Mujadara - Linsen und Reis

    Gericht: One Pot, Orientalisches Essen, Vegan, Vegetarisch
    Land & Region: One Pot, Orientalisches Essen, Vegan, Vegetarisch
Die Power Kombination – Reis und Linsen aus der syrischen Küche auch Mujadara genannt. Einfach, vegan, lecker!

Linsen und Reis – ein Gericht aus der syrischen Küche

Natürlich nicht nur aus Syrien, sondern im  ganzen Raum der Levante wird Mujadara gegessen und geliebt. Es ist ein einfaches Essen aus wenigen Zutaten, lecker kombiniert mit frischem Gemüse und Joghurt (auch pflanzlicher Joghurt passt super) – das musst du probieren!

Mujadara - einfach, köstlich, vegan

Die Kombination aus Linsen und Reis ist wertvoll für den Körper. Mujadara isst man in vielen arabischen Ländern. Ich habe es etwas abgewandelt aber es gibt eh zig Varianten. Bin gespannt was du zu meiner Variante sagen wirst. In einigen Ländern wird diese leckere Kombination aus Reis und Linsen durch Bulgur und Linsen ersetzt. Persönlich finde ich einen leckeren Langkornreis aber etwas bekömmlicher. Neben unseren beiden Hauptzutaten: Reis und Linsen gesellen sich viele, viele Zwiebeln dazu. Nein! Es gibt bei diesem Gericht nicht zu viele Zwiebeln. Lecker goldbraun geröstet, gaaanz langsam in der Pfann und Öl – köstlich.

 

Das Linsengericht ist vegan. Wir essen immer noch Naturjoghurt dazu aber wenn du dich rein pflanzlich ernährst, dann kannst du auch einen Sojajoghurt verwenden. 

Welche Linsensorte eignet sich am besten?

Für Mujadara eignen sich am besten Berglinsen oder Tellerlinsen. Die sind außen knackig und zerfallen nicht sofort. Mit Belugalinsen klappt das auch wunderbar. Wenn du eine andere Linsensorte für Mujadara verwenden möchtest als im Rezept beschrieben, dann achte auf die veränderten Garzeiten. Als Faustregel gilt, die Linsen sollten zu 2/3 gar sein, bevor du den Reis hinzufügst. Aber da du die Linsen eh vorher garen musst, kannst du einfach probieren oder dich an die Packungsanleitung der Linsen orientieren, dort sind ja auch immer Garzeiten angegeben.  

Vor dem Kochen: Linsen und Reis waschen?

Wenn du Reis oder Linsen zubereitest, solltest du das trockene Produkt auf jeden Fall gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Am besten eignet sich hierfür ein feinmaschiges Sieb. Warum du dies tun solltest? Zum einen werden Staub und Verunreinigungen abgespült zum anderen werden von dem Reiskorn auch Stärkereste abgespült. Wenn du diese nicht abwäscht, dann kleben die einzelnen Reiskörner zusammen – was in vielen Gerichten nicht erwünscht ist. Es gibt aber einige Ausnahmen in der ost-asiatischen Küche, dann wird der Reis nur kurz abgespült.

Tipp zum Servieren von Mujadara

Als knackige und frische Ergänzung eignet sich ein Mix aus verschiedenen rohen Gemüsesorten, die das leckere Mujadara perfekt ergänzen. Wenn wir das leckere Linsengericht kochen, servieren wir dazu einen großen Teller mit frischem Gemüse. Neben dem leckeren Gemüse passt zu dem Gericht Naturjoghurt und salzig eingelegtes Gemüse sowie frische Kräuter aller Art.

 

Was bei uns auf gar keinen Fall fehlen darf:

  • Gurken
  • Tomaten
  • Frühlingszwiebeln
  • Frische Minzblätter
  • Salatblätter
  • Rohe Zwiebel

 

Toll passt aber auch:

  • Paprika
  • Möhren
  • Kohlrabi

So einfach kochst du Mujadara!

Aber nun mal alle Zutaten im Überblick:

Belugalinsen

250g Basmatireis

Zwiebeln

Die Zubereitung von Mujadara ist super einfach:

  1. Zunächst kocht man die Linsen auf und dann für 25 Minuten bei mittlerer Hitze (Stufe 7/9), da die Linsen etwas länger brauchen als der Reis.
  2. Danach fügt man Reis und Wasser hinzu (2) und lass es erneut aufkochen und dann bei mäßiger Hitze (Stufe 4/9) für weitere 10 bis 15 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit brätst du die Zwiebeln in Öl kurz scharf an und dann bei mäßiger Hitze weitergaren bis alles goldbraun ist. (Dauert schon 15 Minuten) dann füge noch das Salz hinzu...

Mujadara - Linsen und Reis

5 from 4 votes
Mujadara, Linsen und Reis ein veganes Gericht aus der arabischen Küche
  • Zeit:
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    772kcal

Zutaten

    (1)

    • 350 g
      Berglinsen, gewaschen
    • 1000 ml
      Wasser

    (2)

    • 250 g
      Basmatireis, gewaschen
    • 500 ml
      Wasser
    • 0.5 TL
      Salz

    (3)

    • 600 g
      Zwiebel
    • 6 EL
      Olivenöl
    • 0.5 TL
      Salz

Zubereitung:

  1. 1
    Koche alle Zutaten unter (1) auf und dann für 25 Minuten bei mittlerer Hitze (Stufe 7/9).
  2. 2
    Füge Reis und Wasser hinzu (2) und lass es erneut aufkochen und dann bei mäßiger Hitze (Stufe 4/9) für weitere 10 bis 15 Minuten bis alles gar ist.
  3. 3
    In der Zwischenzeit brätst du die Zwiebeln in Öl kurz scharf an und dann bei mäßiger Hitze weitergaren bis alles goldbraun ist. (Dauert schon 15 Minuten) dann füge noch das Salz hinzu...
  4. 4
    Nun Vermenge alles und lass eine paar Zwiebeln als Topping beiseite.

Tipps

  •  

    LECKER DAZUJoghurt, frische Salate oder viel frisches Gemüse als Rohkost, salzig eingelegtes Gemüse, Minze

  •  

    du kannst jede Sorte Linsen oder Reis nehmen. Die Garzeiten sind dann anders…

3 Kommentare zu “Mujadara – Linsen und Reis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating