeiten den richtigen Käse zum Überbacken zu finden!
Suche dir einfach einen aus.

Aus diesem Zutaten wird das Kartoffelgratin mit Gemüse gemacht:

  • Kartoffeln: Für das Kartoffelgratin solltest du eine festkochende Kartoffelsorte verwenden. Die Sorten Linda, Sieglinde oder Heideniere eignen sich hier besonders gut. Du kannst aber auch jede andere festkochende Kartoffelsorte verwenden.
  • Süßkartoffeln: Süßkartoffeln sind super gesund und unglaublich lecker.
  • Du bekommst sie das ganze Jahr über als Importware, aber auch im Herbst aus heimischem Anbau.
  • Rote Bete: Rote Bete kannst du frisch oder bereits gekocht in vakuumierter Form kaufen. So kannst du dir das selbst kochen deiner Roten Bete sparen.
  • Parmesan: Ich liebe Parmesan, doch Achtung, er ist nicht immer vegetarisch. Da Parmesan häufig aus tierischem Lab hergestellt wird, solltest du hierauf achten, wenn du dich vegetarisch ernährst.

So wird das Kartoffelgratin mit Gemüse zubereitet

Schritt 1

Schneide im ersten Schritt Kartoffeln, Süßkartoffeln und Rote Bete in feine Scheiben.
Hierfür kannst du ein scharfes Messer oder einen Gemüsehobel verwenden.

Schritt 2

Vermenge im Anschluss daran Öl, Parmesan, Salz, Pfeffer, Thymian und geriebenem Käse zu einer Marinade und vermenge sie mit dem geschnittenen Gemüse.

Schritt 3

Verteile im nächsten Schritt das marinierte Gemüse auf einem Backblech und backe es bei 210 Grad O/U für ca. 20 Minuten im unteren Drittel bis alles goldbraun ist.

Schritt 4

Ist das Gemüse gar, kannst du den gerieben Käse darüber streuen und das Blech erneut für 5 Minuten in den Ofen schieben.
Zum Schluss kannst du das Kartoffelgratin mit Meersalz, frischer Petersilie und Chiliflocken servieren.
Guten Appetit!

Mein Kartoffelgratin mit Gemüse ist…

  • eine lecker Alternative zu klassischen Kartoffelgratin
  • ein bunter Mix aus Kartoffeln, Süßkartoffeln und Roter Bete
  • ein gesundes Abendessen mit viel Gemüse
  • ein praktisches Ofengericht

Bunter Kartoffelgratin mit Gemüse

Jetzt bewerten!

No ratings yet
Bunter Kartoffelgratin mit Gemüse, frischen Kräutern und mit Käse überbacken
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    466kcal

Zutaten

    • 250 g
      Kartoffeln, mit Schale
    • 250 g
      Süßkartoffeln, ohne Schale
    • 250 g
      Rote Bete, ohne Schale, roh

    Marinade

    • 2 EL
      Öl
    • 40 g
      Parmesan, gerieben
    • 1 TL
      Salz
    • 1 Prise
      Pfeffer
    • 1 Prise
      getrockneter Thymian , (optional)
    • 50 g
      Reibekäse

    Topping

    • 1 Prise
      frische Petersilie
    • 1 Prise
      Meersalz
    • 1 Prise
      Chiliflocken

Zubereitung:

  1. 1
    Schneide das rohe Gemüse in sehr feine Scheiben, oder verwende einen Hobel.
  2. 2
    Vermenge die Zutaten für die Marinade und vermenge es gut mit den Gemüsescheiben.
  3. 3
    Verteile alles auf einem Backblech und backe bis alles goldbraun ist. O/U, 210°, ca 20 Minuten im unteren Drittel
  4. 4
    Wenn alles gar ist, den Käse verteilen und noch einmal 5 Minuten in den Ofen. Mit Toppings servieren.

Tipps

  •  

    Besonders knusprig wird es, wenn du immer nur wenige Gemüsescheiben auf dem Backblech verteilst. Also nutze 2 Bleche oder gare alles etwas länger ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating