Orientalisches Butternut Kürbis Rezept

    Gericht: Aus dem Ofen, Orientalisches Essen, Vegetarisch
    Land & Region: Aus dem Ofen, Orientalisches Essen, Vegetarisch
Mach deine Kollegen neidisch! Das perfekte Mittagessen, abends vorbereitet und im Büro genießen! Garantiert!

Leckeres Butternut Kürbis Rezept mit Perl Couscous

Dieses leckere Kürbisrezept, ist total einfach und aus ganz simplen Zutaten, obwohl es so exotisch aussieht. Ich verspreche dir eine Geschmacksexplosion und das aus simplen Zutaten aus dem Supermarkt – und immer mit eine einfachen Alternative für hier den Perl Couscous! Denn mein Butternut Kürbis Rezept ist so lecker und meine Gäste haben es immer sehr gerne gegessen. 

Kann man die Butternut Kürbis Schale essen?

Eine der meist gestellten Fragen die ich bekomme ist: Kann man die Butternut Kürbis Schale denn essen oder muss man ihn schälen: JEINA! Du kannst die Schale ohne Bedenken essen, aber da die Schale sehr hart ist, würde ich sie persönlich entfernen. Tipp! Wenn du keine Lust auf schälen hast, dann würde ich alternativ einen Hokkaido Kürbis wählen!

Was ist Perl Couscous?

Um meinem Butternut Kürbis Rezept eine orientalische Note zu verleihen, habe ich Perl Couscous verwendet. Ich sage immer: Couscous ist kleine Pasta, denn genau wie Nudeln wird auch Perl Couscous aus Hartweißengrieß hergestellt und muss genau wie Pasta in Salzwasser weich gekocht werden. Der Unterscheid zwischen Perl Couscous und „normalem“ Couscous ist die Größe. Jedoch empfinde ich es genau wie bei Pasta so, dass die Form und die Größe einen geschmacklichen Unterschied macht, aber falls du keinen Perl Couscous bekommst, dann kannst du den normalen Couscous verwenden. 

Du kannst Perl Couscous im türkischen oder arabischen Supermarkt kaufen. In Discountern ist er weniger zu finde, aber in einem gut sortierten Supermarkt steht der Perlcouscous entweder in dem Regal für internationale Küche oder beim Reis.

Welche Variationen gibt es?

Im Grunde kannst du alles austauschen, was die nicht passt oder gegen Zutaten ersetzen, die du zu Hause hast. Vermutlich werden die meisten Probleme mit dem Perl Couscous haben aber dieses leckere, orientalische Butternut Kürbis Rezept funktioniert auch wunderbar mit Bulgur oder „normalem“ Couscous, aber auch Buchweizen kann sehr lecker dazu sein.

Weitere Variationsideen sind:

Um dir ein bisschen zu helfen, schlage ich dir einmal einige Variationen vor:

·      Statt Butternut Kürbis: eine andere Sorte Kürbis. Mild im geschmacklich ist der Hokkaido, bei dem du einfach die Schale mit essen kannst. Praktisch!

·      Statt Perl Couscous: „normaler“ Couscous, Mini Pasta, Buchweizen, Bulgur oder Graupen

Tipp zum Servieren

Perfekt zum Vorbereiten und später essen! Das leckere Orientalische Butternut Kürbis Rezept kannst du sofort essen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn du ohne nicht sofort essen willst, dann solltest du das Dressing auf jeden Fall separat aufbewahren. Und den Feta auch erst kurz vor dem Essen dazu geben, sonst verfärbt er sich so schnell – was ja auch nicht schlimm ist. 

Deine Zutaten auf einem Blick

·      Butternusskürbis

·      Cranberries

·      Perlen Couscous

·      gekochte Kichererbsen

·      100g Feta, zerbröckelt

·      Frische Minze

 

Dressing

·      Apfelessig

·      Saft einer kleinen Orange

·      Zimt

·      Muskatnuss

·      Paprikapulver

·      Salz

 

Orientalisches Butternut Kürbis Rezept

No ratings yet
Butternut Kürbis Rezept
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    677kcal

Zutaten

    • 500 g
      Butternusskürbis, geschält & kleine Stücke
    • 1 Stück
      Zwiebeln, dünn geschnitten
    • 3 EL
      Olivenöl
    • 50 g
      Cranberries, getrocknet
    • 120 g
      Couscous, ungekocht
    • 700 ml
      Wasser

    Dressing

    • 2 EL
      Weißweinessig
    • 1 Stück
      Orangensaft, gepresst
    • 1 TL
      Zimt
    • 0.5 TL
      Muskatnuss
    • 1 TL
      Paprikapulver
    • 0.5 TL
      Salz
    • 100 g
      Kichererbsen, gekocht

    Topping

    • 80 g
      Feta, zerbröselt
    • 1 Prise
      Minze, frisch

Zubereitung:

  1. 1
    Die Kürbiswürfel und Zwiebelscheiben mit 2 Esslöffeln Öl beträufeln, mit einer großen Prise Salz bestreuen.
  2. 2
    Alles etwa 30 Minuten garen und abkühlen lassen. O/U, 200 Grad
  3. 3
    Cranberries kurz in Wasser einweichen. Öl in einem großen Topf erhitzen den Couscous dazugeben und unter gelegentlichem Rühren kochen lassen, bis er geröstet und hellgoldbraun ist, nach ca. 3 Minuten.
  4. 4
    Fügen das Wasser und eine große Prise Salz hinzu uns unter Rühren zum Kochen bringen. Und bei mittlerer Hitze, ohne Deckel für 10 Minuten garen. Evtl überschüssiges Wasser abtropfen lassen.
  5. 5
    Alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel verquirlen.
  6. 6
    Kürbis, Zwiebeln, Couscous, Kichererbsen und abgetropfte Cranberries hinzufügen. Vorsichtig umrühren & mit Feta und frischen Kräutern servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating