Pilzrisotto so lecker & ohne Wein

    Gericht: One Pot, Vegetarisch
    Land & Region: One Pot, Vegetarisch
Einfaches Rezept für Pilzrisotto ohne Wein, damit am Tisch auch Kinder mitessen können. Klicke hier und erfahre meine Tipps:

Pilzrisotto ohne Wein

Du liebst Pilzgerichte jeglicher Art, aber so langsam gehen dir die Ideen für schnelle und leckere Essen aus? Dann ist mein Rezept für Pilzrisotto genau das Richtige für dich. Du wirst überrascht sein, wie herrlich würzig Risotto schmecken und wie wohltuend es sein kann. Mit meinem Rezept kannst du es ganz einfach selbst zu Hause zubereiten und dich selbst und deine Familie so richtig verwöhnen.

Der Klassiker aus Italien

Pilzrisotto ist nicht nur köstlich, sondern auch unglaublich vielseitig. Du kannst es als Hauptgericht servieren oder als Beilage zu Fleisch oder Fisch. Der saftige Reis, gemischt mit den aromatischen Pilzen, gibt einfach eine unwiderstehliche Kombination ab.

Ursprünglich stammt das Gericht aus Italien. Aus welcher Region genau es kommt, ist aber nicht ganz klar: Einige glauben, dass das Originalrezept in der Region Piemont entstanden ist, wo die besten Pilze Italiens wachsen. Andere wiederum sagen, es kommt aus der Lombardei, wo Risottoreis besonders beliebt ist.

Welchen Reis nimmt man für Risotto?

Eine der wichtigsten Zutaten eines guten Pilzrisottos ist der Reis. Hier gibt es viele verschiedene Sorten, die sich perfekt für das Gericht eignen. Ob Rundkorn-, Langkorn- oder Arborio-Reis: Diese drei Sorten sind alle gute Wahl für Pilzrisotto. Sie sind körnig und haben genügend Stärke, um das Aroma der Pilze aufzunehmen.

Diese Pilze passen zum Pilzrisotto

Neben dem Reis sind natürlich auch die Pilze ein wichtiger Bestandteil des Pilzrisottos. Je nachdem ob gerade Pilzsaison ist oder welche Pilze du verwenden möchtest, kannst du ganz nach deinem Geschmack variieren und verschiedene Pilzsorten verwenden. Beliebt sind zum Beispiel Champignons, Pfifferlinge oder Steinpilze

Im Herbst nehme ich gerne frische Steinpilze, die ich selbst im Wald gesammelt habe oder frische Pilze vom Markt. Wenn es gerade keine Waldpilze zu sammeln oder zu kaufen gibt, kann man natürlich alternativ auch getrocknete Pilze verwenden. Gefrorene Pilz oder eingelegte aus dem Glas haben für mein Empfinden zu wenig Aroma, wohingegen in getrockneten Pilzen richtig viel Geschmack steckt.

Neben den Pilzen und dem Reis gibt es noch andere Zutaten, die das Pilzrisotto zu etwas Besonderem machen. Zwiebeln und Knoblauch verleihen dem Gericht eine würzige Note, während Gemüsebrühe und Parmesan eine cremige Textur und einen intensiven Geschmack hinzufügen. 

Pilzrisotto ohne Wein

Manchmal denken wir, dass Wein unerlässlich ist, um dem Geschmack eines Gerichts das gewisse Extra zu verleihen. Doch das ist bei Pilzrisotto absolut nicht der Fall! Es gibt viele andere Möglichkeiten, um dem Gericht Frische und Geschmack zu verleihen.

Wenn man Kinder am Tisch hat, ist es ohnehin ratsam, auf Wein zu verzichten. Es gibt tolle Alternativen, wie du dem Pilzrisotto die gewünschte Frische zu verleihen kannst. Nimm dazu einfach ein paar Spritzer Zitronensaft oder Balsamico-Essig – und schon hast du den Geschmack deines Pilzrisotto verfeinert – ganz ohne Alkohol.  Probiere es einfach mal aus und lasse dich von diesem köstlichen Gericht verzaubern!

 

Pilzrisotto so lecker & ohne Wein

5 from 5 votes
Pilzrisotto so lecker ohne Wein
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 3 +
  • Kalorien p.P
    722kcal

Zutaten

    • 250 g
      Risottoreis
    • 1 l
      Gemüsefond
    • 1 Stück
      rote Zwiebel, gehackt
    • 1 Stück
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 EL
      Öl, oder Butter
    • 300 g
      Champignons, in Scheiben
    • 80 g
      Parmesan
    • 1 Stück
      Zitronenabrieb
    • 1 Prise
      Petersilie, frisch, gehackt

    Gewürze

    • 1 Prise
      Pfeffer
    • 1 TL
      Oregano, getrocknet
    • 1 TL
      Majoran, getrocknet
    • 1 Prise
      frischer Thymian, frisch (optional)

Zubereitung:

  1. 1
    Schwitze Zwiebeln und Knobloch in Öl/Butter glasig an.
  2. 2
    Füge nun den Reis und die Gewürze hinzu und gieße etwas Brühe dazu - umrühren.
  3. 3
    Sobald die Brühe verkocht ist füge wieder etwas hinzu. Immer wieder umrühren und aufgießen. Nach 20 Minuten ist der Reis fertig und du solltest die Brühe vollständig dazu gegeben haben.
  4. 4
    Nun fügst du Parmesan, den Zitronenabrieb und die frische Petersilie hinzu.
  5. 5
    Du kannst die Pilze separat in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und dann später unter das Risotto heben oder du gibst sie etwa nach 15 Minuten in den Topf, dann garen sie langsam mit.
  6. 6
    Oder 50% in den Topf, 50% anbraten. So habe ich es gemacht...

2 Kommentare zu “Pilzrisotto so lecker & ohne Wein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating