Orientalisches Pudding-Dessert

    Gericht: Alle Rezepte, Desserts, Orientalisches Essen
    Küche: Alle Rezepte, Desserts, Orientalisches Essen
In diesem einfachen Rezept zeige ich dir, wie du dieses arabische Pudding-Dessert zubereiten kannst und das aus nur wenigen Zutaten.
Orientalisches Pudding-Dessert mit Rosenwasser
Heute habe ich ein orientalisches Rezept für dich vorbereitet, denn dieses Pudding-Dessert ist kein gewöhnliches Pudding Rezept.
Zwar werden auch hier einfache Zutaten wie Milch, Sahne, Maisstärke und Zucker für das Pudding-Dessert verwendet.
Diese werden jedoch zusätzlich mit ganz besonderen Zutaten verfeinert.
So bekommt das Pudding-Dessert dank Rosenblütenwasser und Orangenblütenwasser einen ganz besonderen Geschmack!
Dekoriert und serviert wird das arabische Pudding-Dessert außerdem mit vielen Nüssen, wie Pistazien, Pinienkernen und Walnüssen.
Doch auch Rosenblüten werden als Deko verwendet.
So ist das Pudding-Dessert nicht nur eine Geschmacksexplosion für den Gaumen, sondern auch hübsch anzusehen!
Lass dich von diesem orientalischen Pudding-Dessert überraschen.
Ich bin mir sicher, du wirst es lieben!

Mein Pudding-Dessert für besondere Anlässe

Dieses orientalische Pudding-Dessert ist etwas für ganz besondere Anlässe, bei denen du beim Dessert richtig punkten kannst.
Hier überrascht das Pudding-Dessert nicht nur mit einer hübschen Dekoration, sondern auch mit ganz viel Geschmack.
Die Basis des Pudding-Desserts besteht dabei aus einem einfachen Pudding aus Milch, Sahne, Zucker und Speisestärke.
Die Geheimzutaten für einen überraschenden orientalischen Geschmack bilden Rosenblütenwasser und Orangenblütenwasser.
So sieht das Pudding-Dessert zwar nach einem gewöhnlichen Pudding aus, aber schmeckt dennoch außergewöhnlich.
Möchtest du deine geladenen Gäste auf einem Geburtstag, zu Weihnachten oder zu Silvester also völlig neu überraschen, serviere das Pudding-Dessert als Krönung deines Essens und überzeuge alle mit einem ganz besonderen Geschmackserlebnis!

Warum du das orientalische Pudding-Dessert unbedingt nachkochen solltest

Ein klassisches Pudding-Dessert kennt doch wirklich jeder.
Willst du jedoch mal etwas Neues ausprobieren und deine Gäste so richtig überraschen, triffst du mit diesem orientalischen Dessert genau ins Schwarze.
Hier kochst du mit einer Mischung aus Milch, Sahne und Speisestärke einen cremigen Pudding.
Das ist jedoch noch nichts besonderes, denn ein Pudding als Dessert ist ein Klassiker.
Dabei bleibt es in diesem Pudding Rezept jedoch nicht, denn der Pudding wird zusätzlich mit Rosen- und Orangenblüten verfeinert.
Hinzu kommt eine hübsche Dekoration aus Pistazien und Rosenblüten und schon steht ein ganz besonderes Dessert auf dem Tisch, das alle vom Stuhl hauen wird.
Überrasche eine Gäste doch auch mal mit einem Chia Pudding, fruchtigen Cheesecake Brownies oder hübschen Blätterteigkissen.
So hältest du immer ein ganz neues Geschmackserlebnis bereit!

Woher kommt das orientalische Pudding-Dessert?

Desserts gehören nahezu in alle Esskulturen dieser Welt und runden jedes Menü so richtig ab.
Dieses Pudding-Dessert stammt aus der Levante Küche und wird auf arabisch auch Muhallebi genannt.
Hauptsächlich besteht das Dessert aus Milchpudding, der manchmal mit Sahne verfeinert wird.
Jedoch bringen Rosenblütenwasser und Orangenblütenwasser einen ganz besonderen Geschmack in das Dessert und so schmeckt der orientalische Pudding garantiert nicht wie jedes andere Dessert.
Zum Schluss wird das Pudding-Dessert klassisch arabisch mit vielen Nüssen, wie Pistazien, Pinienkernen und Walnüssen serviert.
Hier werden auch Rosenblüten als Deko verwendet und so macht das orientalische Dessert auch optisch richtig was her!
Welche Varianten des Pudding-Desserts gibt es?
Ich habe das Pudding-Dessert nach der türkischen Variante zubereitet, doch einige Zutaten lassen sich auch in diesem Rezept ersetzen.
Willst du das Pudding-Dessert vegan servieren, ist auch das möglich.
Hierfür kannst du die Milch durch Sojamilch austauschen oder eine andere Milch Alternative wählen.
Statt Sahne passt außerdem auch eine cremige Kokosmilch perfekt zum Dessert.
Andernfalls kannst du auch hier auf eine vegane Alternative zurückgreifen.
Rosenwasser und Orangenblütenwasser dürfen auf keinen Fall fehlen.
Diese findest du in jedem arabischen oder türkischen Supermarkt, aber auch in ein paar deutschen Supermärkten.
Wie du das Pudding-Dessert außerdem verzierst bleibt dir überlassen.
Hier passen Nüsse aller Art wie Pistazien, Pinienkernen oder Walnüssen, aber auch Himbeeren oder Kokosraspeln schmecken super, wenn du Kokosmilch verwendet hast.
Zusätzlich bekommt das Dessert eine tolle gelbe Farbe, wenn du ein Eigelb oder Vanille in die Pudding-Creme rührst.
Doch auch Schokoladengeschmack ist möglich!
Gebe dafür einfach ein wenig Kakaopulver in den Pudding und schon hast du ein orientalisches Schoko-Dessert!

Aus diesen Zutaten wird das Pudding-Dessert gemacht:

  • Milch: Für das Pudding-Dessert kannst du frische Vollmilch oder fettarme Milch verwenden. Mit richtiger Vollmilch schmeckt es jedoch besser, denn Fett ist ein Geschmacksträger.
  • Sahne: Mit Sahne verfeinerst du das orientalische Pudding-Dessert. So wird es besonders cremig und lecker!
  • Maisstärke: Maisstärke kennst du auch unter dem Begriff Speisestärke. Wenn du gerne backst, hast du es bestimmt noch zu Hause.
  • Rosenwasser: Rosenwasser sorgt für einen herrlich frischen Geschmack im Pudding-Dessert. Du bekommst es in manchen Supermärkten, aber jeden Fall in einem türkischen oder arabischen Supermarkt.

In einfachen Schritten zum orientalischen Pudding-Dessert

Vermenge im ersten Schritt Zucker und Maisstärke mit 4 Esslöffeln Milch in einer kleinen Schüssel.
Hierfür nimmst du am besten kalte Milch direkt aus dem Kühlschrank.
Koche die restliche Milch anschließend in einem Topf auf und gebe auch die Sahne hinzu.
Aber Achtung, Milch kocht besonders schnell über!
Bleibe deswegen unbedingt am Herd stehen und eine große Sauerei auf deiner Herdplatte zu verhindern.
Ist die Milch kurz vor dem Kochen und steigt langsam auf, füge das Stärke Gemisch hinzu und rühre das Ganze währenddessen mit einem Schneebesen um.
Lasse den Pudding nun einmal aufkochen und koche ihn unter ständigem Rühren für eine Minute.
Füge nun auch das Rosenwasser sowie das Orangenblütenwasser hinzu und fülle den Pudding in kleine Schalen ab.
Jetzt kannst du ihn abkühlen lassen.
Hierfür stelle ich die Schälchen in den Kühlschrank und lasse sie für einige Stunden ruhen.
Ist der Pudding kalt, kannst du das Dessert mit Pistazien und Rosenblüten verzieren.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Mein orientalisches Pudding-Dessert ist…

  • Ein ganz besonderes Pudding-Dessert mit Rosenwasser
  • Perfekt für festliche Anlässe
  • Eine überraschende Abwechslung zu einem gewöhnlichen Pudding-Dessert
  • Eine arabischer Dessert Klassiker

Orientalisches Pudding-Dessert

Jetzt bewerten!

5 from 2 votes
Orientalisches Pudding-Dessert mit Rosenblüten und Pistazien
  • Zeit:
    15 Minuten Kochen
  • Portion(en): - 8 +
  • Kalorien p.P
    184kcal

Zutaten

    • 800 ml
      Vollmilch
    • 200 ml
      Sahne
    • 6 EL
      Maisstärke
    • 50 g
      Zucker
    • 1 EL
      Rosenwasser
    • 1 EL
      Orangenblütenwasser

    Toppings

    • 1 EL
      Pistazien
    • 1 EL
      Rosenblüten

Zubereitung:

  1. 1
    Vermenge den Zucker und die Maisstärke mit 4 EL der kalten Milch.
  2. 2
    Koche nun Sahne und Milch in einem Topf langsam auf.
  3. 3
    Wenn die Milch kurz vor dem Kochen ist, füge die Maisstärke langsam mit einem Schneebesen hinzu.
  4. 4
    Lass alles einmal aufkochen und lass es für 1 Minute unter Rühren kochen.
  5. 5
    Füge nun das Rosenwasser und das Orangenblütenwasser hinzu und fülle alles in kleine Schalen ab.
  6. 6
    Lass alles abkühlen und stelle es dann für einige Stunden in den Kühlschrank.
  7. 7
    Serviere mit den Toppings.

Eine Antwort auf “Orientalisches Pudding-Dessert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating