Saftiges Schawarma Sandwich

    Gericht: Alle Rezepte, Orientalisches Essen, Snacks
    Küche: Alle Rezepte, Orientalisches Essen, Snacks
Das beste Street Food des Nahen Ostens – ein Schawarma Sandwich für zu Hause mit saftigem Fleisch und knackigem Brot

Schawarma selber machen

Das arabische Street Food Schawarma macht Döner und Co. echte Konkurrenz, denn seit ein paar Jahren hat auch dieses Street Food aus der Levante Küche Einzug in Deutschland gehalten.
Ich liebe das syrische Rezept, doch leider lässt sich ein echter Schawarma Wrap nicht an jeder Ecke finden.
Umso besser, dass du dieses Fast Food jetzt einfach zu Hause machen kannst und das ohne einen Drehspieß, denn wer hat so einen schon zu Hause?
Das A und O des Schawarma Rezeptes sind dabei eine Vielzahl an leckeren Gewürzen.
An diesen solltest du bei diesem Rezept nicht sparen.
Außerdem schmeckt das Fleisch noch besser, wenn es besonders lange in der Marinade ziehen kann.
Plane also ruhig etwas mehr Zeit für die Vorbereitung ein.
So wird dein Schawarma zum Fast Food Hit! 
Schnapp dir das Rezept und probiere es aus. 

Was ist Schawarma?

Schawarma bekommt man leider nicht an jeder Ecke wie einen Döner oder Gyros.
Jedoch gehört Schawarma neben Falafel zu den beliebtesten Street Food Rezepten der Levante Küche.
Besonders in Libanon und Syrien werden besonders viele der köstlichen Schawarma Wraps verkauft, doch auch im gesamten Raum der levantinischen Küche und in vielen arabischen Ländern ist das Street Food zu finden.
Der Hauptbestandteil ist dabei natürlich Fleisch.
Hier werden Rind- oder Hähnchenfleisch am Drehspieß gegrillt und das Fleisch ähnlich wie bei Döner und Co. in dünne Streifen geschnitten und in ein Fladenbrot gewickelt.
Dazu gibt es Tahini Soße oder eine Knoblauchsoße ähnlich wie Aioli sowie eingelegte Gurken.
Anschließend wird das gerollte Fladenbrot erneut in etwas Fett gegrillt und fertig ist das arabische Street Food!

Was ist in Schawarma Gewürz?

Für mein Schawarma Rezept sind Gewürze das A und O, denn diese machen das Fleisch erst so richtig aromatisch.
Ein echtes Schawarma Gewürz kannst du dafür fertig kaufen oder es einfach selber anmischen.
Hierfür kannst du jeweils einen halben Teelöffel Kreuzkümmel, Koriander, Zimt, Paprikapulver, Kurkuma in eine Schüssel geben und das Ganze anschließend mit einem Viertel Teelöffel Kardamom sowie Piment oder Nelken vermischen.
Hast du diese Vielzahl an Gewürzen jedoch nicht zu Hand, kaufe das Schawarma Gewürz einfach im arabischen Supermarkt.
Auch viele türkische Supermärkte mit arabischen Gewürzmischungen haben meistens ein Schawarma Gewürz.
Im arabischen Supermarkt wirst du jedoch garantiert fündig!

Vegetarische Schawarma Alternative

Ein köstliches Schawarma Sandwich kannst du in verschiedenen Variationen zubereiten.
Traditionell wird Schawarma aus Lammfleisch zubereitet, doch heute findest du es eher aus Rindfleisch oder sogar Geflügel.
Ich habe in meinem Schawarma Rezept ein Flankensteak vom Rind verwendet.
Willst du jedoch ganz auf Fleisch verzichten, ist Falafel die perfekte Veggie Alternative.
Dieses Streetfood ist ebenfalls super bekannt und hat genau wie Hummus schon Einzug in die europäischen Fast Food Bereich gefunden.
Probiere das Schawarma doch auch mal in der vegetarischen Alternative mit Falafel aus und schnapp dir mein Falafel Rezept!
Auch mein Club Sandwich oder die Aubergine auf Toast sind tolle Sandwich Ideen, die mindestens genauso schnell und einfach auf deinem Teller sind.
Damit hast du immer eine neue Sandwich Idee auf dem Teller!

Was passt zu Schawarma?

Das arabische Fleisch wird traditionell im gerollten Fladenbrot mit Soße und Salat verkauft.
Statt ein original arabisches Fladenbrot kannst du jedoch auch einen Wrap verwenden, um das würzige Fleisch einzuwickeln.
Eine andere Möglichkeit ist ein fertiges Pita- oder Fladenbrot.
Dieses findest du in jedem gut sortierten Supermarkt.
Dazu darf eine würzige Soße natürlich nicht fehlen.
Schawarma mit Rinderfleisch wird dabei meistens mit Tahini Sauce gegessen.
Ein Chicken Schawarma Sandwich bekommst du jedoch ebenfalls häufig mit Knoblauch Sauce serviert.
Ich muss dabei zugeben, dass ich Knoblauch Sauce am liebsten mag.
Du kannst jedoch selber wählen oder einfach beide Soßen mischen, wenn du dich nicht entscheiden möchtest.
Außerdem kannst du deine Schawarma Tasche ganz nach Herzenslust befüllen.
Ich habe mich für rote Zwiebeln, Petersilie und Essiggurken entschieden.
Doch auch Salat, Rettich, Tomaten oder sogar Reis sind hier möglich.
So bekommt die Schawarma Tasche eine ganz persönliche Note!
Doch nicht nur gerollt, sondern auch auf dem Teller kannst du Schawarma bestellen.
Ähnlich wie bei einem Döner wird das Fleisch hier neben Salat und Pommes serviert.
Für welche Variante entscheidest du dich?

Aus diesen Zutaten wird Schawarma gemacht:

  • Rindfleisch: Für mein Schawarma Rezept habe ich Flankensteak vom Rind verwendet. Das kaufe ich am liebsten direkt beim Metzger, denn gutes Fleisch ist für ein leckeres Schawarma Sandwich besonders wichtig.
  • Schawarma Gewürz: Dein Schawarma Gewürz kannst du kaufen oder einfach selber machen. Wie das geht, habe ich dir in diesem Rezept ausgeschrieben.
  • Tahini: Tahini ist eine Paste, die aus fein gemahlenen, meist gerösteten Sesamkörnern besteht. Sie stammt ursprünglich aus der arabischen Küche, ist aber in jedem gut sortierten Supermarkt oder auch in Drogeriemärkten bei uns erhältlich.
  • Zitronensaft: Sowohl die Marinade als auch die Soße enthält Zitronensaft. Diesen kannst du als fertiges Konzentrat kaufen oder frisch pressen. Ich habe mich für den Saft einer frischen Zitrone entschieden.

Schawarma selber machen – so geht’s

Schritt 1

Lege im ersten Schritt dein Flankensteak auf ein großes Schneidebrett und schneide das Fleisch in dünne Streifen.

Schritt 2

Achte dabei darauf, dass die Fleisch Streifen nicht dicker als 0,5cm sind und du das Steak quer zur Faser schneidest.

Schritt 3

Vermische im Anschluss daran Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Knoblauch, Schawarma Gewürz sowie Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel zu einer Marinade.
Gebe nun das Rindfleisch in die Schüssel und vermenge es mit den Händen oder einer Zange mit der Marinade.
Ist alles gut vermischt und das Rindfleisch mit Marinade bedeckt, kannst du es anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4

Hast du jedoch weniger Zeit, reicht auch eine Ruhezeit von 30 Minuten bei Zimmertemperatur aus.
Ist das Fleisch fertig mariniert, kannst du eine große Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl erhitzen.
Brate anschließend die Rindfleischstreifen bei mittlerer Hitze für 1-2 Minuten pro Seite an.
Hast du keine ausreichend große Pfanne, kannst du das Rindfleisch stattdessen auch portionsweise anbraten.

Schritt 5

Sind deine Rindfleischstreifen durchgegart und leicht gebräunt, kannst du sie aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vermenge im Anschluss daran Tahini, Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Wasser bei Bedarf zu einer gleichmäßigen Soße.
Schnappe dir nun deine Pita Brote und gebe Fleisch und Soße hinein und röste das Brot in der Pfanne oder auf dem Kontaktgrill.
Servieren kannst du das Ganze anschließend mit roten Zwiebeln, Petersilie und Essiggurken.
Guten Appetit!

Saftiges Schawarma Sandwich

Jetzt bewerten!

4.81 from 21 votes
Saftiges Schawarma Sandwich mit eingelegten Gurken eingerollt und geröstet
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 4 +
  • Kalorien p.P
    408kcal

Zutaten

    • 450 g
      Flankensteak

    Marinade

    • 50 ml
      Olivenöl
    • 0.5 Stück
      Zitrone, gepresst
    • 1 EL
      Essig
    • 4 Stück
      Knoblauchzehen, gehackt
    • 3 TL
      Shawarma Gewürz
    • 0.5 TL
      Salz
    • 0.5 TL
      Pfeffer

    Soße

    • 3 EL
      Tahini
    • 1 Stück
      Knoblauchzehe, gerieben
    • 0.5 Stück
      Zitrone, gepresst
    • 2 EL
      Wasser, plus mehr nach Bedarf
    • 1 Prise
      Salz & Pfeffer

    Wraps

    • 4 Stück
      Pitabrote
    • 1 Stück
      Rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
    • 1 EL
      frische Petersilie, grob gehackt
    • 4 Stück
      Gewürzgurken, in Spalten geschnitten

Zubereitung:

  1. 1
    Das Steak auf ein Schneidebrett legen und quer zur Faser in dünne Streifen schneiden - nicht mehr als etwa 0.5 cm dick.
  2. 2
    Alle Zutaten für die Marinade in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermengen.
  3. 3
    Die Rindfleischstreifen in die Schüssel geben und mit einer Zange oder den Händen durchschwenken, bis alles gut vermischt ist und das Rindfleisch gut bedeckt ist.
  4. 4
    Am besten sollte nun alles über Nacht im Kühlschrank marinieren, ansonsten 30 Minuten bei Zimmertemperatur.
  5. 5
    In einer großen Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze 1 EL Olivenöl erhitzen, die marinierten Rindfleischstreifen hineingeben und 1-2 Minuten pro Seite anbraten, bis sie gebräunt und durchgegart sind.
  6. 6
    Wenn die Pfanne nicht so groß ist, lieber in Portionen anbraten, sonst kochen sie eher, als dass sie braten.
  7. 7
    Sobald die Rindfleischstreifen gar sind, abschmecken und nach Bedarf salzen und pfeffern, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  8. 8
    Alle Zutaten für die Soße vermengen und als Sandwich zusammen rollen.
  9. 9
    In dem Fett der Pfanne oder in einem Kontaktgrill rösten.

40 Kommentare zu “Saftiges Schawarma Sandwich”

5 Sterne
Ich habe es nach deinem Rezept probiert und wir lieben es!
Vorher haben wir immer eine andere Variante zubereitet, allerdings mit Putenfleisch und geschmolzenem Burgerkäse dazu, auch lecker😛

4 Sterne
Hi 🙂
Bisher habe ich die Rezeptkarten noch nicht bestellt und ausprobiert, habe aber schon so einige deiner Rezepte ausprobiert, die du auf Insta gepostet hast. Super lecker, super einfach und unkompliziert.
Ich würde mich einfach soooo mega über den Küchenhelfer freuen 🤩🍀
Mach weiter und bleib so authentisch wie du bist!
Liebe Grüße von Julia aus Belgien 🇧🇪

5 Sterne
Ich habe die Rezeptbox seit Anfang an und schon mehrere Gerichte daraus gekocht. Mega lecker und einfach nachzukochen. Z.B. die Lauch Quiche war mega. Ich koche bestimmt jede Woche ein Rezept.

Oh, dass haben wir vor wenigen Jahren erst allgemein entdeckt und ich freue mich, dass ich über dieses Rezept gestolpert bin! Steht nun auf unserem Essensplan fürs Wochenende! 🙃 Lieben Dank!

Ich hab schon so viele leckere Rezepte gespeichert 😍 und freu mich diese auszuprobieren.

Die bisherigen waren immer top 😋 vorallem liebe ich es, dass es schnell und unkompliziert geht, genau etwas für den Alltag.

Danke!

5 Sterne
Das klingt richtig gut, gehe direkt morgen los um alles dafür einzukaufen 😍 Danke! Für deine vielen unglaublich tollen Rezepte!

Du macht super schöne Rezepte ich koche oder backe es gerne nach.
Und du bist so fröhlicher Mensch und strahlst immer ein lächeln

5 Sterne
Du machst super schöne Gerichte ich koche und backe sie gerne nach
Käsekuchen und Nuddel Gerichte schmecket super
Und du bist immer so fröhlich Mensch

Das Scharwama wird ausprobiert! Das muß ich nur abwandeln mit fertigen Wraps, da ich glutenfrei essen muß.
Das mache ich mit allen Deinen Rezepten, wo es möglich ist.

Die Bilder und die Zubereitung laden sehr zum nachmachen ein. 😋Toll, dass du hier und auf anderen Plattformen Rezepte anderer Länderküchen teilst. Jedes einzelne Rezept ist toll aufgebaut sowie die vielen Infos jeweils dazu 👏

5 Sterne
Das mache ich tatsächlich sehr oft ob mit selbst gemachtem Fladenbrot oder Wrapbrot oder aber gekauftem wenn’s schnell gehen muss einfach super

5 Sterne
Diese Wraps kannte ich überhaupt nicht und war sehr neugierig. Es hat sich wirklich gelohnt sie nach zu kochen. Einfach lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating