Rosenkohl asiatisch mit Teriyaki Sauce

    Gericht: Aus dem Ofen, Low Carb Rezepte, Snacks, Vegetarisch
    Land & Region: Aus dem Ofen, Low Carb Rezepte, Snacks, Vegetarisch
So hast du Rosenkohl noch nie gegessen! Der Dauerbrenner unter meinen Followern: Rosenkohl asiatisch mit Teriyaki Sauce

Rosenkohl asiatisch – in würziger Teriyaki Sauce

Besser als beim Imbiss, lecker und einfach, Ofengericht, Rosenkohl aus dem Ofen, ich liebe Ofengerichte: einfach, am Vorabend vorbereiten, bei Bedarf zu Ende backen

 

Dieses Ofengericht ist nicht nur schnell und lecker, sondern auch noch super gesund. Warum ich Ofengerichte liebe? Weil sie so einfach sind! Meist benötigt es nur eine kurze Vorbereitungszeit und den Rest erledigt der Ofen für einen. Außerdem kannst du den Rosenkohl schon am Abend vorbereiten. Am nächsten Tag brauchst du ihn dann nur noch in den Ofen schieben und fertig! Glaub mir, mein Rosenkohl asiatisch mit Teriyaki Sauce schmeckt besser als beim Imbiss. Du glaubst mir nicht? Dann probiere den Rosenkohl aus dem Ofen einfach mal selbst aus!

Das passt zu diesem leckeren asiatischen Gericht

Zu dem leckeren asiatischen Rosenkohl passt natürlich Reis. Am allerliebsten mag meine Familie Basmatireis. Du kannst natürlich aber auch andere Reissorten verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem klassischen Duftreis oder dem traditionell thailändischen Jasmin-Reis. Mhh… auch mit leckerem Wok Gemüse oder gedämpftem Gemüse kannst du zusätzlich noch mehr Gemüse auf den Tisch bringen. Egal ob Brokkoli, Zuckerschoten oder Sojasprossen, hier ist wirklich alles möglich. Besonders gerne mag ich das Gemüse gebraten oder ich grille es im Wok. Für alle Fleischesser schmecken auch Garnelen sowie Hähnchen und Rindfleisch gut dazu.

Diese einfachen Zutaten benötigst du für das Rosenkohl Gericht aus dem Ofen

  • Rosenkohl: Er ist leicht zuzubereiten und auĂźerdem voller Nährstoffe und Vitamine. Perfekt fĂĽr dein Immunsystem, um es fĂĽr die kalten Tage zu stärken und um sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren!
  • Sojasauce: Klassisch asiatisch! Sojasauce gibt es in heller und dunkler Variante. Doch gibt es einen Unterschied? Ja, während die hellere Sauce salziger ist, hat die dunklere Sauce eher einen malzigen Geruch und ist zudem dickflĂĽssiger.
  • Teriyakisauce: Ist die japanische Variante der Sojasauce. Du bekommst sie nicht nur im Asiamarkt, sondern auch in den meisten Supermärkten.
  • Sesam: Gibt es in schwarz und weiĂź. Wobei der schwarze Sesam die ursprĂĽngliche Sorte ist und ein kräftigeres Aroma und umso mehr Nährstoffe hat, als der WeiĂźe. Zusammen bilden sie einen schönen Farbkontrast. 

Mein Rosenkohl asiatisch ist…

  • ...Low Carb
  • … ein leckeres Low Carb Gericht
  • … eine wĂĽrzige Beilage
  • … ein neues Rosenkohl Rezept
  • … ein leichtes und gesundes Abendessen

Rosenkohl asiatisch mit Teriyaki Sauce

5 from 1 vote
Rosenkohl asiatisch mit Teriyaki Sauce
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    301kcal

Zutaten

    • 750 g
      Rosenkohl, halbiert
    • 1 EL
      Sojasauce
    • 1 StĂĽck
      Rote Zwiebeln, feine Streifen
    • 1 StĂĽck
      Knoblauchzehe, gepresst
    • 1 EL
      Rapsöl
    • 3 EL
      Teriyaki-SoĂźe
    • 1 TL
      Paprikapulver
    • 1 TL
      Sesam, schwarz und hell

Zubereitung:

  1. 1
    Alle Zutaten auf einem Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. 2
    Teriyaki-SoĂźe darĂĽber geben.
  3. 3
    U, 180°, 15 Minuten + 5 Minuten

Tipps

  •  

    Dazu passen Reis und Tofu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating