Ofengemüse vom Blech mit Süßkartoffel

    Gericht: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Aus dem Ofen, Beilagen & Gemüse, Vegetarisch & Vegan
Ofengemüse von Blech mit Süßkartoffeln und leckerem Tahini Dressing ist lecker und gesund. Ich zeige dir wie du es zubereitest.

Buntes Ofengemüse vom Blech

In diesem Rezept zeige ich dir ein klassisches Ofengemüse vom Blech, doch dieses Rezept ist definitiv kein langweiliges Gemüseblech.
Mit einer würzigen Tahini-Sauce wird das Ofengemüse vom Blech nämlich nicht nur zu einer cremigen Angelegenheit, sondern auch zu einer echten Geschmacksexplosion auf deinem Teller!
Alles was du dafür brauchst sind verschiedene Gemüsesorten und ein paar einfache Zutaten für den Dip.
Hinzu kommen ein paar frische Gewürze und schon entsteht ein buntes Ofengemüse mit Süßkartoffeln auf deinem Teller, das der ganzen Familie schmeckt!
So ist das Ofengemüse vom Blech ein tolles Abendessen nach einem langen Arbeitstag, denn nach ein bisschen schneiden, würzen und in den Ofen schieben, hast du Zeit, um viele andere Sachen zu erledigen.
Dazu bekommt man mit der richtigen Soße oder einem frischen Dip eine tolle Variation ins Ofengemüse.
So wird das Ofengemüse vom Blech zum perfekten Familienrezept!

Schnelles Ofengemüse vom Blech

Wie du vielleicht schon weißt liebe ich schnelle Blech Rezepte und dieses Ofengemüse vom Blech ist definitiv eins von ihnen.
Mit einer tollen Vielfalt an Gemüse und einem frischen Dip oder einer cremigen Sauce, bringt das Ofengemüse nicht nur ordentlich Vitamine auf deinen Teller, sondern auch ganz viel Geschmack.
Mein Dip aus Joghurt, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Wasser und Salz ist dabei ein echter Knaller und dazu noch vegan, wenn du einen Sojajoghurt verwendest.
Schneide das Gemüse hierfür einfach klein und ab in den Ofen!
Hier kannst du auch prima deine Gemüsereste verwerten, aber Achtung: Achte immer auf die Garzeit des Gemüses - das, was am längsten benötigt, solltest du am kleinsten schneiden.
So wird das Ofengemüse vom Blech garantiert zu einem Genuss!

So wird dein Ofengemüse vom Blech nie langweilig

Hast du genug von einfachem Ofengemüse vom Blech?
Dann pass jetzt gut auf, denn ich zeige dir, wie du das bunte Ofengemüse mit kleinen Tricks immer wieder neu zubereiten kannst.
Mit einfachen Gewürzen kannst du dein Ofengemüse immer wieder neu erfinden und in Geschmäcker der ganzen Welt abtauchen. 
Natürlich gehen Salz, Pfeffer und Paprikapulver einfach immer, doch was passt noch zum Ofengemüse?
Möchtest du dir das Italien Urlaubsfeeling nach Hause holen, würze das Gemüse mit Oregano, Basilikum und Majoran.
Bist du eher ein Fan von arabischem Essen, sind Zimt, Sumak und Zaatar die perfekte Gewürzmischung für dich.
Willst du jedoch lieber in die indische Kultur eintauchen, passen Curry, Masala und Koriander toll zum Ofengemüse.
Entscheide dich jetzt für eine tolle Gewürzkombination aus aller Welt und probiere dein Ofengemüse immer wieder neu!

Dips und Saucen zum Ofengemüse vom Blech

Für mich ist die perfekte Sauce das A und O bei jedem Gericht, denn ein trockenes Essen mag doch keiner.
So musste auch zum Ofengemüse vom Blech natürlich eine köstliche Sauce her, um das gebackene Gemüse zu tunken und das Ofengemüse zu einer cremigen Angelegenheit zu machen.
Ich habe mich für eine Tahini-Sauce aus Joghurt, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Wasser und Salz entschieden.
Wenn du den Joghurt hierbei einfach durch Soja- oder Cashew-Joghurt ersetzt, wird der Dip sogar vegan!
Ist eine Tahini-Sauce jedoch nicht ganz dein Geschmack habe ich hier noch ein paar andere Dip und Saucen Vorschläge für dich:
Tomaten-Dip: Schmand, Frischkäse, getrocknete Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Pinienkerne
Avocadodip: Avocado, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Zitronensaft, Chili, Salz und Pfeffer
Kräuter Sauce: Joghurt, Quark, Zitronensaft, TK Kräutermischung, Salz und Pfeffer
Erdnusssauce: Erdnussmus, Sojasauce, Ahornsirup, Chiliflocken, Wasser
Ofengemüse vom Blech in verschiedenen Varianten
In diesem Rezept zeige ich dir eine vegetarische Variante des Ofengemüses vom Blech.
Dabei muss es jedoch nicht bleiben, denn auch Fleisch schmeckt perfekt zum bunten Ofengemüse.
So serviere ich das Ofengemüse mit Hähnchen, wenn ich Lust auf ein Stück Fleisch habe.
Soll es hingegen vegetarisch bleiben, schmeckt das Ofengemüse mit Feta fantastisch.
Doch du kannst dich auch für eine vegane Alternative entscheiden und den Joghurt durch ein veganes Ersatzprodukt ersetzen.
Hier eignen sich Cashew Joghurt oder Soja Joghurt perfekt, um das Ofengemüse vegan zu gestalten.
Für welche Variante entscheidest du dich?

Welche Zutaten benötigst du für das Ofengemüse vom Blech?

  • Süßkartoffeln: Süßkartoffeln sind super gesund und unglaublich lecker. Du bekommst sie das ganze Jahr über als Importware, aber auch im Herbst aus heimischem Anbau.
  • Blumenkohl: Blumenkohl ist ein echtes heimisches Superfood! Er beeindruckt nicht nur durch seine Nährstoffe, sondern ist zusätzlich noch low carb und kalorienarm.
  • Kichererbsen: Kichererbsen aus der Dose sind bereits gekocht und können direkt verwendet werden. Eine super Zeitersparnis, da getrocknete Kichererbsen eine lange Einweichzeit haben.
  • Zwiebeln: Für das bunte Ofengemüse kannst du jede Zwiebelsorte verwenden. Je nachdem, ob du sie lieber scharf und würzig oder eher mild und süß magst, kannst du variieren.

In einfachen Schritten zum Ofengemüse vom Blech

Schritt 1

Heizte deinen Backofen zuerst auf 220 Grad O/U auf und schneide Süßkartoffeln, Blumenkohl und Zwiebeln in mundgerechte Stücke.

Schritt 2

Im nächsten Schritt kannst du das geschnittene Gemüse sowie die Kichererbsen mit Harissa, Salz und Öl vermischen und das Ganze auf ein Backblech mit Backpapier geben.

Schritt 3

Schiebe das Gemüse nun für 35 Minuten auf der unteren Schiene in den Backofen und backe es anschließend erneut für 8 Minuten auf der oberen Schiebe, bis alles goldbraun geworden ist.
In der Zwischenzeit kannst du bereits Joghurt, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch, Olivenöl, Wasser und Salz zu einer Sauce vermengen.

Schritt 4

Nehme das fertige Ofengemüse aus dem Backofen und serviere es warm oder kalt mit Toppings und Sauce.
Guten Appetit!

Mein Ofengemüse vom Blech ist…

  • Ein frisches Gemüseblech mit Süßkartoffeln
  • Ein gesundes Abendessen
  • Ein schnelles Ofenrezept für die ganze Familie
  • Einfach zuzubereiten

Ofengemüse vom Blech mit Süßkartoffel

Jetzt bewerten!

4.74 from 49 votes
Ofengemüse vom Blech mit Süßkartoffel
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    739kcal

Zutaten

    • 300 g
      Süßkartoffeln, in Würfel
    • 300 g
      Blumenkohl, Röschen
    • 300 g
      Kichererbsen, gekocht
    • 3 Stück
      Rote Zwiebeln, in feine Streifen

    Gewürze

    • 1 EL
      Harissa
    • 0.5 TL
      Salz
    • 2 EL
      Öl

    Topping

    • 2 Stück
      Koriander, zwei Stängel, gehackt
    • 2 Stück
      frische Petersilie, zwei Stängel, gehackt

    Tahini-Sauce

    • 50 g
      Joghurt
    • 3 EL
      Tahini
    • 1 Stück
      Zitrone, Saft, gepresst
    • 2 Stück
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 TL
      Olivenöl
    • 2 EL
      Wasser
    • 1 Prise
      Salz

Zubereitung:

  1. 1
    Heize den Ofen vor auf O/U, 220℃.
  2. 2
    Vermenge das Gemüse mit allen Gewürzen und verteile es auf einem Backblech.
  3. 3
    Backe es für etwa 35 Minuten auf der unteren Schiene.
  4. 4
    Dann erneut für 8 Minuten weit oben, bis alles goldbraun ist.
  5. 5
    In der Zwischenzeit vermenge alle Zutaten für die Sauce.
  6. 6
    Serviere das Ofengemüse warm oder kalt mit dem Topping und der Sauce.

79 Kommentare zu “Ofengemüse vom Blech mit Süßkartoffel”

5 Sterne
Ofengemüse vom Blech ist super, ich folge dir schon länger und habe schon einige Rezepte getestet, meiner Familie schmeckt’s auch 😊👍

4 Sterne
Hallo
Ich habe dieses Rezept ausprobiert und für gut befunden. Ich habe lediglich dich Kichererbsen ersetzt, da wir sie nicht so gerne essen. War trotzdem lecker.

Lieben Dank für Deine Inspirationen!
Eigentlich war ich NIE die große Köchin, schnell mal Pasta oder nen Salat ..Butterbrot geht immer!
Habe duch Dich gefallen ans Kochen gefunden..ein größeres Kompliment könnte ich Dir nicht machen😁Die Kitchen Aid steht seit langer Zeit auf dem Wunschzettel.. leider no money,

5 Sterne
Das sieht so unglaublich lecker aus und wird definitiv nachgemacht. Auch super mit den unterschiedlichen Variationen, Saucen & Dips, da ist für jeden was dabei. Danke für deine Arbeit & Mühe und die Liebe zum Detail!

5 Sterne
Ofengemüse geht ja irgendwie immer in allen möglichen Varianten. Mein Mann kommt gerade direkt aus Indien mit frischen Gewürzen und ich freue mich sehr drauf, dass dann „zusammen“ auszuprobieren!!!

5 Sterne
Das Rezept sieht super aus.
Ich muss aber auch mal loswerden, dass so gut wie jedes deiner Rezepte ein Hit ist! Super einfach zu machen, immer frisch aber vor allem: der Familie schmeckts!
Danke für deine tägliche Arbeit und deine super tollen Rezepte 🫶🏽

5 Sterne
Ich liebe Ofengemüse in jeglicher Form weil man es mit allem so gut kombinieren kann. An dieser Variante gefallen mir am besten die Kichererbsen. Die schmecken wirklich super dabei.

5 Sterne
Danke für all deine inspirierenden und leicht nachzumachenden Rezepte durch deine tolle Anleitung! Auch dieses ist ein Schmaus für Leib und Seele 💕

Ich liebe Ofengemüse! Sobald meine Küche fertig ist muss ich das unbedingt nachkochen! Ich freue mich schon darauf! Danke für deine Rezepte!🫠👍

5 Sterne
Das ist mein Geheimtipp für Familie, Mädelsabende, Vegetarier, lange Bürotage (nur vorher schnippeln …) und viele weitere Tage. Liebe es!

5 Sterne
Das klingt mega 😋! Ich verwende Süßkartoffeln in allen möglichen Ofenvarianten und finde es immer topp! Diese Rezept probiere ich auf jeden Fall auch demnächst aus 👍💜

5 Sterne
Habe das Ofengemüse gestern Abend ausprobiert und die ganze Familie war begeistert. Danke dafür.
Rezepte aus dem Ofen finde ich auch immer super. Gerne mehr davon.

5 Sterne
Das Ofengemüse steht bei uns in der nächsten Woche auf dem Speiseplan. Und deinen Rosenkohlauflauf probiere ich auch in der nächsten Woche. Ich liebe Rosenkohl!!

Super das Ofengemüse. Wir sind richtige Gemüsemuffel aber das schmeckt allen in der Familie. danke für die ganze Inspiration

5 Sterne
Ofengemüse machen wir sowohl im Winter, als auchvim Sommer sehr oft, meist mit einem Dip von Joghurt, Limette und Minze.

Es war richtig lecker

Wir lieben Ofengemüse in jeglichen Varianten. Freuen uns immer über neue Ideen. Danke für das tolle Rezept, wird ausprobiert

5 Sterne
So so lecker! Und mit dem Tahini Dip nochmal eine Spur besser. Meine Familie (aber eher die Großen) haben es geliebt. Ich habe schon ganz viel von deinen Rezepten nachgekocht für meine Patchwork-Familie. Und so einfach in den Alltag zu integrieren nach Arbeit und Co. Ich danke Dir für deine herrliche Art und deine Liebe für diese tollen Rezepte.
Viele Grüße Nadine

Mein Mann liebt Ofengemüse. Werde das Rezept mal probieren, denn wir beide haben auch noch keine Süßkartoffeln gegessen.

5 Sterne
Ofengemüse essen wir sehr oft. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, bei der Wahl des Gemüses. Auch super zur Resteverwertung.

Es hat uns und unserem Besuch sehr gut geschmeckt. Wir haben noch Paprika, Brokkoli und Kartoffelspalten dazugenommen. Ergab ein tolles buntes Bild auf dem Teller 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating