Pflaumen-Crumble einfach – mit Zimt Streuseln

    Gericht: Alle Rezepte, Desserts, Kuchen, Vegetarisch & Vegan
    Küche: Alle Rezepte, Desserts, Kuchen, Vegetarisch & Vegan
Heute zeige ich dir mein klasse Dessert Rezept zum träumen: Pflaumen Crumble einfach gemacht mit Zimt Streuseln.

Pflaumen-Crumble einfach gemacht

Dieses herbstliche Rezept für Pflaumen-Crumble einfach gemacht ist die perfekte Kombination aus knusprigen Streuseln, süßen Pflaumen und einem leichten Zimt Geschmack. Liebst du also die knackigen Streusel und frische Früchte genauso sehr wie ich, ist der Pflaumen-Crumble einfach das perfekte Dessert für dich!
Der leckere Pflaumen-Crumble besteht dabei aus einem klassischen Mürbteig, der besonders gut schmeckt, wenn du etwas Zimt hinzu gibst. Ansonsten kommen einfach nur Mehl, Butter und Zucker in den Teig und du hast alles für die zimtigen Streusel zusammen.
Dazu kommen ein paar frische Pflaumen und saftige Limetten und schon hast du alles für den Pflaumen-Crumble bereit.
Läuft dir jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann lass dich vom Pflaumen-Crumble-Dessert noch in diesem Herbst verzaubern.

Pflaumen-Crumble einfach das perfekte Herbst Dessert

Er ist saftig, knusprig und unendlich lecker – mein Pflaumen-Crumble einfach gemacht! Hast du Lust dich von einem herbstlichen Dessert verwöhnen zu lassen? Dann ist ein köstlicher Pflaumen-Crumble einfach genau das Richtige für dich!
Mit saftigen Pflaumen, einem einfachen Mürbeteig und ein paar kleinen Extras wird dieses Dessert etwas ganz Besonderes. Dazu ist es einfach gemacht und perfekt für Backanfängerinnen geeignet.
Es gibt also kein Hindernis, warum du das köstliche Herbst-Rezept nicht ausprobieren kannst. Schnapp dir also ein paar frische Pflaumen und mache deinen Liebsten eine Freude mit dem herbstlichen Pflaumen-Crumble Rezept!

Zwetschgen Crumble mit Streusel zur Herbstsaison

Egal ob Zwetschgen, Pflaumen oder wie auch immer du sie nennen möchtest, für mich ist sie im Spätsommer und im frühen Herbst mein Lieblingsobst. Von Juli bis September hat die violette Frucht ihre Saison und du bekommst sie einfach überall.
Ein Klassiker im Herbst ist natürlich Pflaumenkuchen, doch es gibt auch andere Leckereien, die du mit Pflaumen backen kannst. Mir schmeckt der Zwetschgen Crumble mit Streusel zur Herbstsaison dabei fast noch besser, denn mit knusprigen Streuseln, süßen Pflaumen und einem leichten Zimtgeschmack ist dieses Dessert einfach unschlagbar.
Ist die Pflaumenzeit vorbei musst du nicht traurig sein, denn auch mein Apfel-Crumble Rezept oder der versunkene Apfelkuchen schmeckt so gut zur Herbstzeit!

Wo bekomme ich die Pflaumen für den Pflaumen-Crumble?

Mein liebstes Dessert mit den saftigen Pflaumen ist und bleibt mein schneller Pflaumen-Crumble. Doch dafür benötigt man natürlich auch Pflaumen.
Achte beim Kaufen der lila Früchte besonders auf eine tiefblaue Farbe und eine pralle, runde Oberfläche. Dann sind die Pflaumen perfekt für das einfache Dessert und schmecken besonders saftig.
Ich kaufe die Pflaumen am liebsten auf dem Wochenmarkt.
Hier haben sie einfach die beste Qualität und kommen aus der Region. Andernfalls bekommst du sie natürlich in jedem Supermarkt.

Kann man Pflaumen-Crumble einfrieren?

Mein Pflaumen-Crumble ist einfach gemacht und du kannst ihn sogar über längere Zeit haltbar machen. Mach dir also keine Sorge, dass du den leckeren Pflaumen-Crumble an einem Tag verspeisen musst, wobei dieser so lecker ist, dass ich durchaus in Versuchung kommen könnte, alles aufzuessen.
Im Kühlschrank solltest du den Pflaumen-Crumble jedoch nicht länger als 24 Stunden aufbewahren, denn sonst wird er matschig.
Du kannst ihn stattdessen aber einfach in eine luftdichte Dose füllen und einfrieren. So lässt sich das herbstliche Dessert ca. 1 Monat lagern.
Vergiss jedoch nicht, den köstlichen Pflaumen-Crumble noch im Herbst oder Winter wieder aufzutauen!

Was ist der Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen?

Ich dachte lange, dass es keinen Unterschied zwischen den beiden Herbstfrüchten gibt. Doch jetzt habe ich mich vom Gegenteil überzeugt, denn einen kleinen feinen Unterschied gibt es doch.
Zum einen unterscheiden sich Zwetschgen und Pflaumen in ihrer Größe, denn Pflaumen sind
meist größer als ihre Verwandten.
Außerdem ist ihre Form runder als die der Zwetschgen. Du kannst also schon von außen erkennen, um welche der beiden es sich handelt.
Zusätzlich unterscheiden sich die beiden auch im Geschmack, denn Zwetschgen sind meist säuerlich und enthalten weniger Wasser. Welche der beiden du jedoch für den Crumble verwendest, bleibt dir überlassen.

Was passt zum einfachen Pflaumen-Crumble?

Ich liebe den Kontrast süß und sauer. So habe ich überlegt, was am besten zum köstlichen Pflaumen-Crumble passen könnte. So kam ich schnell auf cremiges Vanilleeis, eine sanfte Vanille Soße oder eine Portion Sahne.
Außerdem lässt sich damit prima eine kleine Portion als Dessert servieren oder eine größere Portion, um es als Kuchenrezept zum Kaffee zu servieren. Für mich ist es definitiv ein echtes Comfort Food und deine Gäste werden es lieben!
Auch mein Pflaumenkuchen ist hier ein absoluter Klassiker, den ich gerne zur Pflaumenzeit serviere!

Welche Zutaten lassen sich beim Pflaumen-Crumble variieren?

Mein Pflaumen-Crumble besteht nur aus wenigen Zutaten, die sich dennoch variieren lassen. Zum einen lassen sich die Streusel zusätzlich verfeinern. Hierfür kannst du Haferflocken, Nüsse oder auch eine Prise Zimt, so wie ich es getan habe, verwenden.
Außerdem habe ich braunen Zucker statt normalen Haushaltszucker verwendet. Diesen mag ich besonders gerne, weil das Dessert so eine leicht karamellige Note bekommt.
Ist dir der Pflaumen-Crumble jedoch mal zu langweilig oder haben die süßen Früchte gerade keine Saison, kannst du auch andere Obstsorten fürs Crumble Rezept verwenden. Hier habe ich dir ein paar Ideen notiert:
  • Apple Crumble mit Mandelstreuseln
  • Rhabarber Crumble mit Haselnuss Streuseln
  • Beeren Crumble mit Streuseln und Vanillesoße
  • Kirsch Crumble mit Zimtstreuseln
  • Birnen Crumble mit Streuseln und Vanilleeis

Aus diesen Zutaten wird der Pflaumen-Crumble einfach gemacht:

  • Pflaumen: Das violette Obst hat von Juli bis September seine Saison und ist so vielfältig einsetzbar. Mein liebstes Pflaumen Dessert ist und bleibt jedoch der einfache Pflaumen-Crumble.
  • Mehl: Ich habe für den Pflaumen-Crumble ein 405er Weizenmehl verwendet. Willst du auf Weizenprodukte verzichten, kannst du es mit einem 630er Dinkelmehl 1:1 ersetzen.
  • Zucker: Im Pflaumen-Crumble Rezept habe ich braunen Zucker wegen seiner leichten Karamellnote genommen. Das Dessert funktioniert aber auch prima mit gewöhnlichem Haushaltszucker.
  • Limetten: Ich liebe den Kontrast von süß und sauer. So mussten saftige Limetten mit ins Rezept als Kontrast zu den süßen Pflaumen. Du kannst stattdessen aber auch eine Zitrone nehmen.

So wird der Pflaumen-Crumble einfach gemacht:

Schritt 1 Pflaumen vorbereiten

Heize im ersten Schritt deinen Ofen bereits auf 200 O/U Grad vor und entsteine deine Pflaumen. Danach kannst du sie bereits in Viertel schneiden und mit Vanillezucker und etwas Limettenabrieb vermengen.

Schritt 2 Streusel vorbereiten

Während die Pflaumen nun durchziehen, machen wir uns an die Streusel. Vermenge hierfür kalte Butter, Mehl, Zimt, brauner Zucker, Salz und Eigelb miteinander und stelle das Ganze in den Kühlschrank.

Schritt 3 Backen

Nehme dir nun eine Backform, verteile die Pflaumen darin und gebe die Streusel darauf. Jetzt kannst du den Pflaumen-Crumble für 25–30 Minuten in den Ofen schieben und zum Schluss mit Toppings servieren.

Pflaumen-Crumble einfach – mit Zimt Streuseln

Jetzt bewerten!

5 from 3 votes
Pflaumen-Crumble einfach mit Zimt Streuseln warm in pfanne serviert
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    780kcal

Zutaten

    • 700 g
      Pflaumen
    • 1 PKG
      Vanillezucker
    • 1 TL
      Limettenabrieb, optional

    Streusel

    • 150 g
      Butter, kalt, in kleinen Würfeln
    • 300 g
      Mehl
    • 1 TL
      Zimt
    • 150 g
      brauner Zucker
    • 1 Prise
      Salz
    • 1 Stück
      Eigelb

    Topping

    • 2 EL
      Puderzucker

Zubereitung:

  1. 1
    Heize den Ofen auf O/U, 200℃ vor.
  2. 2
    Entsteine die Pflaumen und schneide sie in Viertel.
  3. 3
    Vermenge die Pflaumen mit dem Vanillezucker und etwas Limettenabrieb und lass sie kurz durchziehen.
  4. 4
    Vermenge alle Zutaten für die Streusel gut miteinander und stelle sie kurz kalt.
  5. 5
    Verteile die Pflaumen in einer Backform und verteile die Streusel darauf.
  6. 6
    Backzeit: O/U, 200℃, 25–30 Minuten
  7. 7
    Serviere mit den Toppings.

2 Kommentare zu “Pflaumen-Crumble einfach – mit Zimt Streuseln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating