Maulwurfkuchen

    Gericht: Alle Rezepte, Desserts, Kuchen
    Küche: Alle Rezepte, Desserts, Kuchen
Ich zeige dir wie einfach du einen Maulwurfkuchen selber machen kannst – ganz ohne Backmischung und ruck zuck fertig!

Maulwurfkuchen selber machen – ein Klassiker

Wolltest du schon immer mal einen Maulwurfkuchen selbst backen? In diesem Rezept zeige ich dir, wie du schnell und einfach eine Maulwurfkuchen selber machen kannst und du den besten Schoko Bananen Kuchen ruck zuck auf den Tisch zauberst.
Für das Maulwurfkuchen Rezept benötigst du nur die klassischen Backzutaten wie Butter, Zucker, Eier, Mehl, Backpulver und Milch. Hinzu kommen Sahne und Schokoraspeln, aus denen du im Handumdrehen eine cremige Füllung für deinen Maulwurfkuchen anrührst.
Noch ein paar frische Bananen und fertig ist das Maulwurfkuchen Rezept. Mache deinen Liebsten doch eine Freude und backe deinen Maulwurfkuchen einfach selbst!

Maulwurfkuchen selber machen mit Bananen

Einen Maulwurfkuchen selbst machen ist ein echtes Kinderspiel und so lecker! Mit einem weichen Schokoladenteig, einer cremigen Sahnefüllung und knackigen Schokoraspeln wird der Maulwurfkuchen mit Bananen zu einem echten Genuss.
Egal ob für den nächsten Kindergeburtstag, eine Feier oder zum Sonntagskaffee, eignet sich der Maulwurfkuchen perfekt. Lass dir den Kuchen-Klassiker also nicht entgehen und schnapp dir das Rezept!

Warum du den Maulwurfkuchen selber machen solltest

Durch selbst gemachte Schokoladenstückchen oder Schokoraspeln bekommt dein Maulwurfkuchen ein intensives Schokoladenaroma. Hier kannst du zwischen Vollmilchschokolade, Zartbitter oder weißer Schokolade wählen.
Durch Kakaopulver bekommt der Biskuitteig ein reichhaltiges Schokoladenaroma. Hier kannst du auch Backkakao verwenden, wenn der Kuchen nicht zu süß sein soll und dennoch mit einem tollen Schokoladengeschmack überzeugen soll.
Mit einer cremigen Sahnecreme mit Schokoraspeln bekommt der Maulwurfkuchen eine ansprechende schichtartige Struktur beim Anschneiden. So sind die Schichten aus Biskuit und Schokoladencreme gut erkennbar.
Der Maulwurfkuchen ist ein bekannter Kuchen und ein beliebtes Dessert bei vielen Leuten. So kommt der Kuchen Klassiker bei Feiern, Geburtstagen und anderen Anlässen besonders gut an und wird von allen geliebt!
Der Maulwurfkuchen punktet vor allem durch seine unkomplizierte Zubereitung und ist ein Genuss für Schokoladenliebhaber und alle, die einen leckeren Kuchen suchen.
Der Maulwurfkuchen mit Bananen lässt sich auch mit anderen Früchten nachbacken. Probiere den Maulwurfkuchen mit Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren.

Maulwurfkuchen variieren

Maulwurfkuchen mit Bananen ist ein Klassiker, doch er lässt sich auch variieren. Hierfür kannst du die Bananen durch andere Früchte austauschen.
Probiere den Maulwurfkuchen mit Erdbeeren, indem du die Bananen durch Erdbeeren ersetzt oder du den Kuchen mit einer leckeren Mischung aus Bananen und Erdbeeren füllst.
Außerdem kannst du auch andere Obstsorten verwenden. Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren kann ich mir hier ebenfalls gut vorstellen.
Soll es etwas exotischer werden, probiere den Maulwurfkuchen doch mal mit Mango oder Pfirsichen. Mit ein paar Kokosraspeln statt Schokoraspeln entsteht so eine ganz neue Kreation des Maulwurfkuchens.

Welche Schokoraspeln eignen sich für den Maulwurfkuchen?

Für den Belag des köstlichen Maulwurfkuchens wird die Sahne streif geschlagen und mit Zucker und Schokoraspeln vermischt. Hierfür kannst du verschiedene Schokoraspeln verwenden. Ein paar Ideen habe ich hier für dich:
Ein süßer und cremiger Geschmack ist besonders beliebt im Maulwurfkuchen und wird am meisten verwendet. Möchtest du den Maulwurfkuchen also klassisch zubereiten, kannst du einfach fertige Schokoraspeln aus Milchschokolade im Supermarkt kaufen.
Zartbitterschokolade hat einen intensiven und leicht herben Geschmack. Ich finde sie passt besonders gut zum Maulwurfkuchen und macht ihn nicht zu süß. Das ist jedoch Geschmackssache!
Auch mit weißen Schokoraspeln kannst du deinen Maulwurfkuchen füllen. Sie sind besonders süß und cremig mit einem zarten Vanille Aroma, das perfekt zum Sahnegeschmack passt. Jedoch lassen sie sich aufgrund ihrer hellen Farbe im Vergleich zu dunkler Schokolade nicht so gut im Kuchen erkennen.
Wenn du möchtest, kannst du auch größere Stückchen Schokolade statt Schokoraspeln verwenden. So bekommt der Maulwurfkuchen eine zusätzliche Kaugummi Beschaffenheit.
Natürlich kannst du deine Schokoladenraspeln auch ganz einfach selbst aus einer Tafel Schokolade herstellen. So bekommt der Maulwurfkuchen eine intensive Schokoladennote und eine knackige Textur. Ideal für alle, die gerne auf eine zusätzliche Schokoladengeschmack Überraschungen stoßen!

Diese Zutaten kommen in den Maulwurfkuchen zum selber machen:

  • Mehl: Für den Maulwurfkuchen habe ich ein gewöhnliches Weizenmehl Typ 405 verwendet. Willst du lieber auf Weizenprodukte verzichten, kannst du es auch mit einem 630er Dinkelmehl 1:1 austauschen.
  • Sahne: Der Maulwurfkuchen überzeugt vor allem mit einer cremigen Sahne Füllung, die aus Sahne, Sahnesteif und Zucker angemischt wird.
  • Schokoraspeln: Die Schokoraspeln für deinen Maulwurfkuchen kannst du fertig im Supermarkt kaufen oder einfach selber machen. Hier hast du die Wahl zwischen Vollmilch, Zartbitter oder weißer Schokolade.
  • Bananen: Ein Maulwurfkuchen mit Bananen ist ein absoluter Klassiker auf dem Kuchen Buffet. Statt Bananen kannst du den Maulwurfkuchen jedoch auch mit Erdbeeren oder anderen Früchten probieren.

So wird der Maulwurfkuchen gebacken

Schritt 1

Heize den Ofen im ersten Schritt auf 180 Grad vor und vermische Butter, Zucker, Eier, Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Milch zu einem zähflüssigen Teig. Diesen kannst du nun in eine gut eingefettete 26cm Springform geben und für 30 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt ist.

Schritt 2

Lasse den Kuchen im Anschluss daran mindestens eine Stunde abkühlen und löse ihn aus der Form. Schneide nun ca. 2 cm des Randes mit einem Küchenmesser ein und höhle den Kuchen aus, sodass ein Boden und Rand von je ca. 2 cm stehen bleiben.

Schritt 3

Zerbröseln anschließend die ausgehöhlten Kuchenreste und stelle sie bei Seite. In der Zwischenzeit kannst du die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen und deine Schokoraspeln unterheben. Halbiere nun deine Bananen der Länge nach und belege den Kuchenboden vollständig damit. Jetzt kannst du auch die Sahne darauf verteilen und den Kuchen mit den Kuchenbröseln bestreuen und festdrücken.

Schritt 4

Stelle den fertigen Maulwurfkuchen nun für eine Stunde in den Kühlschrank! Schon ist der Schoko Bananen Kuchen fertig zum Anschneiden. Viel Spaß beim Genießen!

Mein Maulwurfkuchen ist…

  • Ein schokoladiger Kuchen mit Bananen
  • ein echter Kuchen Klassiker, den alle lieben
  • perfekt für Kindergeburtstage oder andere Anlässe
  • einfach zu backen 

Maulwurfkuchen

Jetzt bewerten!

5 from 2 votes
Maulwurfkuchen selber machen angeschnitten mit sahne und banane
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 8 +
  • Kalorien p.P
    570kcal

Zutaten

    Teig

    • 150 g
      Butter
    • 130 g
      Zucker
    • 3 Stück
      Eier
    • 160 g
      Mehl
    • 40 g
      Kakaopulver
    • 0.5 PKG
      Backpulver
    • 50 ml
      Milch

    Belag

    • 700 g
      Sahne
    • 75 g
      Schokoraspeln
    • 4 PKG
      Sahnesteif
    • 4 Stück
      Banane

Zubereitung:

  1. 1
    Ofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten für den Teig zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
  2. 2
    Springform mit Backpapier gut einfetten und Teig einfüllen. Ca 30 Minuten backen, bis die Oberfläche gebräunt ist (Stäbchenprobe machen). Mindestens eine Stunde abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.
  3. 3
    Etwa 2cm vom Rand einen Kreis in den Kuchen einschneiden (nicht durchschneiden) und den Kuchen aushöhlen, sodass ein Boden und Rand von je ca. 2 cm stehen bleiben. Die Kuchenreste zerbröseln und beiseite stellen.
  4. 4
    Für den Belag Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Schokoraspeln unterheben. Die Bananen der Länge nach halbieren und den Kuchenboden damit dicht an dicht belegen. Die Sahne kuppelartig darauf verteilen.
  5. 5
    Mit den Kuchenbröseln bestreuen und festdrücken. Für eine Stunde kalt stellen und danach anschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating