Knuspriges Kohlrabischnitzel

    Gericht: Aus dem Ofen, Snacks, Vegetarisch
    Land & Region: Aus dem Ofen, Snacks, Vegetarisch
Veggie-Schnitzel ohne Ersatzprodukt: Mach dir dein vegetarisches Kohlrabischnitzel mit meinem Rezept einfach selbst!

Kohlrabischnitzel

Es muss nicht immer Fleisch sein. Auch ein vegetarisches Schnitzel schmeckt lecker – wenn du es richtig zubereitest! Und wie das mit einem gesunden Kohlrabi funktioniert, erfĂ€hrst du jetzt.

Schnitzel mal vegetarisch

Als großer GemĂŒsefan bin ich natĂŒrlich immer auf der Suche nach neuen Veggie-Ideen und -Rezepten. Das Kohlrabischnitzel zĂ€hlt tatsĂ€chlich schon lĂ€nger zu meinen Favoriten. Es ist unfassbar lecker, passt zu viele Beilagen und ist schnell gemacht. Aber auch alle, denen das GemĂŒse oder seine Zubereitung als Fleischersatz bisher unbekannt sind, werden das vegetarische Schnitzel lieben.

So gesund ist Kohlrabi

Eine kleine Knolle, aber viel Power: Kohlrabi bringt gleich eine ganze Reihe gesunder Inhaltsstoffe auf den Teller. Unter anderem stecken in dem GemĂŒse Vitamin C, Vitamin B3 und FolsĂ€ure sowie die Minerale Kalium, Kalzium, Eisen und Magnesium. Auch eine beachtliche Portion Carotinoide, die im Körper in Vitamin A umgewandelt werden, sind in Kohlrabi enthalten. Wenngleich Fleisch mehr Proteine liefert, kann es doch diese Masse an NĂ€hrstoffen nicht toppen. Vielleicht gibst du dem Kohlrabischnitzel schon allein deshalb mal eine Chance?

 

Das richtige Paniermehl fĂŒr Kohlrabischnitzel

Ein wichtiger Teil fĂŒr den tollen Geschmack des GemĂŒseschnitzels ist natĂŒrlich das Paniermehl. Du kannst dafĂŒr herkömmliche Semmelbrösel aus Weizen, oder Dinkel verwenden. Es gibt auch Vollkornbrösel, die etwas mehr Biss liefern. Mein Liebling unter den Paniermehlen ist das japanische Pankomehl. Das besteht aus hellem Weizenbrot, das grob gerieben wird und damit fĂŒr eine besondere Textur in der Panade sorgt. Tipp: FĂŒr noch mehr Geschmack kannst du etwas ParmesankĂ€se zur Panade geben.

Kohlrabischnitzel aus der Pfanne

Damit das KnollengemĂŒse weich und gar wird, reicht es nicht aus, es in heißem Fett zu braten. Stattdessen musst du den Kohlrabi vor dem Panieren etwa 6-8 Minuten in Salzwasser kochen. SchĂ€le die Knolle dafĂŒr und schneide sie in gleichmĂ€ĂŸige Scheiben von 0,5 bis 1 cm Dicke. Danach tupfst du die Kohlrabischnitzel trocken, damit die Panade aus Mehl, Ei und Paniermehl (Panko) gut daran kleben bleibt.

 

Kohlrabischnitzel aus dem Backofen

Neben der Zubereitung in der Bratpfanne kannst du die GemĂŒseschnitzel im Ofen backen. Das verbraucht weniger Öl. Vermenge 2 EL Öl mit 1 TL Paprikapulver und gib diese Mischung ĂŒber die panierten Schnitzel. So werden sie fĂŒr 15 Minuten im Ofen geröstet.

Gutes Öl fĂŒr Kohlrabischnitzel

Es gibt einige Öle, die man nicht zum Frittieren, Braten oder Backen verwenden sollte. Dazu zĂ€hlen Nussöle, Leinöl und einige Sorten Rapsöl – diese sind nicht hitzebestĂ€ndig. Zum Braten kann man dagegen Olivenöl, Sonnenblumenöl, Ghee und Kokosöl verwenden. Diese Öle bleiben bis 180 Grad hitzestabil. Am liebsten bereite ich meine Kohlrabischnitzel mit nativem Olivenöl zu. Der milde Geschmack des Öls passt hervorragend zur knusprigen Panade und dem zarten GemĂŒsekern.

Knuspriges Kohlrabischnitzel

No ratings yet
Knuspriges Kohlrabischnitzel
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    320kcal

Zutaten

    • 2 StĂŒck
      Kohlrabi, in 0.5-1cm Scheiben
    • 50 g
      Mehl
    • 0.5 TL
      Salz
    • 1 Prise
      Pfeffer
    • 1 StĂŒck
      Eier, verquirlt
    • 60 g
      Paniermehl
    • 1 EL
      Öl

Zubereitung:

  1. 1
    Die Kohlrabischeiben in kochendem Salzwasser fĂŒr etwa 6-8 Minuten kochen.
  2. 2
    Die Kohlrabischeiben mit einem KĂŒchentuch trochen tupfen.
  3. 3
    Eine klassische Panierstraße in 3 Tellern vorbereiten: - Mehl, Salz, Pfeffer - Ei - Paniermehl
  4. 4
    Die Kohlrabischnitzel erst in Mehl, dann dem Ei und dann in dem Paniermehl wenden und im Anschluss in einer Pfanne mit Öl ausbraten.

Tipps

  •  

    Im Backofen: O/U, 170℃, etwa 15minuten. (vor dem Backen: 2EL Öl & 1TL Paprikapulver vermengen und auf die panierten Schnitzel geben, dann werden sie besonders hĂŒbsch)Als leckere Abwechslung kannst du auch noch 50g Parmesan unter die Semmelbrösel mengen.Pankopaniermehl wird besonders knusprig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating