Käse Naan - mit Spinat

    Gericht: Backen, Orientalisches Essen, Snacks, Vegetarisch
    Land & Region: Backen, Orientalisches Essen, Snacks, Vegetarisch
Wenige Basic Zutaten und dafür der maximale Geschmack! Meine Käse Naan Variante mit Spinat ist eine köstliche Variante der Klassikers! TOP!

Gefülltes Käse Naan aus der Pfanne

Pfannenbrote oder auch Naan Brote sind ein super beliebtes Rezept auf meinem Blog, aber auch auf meinem Instagram Kanal. Als ich das erste mal ein Käse Naan zubereitet habe, wollte alle direkt das leckere Rezept haben. Denn mal im Ernst, wer kann dem Duft von warmem leckeren Brot wiederstehen. Für mich persönlich gibt es kaum etwas appetitlicheres als der Duft von frischem Brot!

Warmes Pfannenbrot gefüllt mit Käse – ist einfach nur WOW! Aus wenigen Zutaten hast du das Käse Naan zubereitet und du kannst es auch super einfrieren und dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder erwärmen. Mit zig Variationen wird es nie langweilig und du kannst es ganz individuell befüllen. Da meckert dann keiner am Tisch.

 

Woher stammt das Naan Brot?

Traditionell stammt das Naan Brot aus Asien und findet aber auch immer mehr in der westlichen Küche großen Anklang. Ursprünglich wird es im Tandoor-Ofen zubereitet aber man kann es auch sehr leicht in einer beschichtet Pfanne ausbacken. Meine Variante des Käse Naan hat wenig mit dem traditionellen Pfannebrot zu tun, aber ich liebe es einfach neues zu testen!

 

Ich verrate dir heute das einfache Rezept und zeige dir zusätzlich wie du dieses leckere Pfannenbrot mit Trockenhefe ganz leicht zu Hause zubereiten kannst. Denn gefüllte Pfannenbrote sind ein echter Seelenwärmer und durch die unzähligen Variationen ein echter Allrounder in deiner Küche.

Was gehört in das Original Naan Brot?

Das original Pfannenbrot wird meist mit Trockenhefe & Backpulver zubereitet und das Wort Naan leitet sich aus dem persischen Wort „Naan“ ab – was Brot bedeutet.  Gegessen wird es aber in sehr vielen Ländern, immer mit leichten Abwandlungen, aber einige Grundzutaten sind:

 

lauwarme Milch

Zucker

Trockenhefe

Mehl

Backpulver

Salz

1 Ei

Joghurt (vollfett)

3 Tipps für das perfekte Käse Naan mit Spinat

Grundsätzlich kannst du das Käse Naan mit allem füllen, nicht nur Spinat. Einige Varianten habe ich dir weiter unten aufgelistet: wie wäre es mit einem Käse Naan im Tex-Mex Style oder mit Honig und Thymian?! Köstlich!

 

•        Das richtige Mehl: Das perfekte Käse Naan funktioniert nur mit dem perfekten Naan und dafür benötigst du das richtige Mehl. Super eignet sich Weizenmehl Typ 450, da es einen hohen Gluten-Gehalt hat.

•        Der richtige Käse: Bei dem Käse kannst du gerne variieren. Persönlich kann ich dir Mozzarella nicht so empfehlen, da dieser etwas wässrig werden kann. Super eignet sich aber Gouda, Cheddar aber auch Feta Käse.

Welche Variationen gibt es?

Nicht nur das Fleisch kannst du ideenreich variieren. So ziemlich jede Zutat des Club-Sandwiches lässt sich austauschen. Wie wär’s mit Feldsalat statt Eisbergsalat oder Avocado statt gekochtem Ei? Anstelle einer Mayonnaise-Sauce kannst du deine Toast-Scheiben auch mit Pesto oder Butter bestreichen.

 

Weitere Variationsideen sind:

•        Feta, Chiliflocken & Honig

•        Cheddar, Jalapeños & Kidneybohnen

•        Champignons, Gouda, Peterilie

•        Lauch, Hackfleisch, Emmentaler

•        Schinken, rote Zwiebeln, Gouda

 

Tipp zum Servieren

Als Toppings eignet sich alles, worauf du Lust hast. Ich bevorzuge etwas gobes Meersalz. Agavendicksaft oder Honig –in Kombination mit Käse, einfach ein Traum, aber auch frische Kräuter wie Thymian &Petersilie oder Koriander passen wunderbar. Bleibt nur noch eins zu klären: Koriander – Ja oder nein?! Ich persönlich liebe Koriander und kann mir viele Gerichte ohne das leckere Grünzeug gar nicht vorstellen.

 

Zutaten für das Basis Naan Rezept

Weizenmehl

lauwarmes Wasser

Trockenhefe

Salz

(Soja-)Joghurt

Butter oder Ghee

 

Zutaten für deine Käse Naan Füllung

Käse

Spinat 

Käse Naan - mit Spinat

3.75 from 4 votes
Spinat Käse Naan
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    461kcal

Zutaten

    Naan

    • 300 g
      Weizenmehl
    • 110 ml
      warmes Wasser
    • 3 g
      Trockenhefe
    • 1 TL
      Salz
    • 1 TL
      Zucker, oder Süße deiner Wahl
    • 60 g
      Sojajoghurt
    • 2 EL
      Butter, geschmolzen

    Kräuterstreich

    • 30 g
      Butter, gekühlt
    • 3 EL
      Petersilie, gehackt
    • 1 Prise
      Salz

    Füllung

    • 80 g
      Reibekäse
    • 80 g
      Spinat, angedünstet
    • 1 Prise
      Salz
    • 1 Prise
      Pfeffer
    • 1 Prise
      Chiliflocken, optional

    Topping

    • 1 Prise
      Grobes Salz
    • 1 TL
      Agavendicksaft
    • 1 Prise
      frischer Thymian
    • 1 Prise
      Petersilie

Zubereitung:

  1. 1
    Alle Zutaten für das Naan gut in einer großen Schüssel vermengen und 10 Minuten gehen lassen.
  2. 2
    Alle Zutaten für den Kräuterstreich gut vermengen.
  3. 3
    Den Teig zu vier gleich großen Fladen ausrollen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten für etwa 30 Sekunden ausbacken.
  4. 4
    Auf beiden Seiten der Naanbrote den Kräuterstreich verteilen und auf eine Hälfte die Füllung legen.
  5. 5
    In einer heißen Pfanne die Naanbrote anbraten, bis sie goldbraun sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating