Champignon Rahm Sauce - Grundrezept

    Gericht: Alle Rezepte, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
Cremige Champignon Rahm Sauce ganz einfach in wenigen Schritten selber gemacht! Schnapp dir das einfache Rezept:

Schnelle Champignon Rahm Soße mit Sahne

Heute zeige ich dir mit meiner schnellen Champignon Rahm Soße einen leckeren Begleiter für zahlreiche Hauptgerichte.
Die Champignon Rahm Soße passt dabei perfekt zu Salzkartoffeln, Gnocchi, Spätzle, Reis oder Nudeln.
Doch auch mit Fleisch ist die Pilz-Soße ein Genuss, denn sie ergibt eine tolle Basis für Geschnetzeltes oder schmeckt besonders lecker zu einem knusprigen Schnitzel.
Außerdem lässt sich die Champignon Rahm Soße auch vegan zubereiten, denn es gibt zahlreiche Varianten für Butter und Sahne im Supermarkt.
So passt die schnelle Champignon Rahm Soße wirklich zu jedem Geschmack.
Schnapp dir das Rezept und koche die würzige Champignon Rahm Soße noch heute zu deiner Lieblingsbeilage!

Warum du meine Champignon Rahm Soße unbedingt ausprobieren solltest

Auf Instagram werde ich immer wieder um Inspirationen für die Alltagsküche gebeten und diese Champignon Rahm Soße solltest du auf jeden Fall im Petto haben.
Mit dieser cremigen Pilz-Soße kannst du nie etwas falsch machen und sie passt zu zahlreichen Gerichten.
Außerdem ist ihre Zubereitung so simpel wie einfach, denn in nur 20 Minuten steht die cremige Soße schon auf dem Tisch.
Dazu benötigst du nur unkomplizierte Zutaten, denn Zwiebeln, Knoblauchzehen, Butter, Mehl, Gemüsebrühe, Sahne und einfache Gewürze lassen sich vielleicht sogar direkt in deiner Küche finden.
Hinzu kommen ein paar frische Champignons vom Wochenmarkt und schon hast du alles für deine cremige Champignon Rahm Soße zusammen.
Ein echt schnelles Rezept, das wirklich jedem schmeckt!

Champignon Rahm Soße vegan zubereiten

Ich liebe Sahnesoßen, denn sie sind geschmacklich nicht zu toppen und passen zu vielen Gerichten.
Für Veganer eignen sich die meisten Sahnesoßen jedoch nicht, denn Sahne ist nicht vegan.
Jedoch kannst du diese Champignon Rahm Soße auch ganz einfach ohne Sahne zubereiten.
Verwende hierfür einfach eine vegane Alternative und schwupps ist die Champignon Rahm Soße vegan!
Sehr empfehlen kann ich zum Beispiel die pflanzliche Sahne auf Haferbasis von Oatly oder die Soja Creme Cuisine von dm Bio.
Butter Alternativen aus pflanzlichen Fetten gibt es außerdem viele.
Dafür kannst du einfach mal einen Blick ins Kühlregal werfen.

Sind Champignons gesund?

Champignon Rahm Soße bereite ich ausschließlich mit frischen Pilzen zu, denn Pilze aus der Dose mag ich persönlich eher weniger.
Jedoch lässt sich die Champignon Rahm Soße nicht nur mit Champignon, sondern auch mit anderen Pilzen wie Steinpilzen, Pfifferlingen oder Austernpilzen herstellen.
Egal, welche Sorte du verwendest, in jedem Fall bekommst du eine gesunde und nährstoffreiche Sauce, denn Pilze enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine, Eiweiße und Ballaststoffe.
Dazu zählen Kalium, Eisen, Selen und Zink sowie die Vitamine A, B und D.
Jedoch ist diese Champignon Rahm Soße mit Sahne natürlich nicht kalorienarm.
Dafür schmeckt sie jedoch umso besser!

Wie reinige ich Champignons richtig?

Früher habe ich mich bei Champignons oft gefragt, ob ich meine Pilze lieber waschen oder putzen sollte.
Heute weiß ich es besser, denn Pilze solltest du nie unter fließendes Wasser halten.
Hierbei saugt sich die Membran der Pilze wie ein Schwamm mit Wasser voll und die Pilze werden matschig.
Um deine Champignons daher richtig zu reinigen, solltest du sie lieber vorsichtig mit einem trockenen Küchentuch oder einem Pilz Pinsel reinigen.
Eine andere Möglichkeit ist es, die Pilze zu schälen.
Das ist mir persönlich jedoch meistens zu aufwändig und so entferne ich den Strunk und braune Stellen mit einem Küchenmesser und säubere die Pilze mit einem Küchentuch.

Was passt zur Champignon Rahm Soße?

Es geht doch nichts über schnelle und einfache Gerichte, die einfach jedem schmecken und diese Champignon Rahm Soße ist definitiv eines von ihnen!
Bei mir weckt die cremige Pilzsoße auf jeden Fall viele Kindheitserinnerungen, denn hier ganz es die Champignon Rahm Soße zu zahlreichen Gerichten.
Egal ob Schnitzel mit Pommes, Nudeln, Kartoffeln, Gemüse oder Gnocchis, von der Champignon Rahm Soße konnte ich nie genug bekommen.
Deshalb serviere ich die Champignon Rahm Soße auch heute besonders gerne mit einem knusprigen Ofenschnitzel und selbst gemachten Pommes für meine Kinder.
Aber auch Nudeln mit Champignon Rahm Soße sind ein absoluter Klassiker.
Außerdem essen mein Mann und ich die Champignon Rahm Soße besonders gerne zu frischen Gnocchis.
Ein Genuss!

Diese Zutaten kommen in die Champignon Rahm Soße:

  • Champignons: Ob du braune oder weiße Champignons für die Pilzsoße verwendest, bleibt dir überlassen. Braune Champignons haben jedoch einen intensiveren Geschmack, daher habe ich braune Champignons verwendet.
  • Sahne: Was wäre eine cremige Soße ohne Sahne? Du kannst anstelle von gewöhnlicher Sahne, aber auch eine vegane Alternative wählen.
  • Mehl: Mehl sorgt dafür, dass die Champignon Rahm Soße besonders fest und cremig ist. Du solltest es jedoch gut unterrühren, da andernfalls Klümpchen in der Soße entstehen können.
  • Zwiebeln: Zwiebeln schmecken doch einfach immer super und geben der Champignon Rahm Soße einen würzigen Geschmack. Hier kannst du gewöhnliche Speisezwiebeln verwenden.

So wird die Champignon Rahm Soße gemacht

Schritt 1

Lasse im ersten Schritt die Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen und gebe im Anschluss daran die klein gehackte Zwiebel sowie den Knoblauch hinzu und brate alles gemeinsam an, bis die Zwiebeln weich geworden sind.

Schritt 2

Gebe im nächsten Schritt nun auch die Champignonscheiben hinzu und brate sie mit, bis sie leicht gebräunt und saftig sind.

Schritt 3

Gebe im Anschluss daran das Mehl über die Champignons und rühre alles um, bis sich das Mehl gut verteilt hat.
Füge nun unter ständigem Rühren die Gemüsebrühe nach und nach hinzu, sodass eine dicke Soße entsteht.
Jetzt kannst du auch die Sahne hinzugeben und alles weiter umrühren bis du eine dickflüssige Soße erhältst.

Schritt 4

Schmecke die Soße anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und lasse die Soße für wenige Minuten weiter kochen, damit sich alle Aromen vermischen.
Zum Schluss kannst du nun auch die klein gehackte Petersilie unterrühren und die fertige Champignon Rahm Soße abschmecken.

Meine Champignon Rahm Soße ist…

  • eine einfache Soße mit Pilzen
  • besonders lecker zu Pasta oder Gnocchis
  • ein schnelles Abendessen
  • ein einfaches Familienrezept

Champignon Rahm Sauce - Grundrezept

Jetzt bewerten!

No ratings yet
Champignon Rahm Sauce einfaches Grundrezept mit Petersilie
  • Zeit:
    15 Minuten auf den Tisch
  • Portion(en): - 3 +
  • Kalorien p.P
    350kcal

Zutaten

    • 500 g
      Champignons, braun, in Scheiben geschnitten
    • 1 Stück
      Zwiebeln, klein gehackt
    • 2 Stück
      Knoblauchzehen, klein gehackt
    • 2 EL
      Butter
    • 2 EL
      Mehl
    • 250 ml
      Gemüsebrühe
    • 250 ml
      Sahne
    • 1 Prise
      Salz & Pfeffer
    • 1 Prise
      Muskatnuss
    • 2 EL
      frische Petersilie, klein gehackt

Zubereitung:

  1. 1
    In einer Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Die klein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehen hinzufügen und kurz braten, bis sie weich sind.
  2. 2
    Die Champignonscheiben dazugeben und kochen, bis sie leicht gebräunt und saftig sind.
  3. 3
    Das Mehl über die Champignons streuen und gut umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  4. 4
    Unter ständigem Rühren langsam die Gemüsebrühe hinzufügen, um eine dicke Sauce zu bekommen.
  5. 5
    Langsam die Sahne hinzufügen und weiter rühren, bis die Sauce dicker wird.
  6. 6
    Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben. Alles gut umrühren und die Sauce weiter kochen lassen, damit sich die Aromen vermischen.
  7. 7
    Die klein gehackte Petersilie unterrühren und nach Geschmack abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating