Gnocchi Pfanne – mit Champignons und Spinat

    Gericht: Alle Rezepte, Meal Prep, One Pot & Currys, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Meal Prep, One Pot & Currys, Vegetarisch & Vegan
In 15 Minuten auf dem Tisch. Die einfache Gnocchi Pfanne mit frischem Spinat und Champignons ist cremiger Sahnesoße! Das musst du nachkochen:

Cremige Gnocchi Pfanne – dein cremiges Mittagessen für die Pause

Meine Gnocchi Pfanne ist ein einfaches Gericht, weshalb du es unbedingt ausprobieren solltest. Sowohl Champignons als auch Spinat essen wir alle sehr gerne, deswegen ist dieses Rezept so großartig. Dazu noch diese cremige Soße – mehr braucht man nicht um glücklich zu sein.
Dieses schnelle Gericht gibt es bei uns regelmäßig, denn es ist einfach immer wieder sehr lecker. Auch als Meal Prep eignet sich diese Pilzpfanne toll – Spinatrezepte mögen wir sowieso sehr gerne!

Die wichtigsten Zutaten für die cremige Gnocchi Pfanne

Lasst uns die Zutaten einmal anschauen
  • Gnocchi: Sind eine wunderbare Abwechslung zu Nudeln und Reis, denn du kannst sie fertig kaufen oder aber auch selbst machen – ganz wie du möchtest.
  • Champignons: sind sehr beliebt beim Kochen. Allerdings solltest du die Stielenden entfernen, da diese oft sehr trocken sind.
  • Babyspinat: ist unglaublich zart und deshalb in der Küche so vielseitig einsetzbar.
  • Zwiebeln. Gibt es in vielen Sorten. Je nachdem, ob du sie lieber scharf und würzig oder eher mild und süßer magst, kannst du das variieren.
  • Parmesan: ist nicht unbedingt immer vegetarisch. Dabei wird zur Herstellung tierisches Lab verwendet. Durch das Lab wird die Milch eingedickt und zu Käse gewonnen.
  • Muskatnuss: Solltest du nicht lange mit kochen, sondern erst kurz vorm Servieren dazu geben. Denn das Aroma geht sehr schnell verloren.

Kann man Gnocchi einfrieren?

Ja, kannst du. Sowohl roh, als auch vorgegart kannst du die Gnocchi einfrieren. Wobei sich die vorgegarten Kartoffelklößchen besonders schnell weiterverarbeiten lassen. Jedoch schmecken die roh eingefrorenen Gnocchi nachher frischer und behalten stattdessen die Konsistenz besser.

Kann man Gnocchi selbst machen?

Ja, du kannst Gnocchi ebenfalls selbst machen. Zum Beispiel findest du auf meiner Seite sogar ein passendes Rezept dazu.

Was du sonst noch so aus Gnocchi machen kannst:

Gnocchi sind so vielfältig. Die kleinen italienischen Kartoffelbällchen lassen sich nahezu allem verarbeiten.
Egal ob Eintöpfe, Salate oder ein Pfannengericht, Gnocchi passen einfach zu allem. Besonders in Kombination mit Fleisch oder Gemüse werden die kleinen Klöße zum großen Hit!
Probiere doch auch mal meine würzige Bolognese Gnocchi, meinen cremige Gnocchi Eintopf oder meinen frischen Gnocchi Salat.

Was du über Gnocchi Pfanne wissen solltest!

Meine Gnocchi Gemüsepfanne ist so ein leckeres und schnelles Rezept. Indem du die Gnocchi fertig kaufst oder noch eingefroren hast, kannst du deine Arbeitszeit bei diesem Gericht ungemein kürzen.
Falls du abends nach Hause kommst und nicht viel Zeit hast, dann solltest du diese leckere Pfanne unbedingt mal ausprobieren. Meine Familie liebt die Gnocchi Pfanne. Dazu ist es noch ein One Pot Gericht – was will man mehr?

Deine Gnocchi Pfanne in wenigen Schritten

  1. Zuerst brätst du die Gnocchi in einer Pfanne mit etwas Butter goldbraun an und stellst sie danach erstmal zur Seite.
  2. Danach schwitzt du die Zwiebel in etwas Butter an und fügst schließlich die Champignons hinzu.
  3. Anschließend vermengst du die Sahne, das Wasser und die Gewürze und löscht alles ab.
  4. Koche alles für etwa 3 Minuten auf mittlerer Hitze.
  5. Dann fügst du den Spinat, die Gnocchi und den Parmesan hinzu und vermengst alles vorsichtig.
  6. Zuletzt servierst du die Gnocchi Pfanne mit deinen Toppings.

Meine Gnocchi Pfanne ist …

  • Ein toll für deinen Meal Prep Wochenplan.
  • Ein schnelles Gericht für kalte Tage.
  • Eine neue vegetarische Rezeptidee.
  • Eine leckere Kochidee für Kinder.

Gnocchi Pfanne – mit Champignons und Spinat

Jetzt bewerten!

3.77 from 17 votes
Gnocchi Pfanne mit Champignons und Spinat in heller Soße
  • Zeit:
    15 Minuten auf den Tisch
  • Portion(en): - 3 +
  • Kalorien p.P
    442kcal

Zutaten

    • 500 g
      Gnocchi, Kühlregal
    • 150 g
      Babyspinat, frisch
    • 150 g
      Champignons, halbiert
    • 1 EL
      Butter
    • 1 Stück
      Zwiebeln, gehackt
    • 40 g
      Parmesan

    Flüssigkeit

    • 150 ml
      Sahne
    • 100 ml
      Wasser
    • 1 TL
      Salz
    • 1 Prise
      schwarzer Pfeffer
    • 1 Prise
      Muskatnuss
    • 1 TL
      Speisestärke

    Topping

    • 1 Prise
      Petersilie
    • 1 Prise
      Basilikumblatt
    • 1 Prise
      Parmesan

Zubereitung:

  1. 1
    Brate die Gnocchi in etwas Butter goldbraun und stell sie zur Seite.
  2. 2
    Schwitze die Zwiebeln in etwas Butter an und füge dann auch die Champignons hinzu.
  3. 3
    Vermenge alle Zutaten für die Flüssigkeit und lösche die Pilze ab und koche auf mittlerer Hitze für 3 Minuten.
  4. 4
    Füge den Spinat, Gnocchi und den Parmesan hinzu und vermenge vorsichtig.
  5. 5
    Serviere alles mit den Toppings.

12 Kommentare zu “Gnocchi Pfanne – mit Champignons und Spinat”

Super einfaches Rezept, ich Wandel es ab und an, nehme statt Pilzen lieber Tomaten. Es ist mega lecker. Sehr gut für berufstätige Leute oder für den schnellen Hunger 😉. Aber deine Rezepte sind einfach alle super 👍🏻
Danke für deine Inspiration und deine Zeit es uns schmackhaft zu machen, das Auge 👁️ ist nämlich auch mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating