Udon Suppe vegetarisch

    Gericht: Alle Rezepte, Orientalisches Essen, Suppen & Eintöpfe
    Küche: Alle Rezepte, Orientalisches Essen, Suppen & Eintöpfe
Ich zeige dir, wie schnell und einfach du eine Udon Suppe vegetarisch zubereiten kannst. Lecker und schnell gemacht!

Meine Udon Suppe vegetarisch, schnell und lecker

In diesem Rezept habe ich zwar kein traditionelles japanisches Gericht für dich im Petto, doch wie du meine Udon Suppe vegetarisch zubereiten kannst, zeige ich dir hier! Dabei ist meine Variante der Udon Suppe vegetarisch, lecker, schnell auf dem Tisch und eine echte Asia Fusion Version.
Hier kommen die traditionell japanischen Udon Nudeln zum Einsatz, die ich besonders liebe. Hast du jedoch noch nie von ihnen gehört, erzähle ich dir in diesem Rezept meine besten Tipps zum Einkaufen und zur Zubereitung der japanischen Nudelsorte.
Trau dich, also ruhig mal etwas Neues zu probieren und entdecke die köstlichen Udon Nudeln jetzt auch für dich!

Japanische Udon Suppe vegetarisch zubereiten

Eine Udon Suppe vegetarisch zuzubereiten ist kinderleicht und gelingt wirklich immer. Hierfür musst du nicht mal in ein Restaurant gehen, um den Exportschlager aus Japan zu genießen, denn mit den richtigen Zutaten gelingt dir die Udon Suppe auch zu Hause im Handumdrehen.
Hier sind die Udon Nudeln besonders sättigend und perfekt geeignet, um damit zuhause schnelle und einfache Gerichte zu zaubern. Hinzu kommt etwas Miso-Paste, ein paar Knoblauchzehen, ein Stück Ingwer, frische Frühlingszwiebeln und ein Pak Choi.
 Schon hast du alle Zutaten für deine Udon Suppe beisammen und der japanische Koch Spaß kann beginnen! Also worauf wartest du noch?

Japanischer Ursprung der Udon Suppe

Udon Nudeln sind dicke, Spaghetti ähnliche Nudeln aus Japan. Hier wird die Nudelsorte traditionell aus Weizenmehl, Wasser und Salz hergestellt.
Zwar sieht die Udon Nudel der Spaghetti ähnlich, doch geschmacklich gibt es wohl kaum unterschiedlichere Nudelsorten. Udon Nudeln sind nämlich dicker, weicher und haben eine eher zähe Konsistenz.
Dazu sind Udon Nudeln besonders mild im Geschmack und vergleichbar mit Ramen oder Soba. Die Japaner verwenden sie besonders häufig in Suppen, Brühen oder gebratenen Gerichten.
So auch in der Udon Suppe, die ein traditionelles Gericht in Japan ist und hier besonders häufig gegessen wird. Hier wird die Udon Suppe je nach Region unterschiedlich zubereitet und du findest sie in vielen Restaurants.
Serviert wird die Udon-Suppe oft in einer klaren Brühe, die auf Basiszutaten wie Dashi, Sojasoße oder Miso basiert. Aus verschiedenen Kombinationen mit Frühlingszwiebeln, Pilzen, Tempura, Tofu, verschiedene Arten von Fleisch oder Fisch und anderen Gemüsesorten wird so im Handumdrehen ein schnelles Festmahl, das einfach jedem schmeckt.
Teste die Udon Suppe doch einfach mal aus oder entscheide dich für gebratene Udon Nudeln!

Wo finde ich Udon Nudeln?

Udon Nudeln lassen sich in gut sortierten Supermärkten, vielen Asia Märkten und natürlich auch online besorgen. Ich bin mir sicher, wenn du auch die Suche nach Udon Nudeln gehst, wirst du garantiert fündig!
Hier haben deine lokalen asiatischen Supermärkte mit Sicherheit eine breite Auswahl an Udon Nudeln und auch im Internet wirst du fündig, wenn du keine asiatischen Lebensmittelgeschäfte in deiner Nähe hast. Hier kannst du bei Online-Plattformen wie Amazon oder spezialisierten asiatischen Lebensmittel-Websites nach Udon Nudeln in verschiedenen Marken und Verpackungsgrößen suchen.
Es gibt jedoch auch größere Lebensmittelketten, die auch internationale Produkte führen. Schau einfach mal in die asiatische Lebensmittelabteilung oder die Abteilung für internationale Lebensmittel. Vielleicht findest du die Udon Nudeln auch hier!
Anschließend kannst du dich entscheiden, denn Udon Nudeln gibt es in verschiedenen Arten. Hier hast du die Wahl zwischen frischen, getrockneten oder tiefgekühlten Udon Nudeln.
Frische Udon Nudeln sind hier auf jeden Fall die schnellste Variante, denn sie sind bereits gekocht und müssen nur noch erwärmt werden. Getrocknete Udon Nudeln nehmen hier schon etwas mehr Zeit in Anspruch, denn diese müssen vor dem Kochen in Wasser eingeweicht werden.
Möchtest du die Udon Nudeln länger lagern, ist die tiefgekühlte Art perfekt, denn sie sind schnell gekocht und lange haltbar.
Ich entscheide mich meistens für frische Udon Nudeln, die in Vakuumfolie verpackt sind. Sie sind perfekt für eine Portion gebratenen Udon Nudeln!

Einkaufstipps für Udon Nudeln

Damit du beim Kauf der Udon Nudeln garantiert die richtige Wahl triffst, habe ich dir hier meine besten Tipps aufgeschrieben!
Getrocknete Udon Nudeln sind in der Trockenwaren Abteilung zu finden, während frische Udon Nudeln im Kühlregal angeboten werden. Hier sind frische Udon Nudeln die schnellste Variante!
Udon Nudeln sind meist dick und Spaghetti ähnlich. Jedoch gibt es sie auch etwas dünner und so kannst du dir überlegen, ob du dicke oder dünnere Udon Nudeln verwenden möchtest. Berücksichtige hier einfach deine Vorlieben bezüglich der Textur der Nudeln.
Ließ die Zutatenliste der Udon Nudeln, besonders wenn du spezielle Ernährungsbedürfnisse hast. Hier kommen oft Zusatzstoffe oder spezielle Zutaten wie Kombu-Algen oder Yamswurzel zum Einsatz. Ich achte immer darauf, dass die Udon Nudeln ohne Zusatzstoffe hergestellt wurden.
Vergleiche verschiedene Marken und Preispunkte, um das beste Angebot zu finden. Hier kannst du auch auf Sonderangebote oder Rabatte achten, um Geld zu sparen.
Überlege, wie viele Udon Nudeln du brauchst, und kaufe sie entsprechend, damit du nichts wegwerfen musst. Udon Nudeln sind jedoch meist lange haltbar und so kannst du auch eine größere Menge kaufen, wenn du sie regelmäßig verwendest.

Muss man Udon Nudeln kochen?

Ob du deine Udon Nudeln kochen musst, ist abhängig von der Variante, für die du dich entschieden hast. Hast du beim Kauf zu frischen Udon Nudeln gegriffen, müssen die Udon Nudeln nicht zuvor gekocht werden, denn sie sind bereits gekocht und müssen nur noch erwärmt werden.
Getrocknete Udon Nudeln nehmen hingegen etwas mehr Zeit in Anspruch, denn diese müssen eingeweicht und gekocht werden. Entscheidest du dich hier also für frische Udon Nudeln, musst du deine Nudeln nicht mehr kochen.

Diese Zutaten brauchst du für die Udon Suppe:

  • Udon Nudeln: Die japanischen Udon Nudeln sind perfekt für schnelle Feierabend Rezepte und schmecken so gut. Du bekommst sie in vielen asiatischen Lebensmittelgeschäften oder auch in deutschen Supermärkten.
  • Miso-Paste: Miso Pasta ist eine japanische Paste, die hauptsächlich aus Sojabohnen und Getreide hergestellt wird. Hier wird die Miso in der japanischen Küche in vielen traditionellen Gerichten wie der Misosuppe oder der Udon Suppe verwendet.
  • Ingwer: Ingwer bringt eine leichte Schärfe in die Udon Suppe. Du findest ihn frisch in jedem gut sortierten Supermarkt.
  • Pak Choi: Der chinesische Kohl Pak Choi hat seine Saison von April bis November und ist somit einen Großteil des Jahres erhältlich. Ich kaufe ihn am liebsten frisch auf dem Wochenmarkt.

So wird die Udon Suppe schnell gemacht

Schritt 1

Koche deine Udon Nudeln zuerst nach Packungsanleitung al dente und spüle sie anschließend unter kaltem Wasser ab. Jetzt kannst du die Udon Nudeln abtropfen lassen und in der Zwischenzeit Wasser zum Kochen bringen.
Gebe nun die gehackten Knoblauchzehen und Ingwer Stücke hinzu und lasse sie etwa 5 Minuten köcheln.

Schritt 2

Verrühre im nächsten Schritt die Miso-Paste in einer kleinen Schüssel mit etwas heißem Wasser, bis sie sich vollständig aufgelöst hat und gebe sie in den Topf hinzu.

Schritt 3

Nun kannst du auch den Pak Choi in die Suppe geben und alles für etwa 2-3 Minuten kochen lassen. Schmecke die Udon Suppe anschließend mit Sojasauce ab und gebe die Udon Nudeln für 30 Sekunden in die Suppe, bis sie heiß geworden sind.

Schritt 4

Bestreue die Udon Suppe zum Schluss mit Sesamöl, frischen Korianderblättern, etwas Chili und Sesam. Fertig ist deine selbst gemachte Udon Suppe!

Meine Udon Suppe ist…

  • Ein traditionell japanisches Gericht
  • Besonders lecker als Vorspeise oder Hauptgericht
  • Vegetarisch oder mit Fleisch ein Genuss
  • Gesund und voller Vitamine

Udon Suppe vegetarisch

Jetzt bewerten!

No ratings yet
Udon Suppe vegetarisch serviert in schüssel mit gemüse und kräutern auf einem holzbrett
  • Zeit:
    15 Minuten Vorbereiten
  • Portion(en): - 2 +
  • Kalorien p.P
    573kcal

Zutaten

    • 200 g
      Udon-Nudeln
    • 600 ml
      Wasser
    • 4 EL
      Miso-Paste
    • 2 Stück
      Knoblauchzehen, gehackt
    • 20 g
      Ingwer, ca. 2 cm, gehackt
    • 2 Stück
      Frühlingszwiebeln, gehackt
    • 200 g
      Pak Choi, in Streifen geschnitten
    • 1 EL
      Sojasauce, optional

    Toppings

    • 1 EL
      Sesamöl
    • 1 Prise
      Koriander
    • 1 Prise
      Chili
    • 1 EL
      Sesam

Zubereitung:

  1. 1
    Koche die Udon-Nudeln nach Packungsanleitung al dente sind. Spüle sie dann unter kaltem Wasser ab und lasse sie abtropfen.
  2. 2
    Wasser zum Kochen bringen. Die gehackten Knoblauchzehen und Ingwerstücke hinzufügen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  3. 3
    Die Miso-Paste in einer kleinen Schüssel mit etwas heißem Wasser verrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  4. 4
    Füge die aufgelöste Miso-Paste der Brühe im Topf hinzu und rühre gut um.
  5. 5
    Gib den Pak Choi in die Suppe und lasse alles etwa 2-3 Minuten kochen.
  6. 6
    Schmecke die Suppe mit Sojasauce ab.
  7. 7
    Gib die Udon Nudeln für 30 Sekunden in die Suppe – nur bis sie heiß sind und serviere mit Toppings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating